Dennis Korff wechselt nach Bad Nauheim

"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der

EC Bad Nauheim ist auf der Suche nach einem Backup-Goalie fündig

geworden: Von den Hannover Indians wechselt Dennis Korff zu den Roten

Teufeln und wird bei den Hessen künftig gemeinsam mit Markus

Keller und Patrick Glatzel das Torhüter-Trio bilden.

Der

18-jährige, in Salzgitter geborene Korff war letzte Spielzeit

mit einer Förderlizenz für die Frankfurt Lions

ausgestattet, bei denen er als Backup hinter Ian Gordon fungierte.

Seine Karriere begann das Talent bei seinem Stammverein Hannover, für

den er sowohl in der Jugend- wie auch in der Juniorenbundesliga

zwischen den Pfosten stand. Seine Leistungen überzeugten auch

die Verantwortlichen der Profimannschaft, so dass er in der

vorletzten Saison bereits im Alter von nur 16 Jahren im Kader der

Indians war, wo er gegen seinen neuen Verein in fast allen

Punktspielen als zweiter Mann hinter Benjamin Voigt auf der Bank saß

und somit schon mal das Colonel-Knight-Stadion kennenlernen konnte.

Für die anstehende Spielzeit hatten die Niedersachsen den nur

1,65 Meter großen und 65 Kilogramm schweren Linksfänger

bereits auf ihrem Zettel stehen, doch das Angebot aus Bad Nauheim in

Zusammenhang mit der Tatsache, dass der Zweitligist bereits drei

Goalies unter Vertrag hat, haben letztendlich den Ausschlag für

die Kurstädter gegeben. Auch die Aussicht, bei den Junioren in

der Bundesliga spielen zu können, dürfte für einen

Wechsel gesprochen haben.

Neben Korff sind heute zwei weitere

Namen des Kaders 2010/11 zu vermelden: Mit Marius Pöpel und

Pierre Wex haben zwei weitere Eigengewächse auch für die

anstehende Spielzeit neue Verträge unterschrieben. Verteidiger

Marius Pöpel - Sohn des ehemaligen EC-Profis Jürgen und

Neffe des Ex-Nationalspielers Ralph Pöpel - kam in der

vergangenen Spielzeit von den Young Lions zurück zu seinem

Stammverein, wo er im Training sowie bei Kurzeinsätzen im

Oberliga-Team Fred Carroll überzeugen konnte. Pierre Wex war

letzte Spielzeit von Anfang an im Kader der Hessen und brachte es auf

immerhin 24 Einsätze in der Oberliga, bei denen er ebenfalls von

sich reden machen konnte. „Beide sind Nauheimer Jungs, beide haben

im Sommer gut gearbeitet und werden somit ihre Chancen im Training

und im Spiel bekommen“, sagt Fred Carroll über die

Juniorenspieler.

Mit

diesen drei Verpflichtungen sind die Kaderplanungen des Oberligisten

aber noch nicht abgeschlossen: Wie bereits vermeldet, ist man bereits

mit einem Verteidiger überein gekommen und ist derzeit noch auf

der Suche nach einem Angreifer.

Freitag gegen Höchstadt
Memminger Indians empfangen das Schlusslicht

​Als Tabellenvierter gehen die Memminger Indians ins kommende Wochenende der Oberliga Süd. Gegen den langjährigen Konkurrenten aus Höchstadt soll dieser Platz möglic...

Auswärtsspiel am Freitag
Deggendorfer SC gastiert bei den Blue Devils Weiden

​Am kommenden Freitag reist der Deggendorfer SC zum nächsten Auswärtsspiel dieser noch jungen Oberligasaison und trifft dabei in Weiden auf die dort heimischen Blue ...

Spiele gegen Essen und Hamburg
Rostock Piranhas treffen auf Angstgegner und Lieblingsgegner

​Der eine ist ein Angstgegner der Rostock Piranhas und der andere ein Lieblingsgegner. Die Rede ist von den Moskitos Essen und den Crocodiles Hamburg. ...

Duell mit dem EV Füssen
EC Peiting freut sich über Rückkehr des Derbygegners

​Mehr als vier Jahre sind vergangen, aber jetzt spielt der EC Peiting wieder gegen den EV Füssen um Punkte. ...

Österreicher übernimmt das Team vom Bodensee
EV Lindau verpflichtet Trainer Franz Sturm

​Die EV Lindau Islanders sind bei der Suche nach einer Nachfolge für Chris Stanley fündig geworden. Vorerst bis Saisonende wird der Österreicher Franz Sturm den Ober...

Am Freitag kommt Tilburg zum Spitzenspiel
Hannover Scorpions weiterhin ungeschlagen

​Auch in der sechsten Begegnung der noch jungen Saison bleibt das Team der Hannover Scorpions weiterhin ungeschlagen. Mit 5:3 (1:0, 3:2, 1:1) besiegten die Mellendor...

Fulminanter Schlussabschnitt
Memminger Indians besiegen die Selber Wölfe

​Der ECDC Memmingen hat den ersten Heimsieg der Saison eingefahren. Gegen die Selber Wölfe holten sich die Indianer einen verdienten 5:4 (1:1, 1:2, 3:1)-Erfolg vor h...

Punktgewinn beim SC Riessersee
EV Füssen ärgert den nächsten Favoriten

​Der EV Füssen konnte beim Auswärtsspiel in Garmisch auch den zweiten Favoriten am Wochenende ins Penaltyschießen zwingen. Dem SC Riessersee unterlag man zwar ebenfa...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 18.10.2019
Krefelder EV Krefeld
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hannover Scorpions Hannover
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Hannover Indians Hannover
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 20.10.2019
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Hannover Indians Hannover
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Hannover Scorpions Hannover
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Herner EV Herne
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 18.10.2019
EC Peiting Peiting
- : -
EV Füssen Füssen
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EV Lindau Lindau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
ERC Sonthofen Sonthofen
- : -
SC Riessersee Riessersee
Sonntag 20.10.2019
EV Füssen Füssen
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Selber Wölfe Selb
- : -
ERC Sonthofen Sonthofen
EV Lindau Lindau
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
SC Riessersee Riessersee
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EC Peiting Peiting
Jetzt die Hockeyweb-App laden!