Dem Kräfteverschleiß Tribut gezollt

Dem Kräfteverschleiß Tribut gezolltDem Kräfteverschleiß Tribut gezollt
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das Team von Trainer Andreas Pokorny zollte dem hohen Kräfteverbrauch Tribut und unterlag den Füchsen mit 1:5 (0:1, 1:1, 0:3). „Das ist schade“, war Trainer Andreas Pokorny enttäsucht. „Wir gingen voll ans Limit und haben teilweise mehr als nur gut mitgehalten, daher ist das Ergebnis vielleicht ein bisschen zu hoch ausgefallen.“

Die Duisburger, die aufgrund der Witterungsbedingungen erst eine Stunde vor Spielbeginn in Werries eintrafen, nahmen zunächst wie erwartet das Heft in die Hand. Die Young Stars verfingen sich besonders in der Anfangsphase in Zeitstrafen. Doch LHH fand zunehmend einen besseren Zugang zur Begegnung und agierte auch in 3:5-Unterzahl clever und geschickt. In der neunten Minute kamen die Gastgeber erstmals ernsthaft gefährlich vor das Duisburger Gehäuse. Jiri Svejdas Schuss wurde jedoch geblockt. In numerischer Überlegenheit kam das Pokorny-Team zu weiteren hochkarätigen Möglichkeiten. Jaroslav Buchal scheiterte am Gästekeeper und Vanek im Nachsetzen (10.). Erst als die Hammer wieder zwei Akteure weniger auf dem Eis hatten, schlugen die Füchse in Person von Alexander Selivanov zum 0:1 zu (16.).

Gleich nach dem Seitenwechsel hatte LHH die Antwort parat, als Buchal zum 1:1 ausglich (22.). Die Young Stars gaben weiter Gas, um die Chance, die sie gegen die Mannschaft von der Wedau hatten, zu nutzen. Allerdings schlich sich eine leichte Phase der Lethargie ein, die die Gäste in Unterzahl nutzten die Führung durch Diego Hofland wiederherstellten (29.). Hamm fing sich wieder und hatte mehrere Gelegenheiten zum erneuten Remis, allerdings vergab Karl Jasik zunächst nach einem Gegenstoß (34.), dann nach einem Buchal-Pass (38.). Die größte Möglichkeit bot sich jedoch Svejda freistehend (40.). Auch im Schlussabschnitt war LHH um den Ausgleich bemüht, den unter anderem Buchal nach Bully im Duisburger Drittel vergab (45.). „Wenn wir das zweite Tor gemacht hätten, würde sich das Spiel vielleicht anders entwickeln“, meinte Hamms Trainer. Doch die Gastgeber legten eine kurze Schwächephase an den Tag. Der Bann der Gastgeber war aufgrund des hohen Kräfteverschleißes kurzzeitig gebrochen. Udo Schafranski (47., 49.), Selivanov (48.) erhöhten für den EV auf 1:5. „Da wurde in zwei Minuten das Spiel entschieden“, war Pokorny mit dieser Phase nicht einverstanden. „Wir machen kleine Fehler, die Duisburg sofort bestrafte.“ Kurz vor Schluss gelang Martin Köchling beinahe noch ein wenig Ergebniskosmetik, sein Schuss von der blauen Linie prallte jedoch am Pfosten ab (59.). Bereits am kommenden Sonntag wartet der nächste harte Brocken auf die Young Stars, wenn Bad Nauheim zu Gast in der Maxi-Eishalle ist. Erstes Bully ist um 18.30 Uhr.

3:6-Niederlage gegen Schlusslicht HC Landsberg
EV Füssen verpasst die Pre-Play-offs

​Der EV Füssen hat in seiner zweiten Oberligasaison die Play-offs verpasst und wird am 16. März die Spielzeit beenden. Gegen das Schlusslicht HC Landsberg wurde eine...

Halle gewinnt am Pferdeturm – Erfurt weiter im Vorwärtsmarsch
Tilburg Trappers holen Hannover Scorpions nach Punkten ein

​Jetzt haben die Tilburg Trappers die Hannover Scorpions an der Spitze der Oberliga Nord eingeholt – zumindest nach Pluspunkten (77). Da der Tabellenführer aus dem G...

Hausherren glichen im Schlussdrittel aus
Selber Wölfe entführen drei Punkte aus Passau

​Die Selber Wölfe haben sich in der Oberliga Süd mit 4:2 (0:0, 2:1, 2:1) bei den Passau Black Hawks durchgesetzt. ...

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Starkes erstes Drittel reicht für klaren Sieg gegen Passau
Starbulls Rosenheim gewinnen mit 7:2

​Die Starbulls Rosenheim haben nach zuletzt drei Niederlagen in Folge in die Erfolgsspur zurückgefunden. Am Freitagabend besiegten die Grün-Weißen im heimischen ROFA...

Souveräner Heimerfolg über Höchstadt
Selber Wölfe besiegen Alligators nach starker Leistung

​Die Selber Wölfe fuhren gegen das Überraschungsteam dieser Saison, die Höchstadt Alligators, einen souveränen und nie gefährdeten 6:2 (2:0, 3:1, 1:1)-Heimsieg ein. ...

Corona-Verdachtsfall in der Mannschaft
Deggendorfer SC muss Spiele am Wochenende absagen

​Die für das Wochenende angesetzten Spiele des Deggendorfer SC gegen die Eisbären Regensburg am Freitag und das Heimspiel am Sonntag gegen die Starbulls aus Rosenhei...

Spiele gegen Leipzig, Herne und Diez-Limburg
Rostock Piranhas als Zwölfter zum Siegen verdammt

​Keine Zeit zum Verschnaufen bleibt den Rostock Piranhas, denn am Freitag startet die nächste Dreierrunde. Zum Auftakt geht es im „Raubfischbecken“ gegen die EXA Ice...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 28.02.2021
Black Dragons Erfurt Erfurt
7 : 3
Herforder EV Herford
Crocodiles Hamburg Hamburg
2 : 5
Tilburg Trappers Trappers
Herner EV Herne
4 : 2
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
3 : 5
EG Diez-Limburg Limburg
Hannover Indians Indians
2 : 3
Saale Bulls Halle Halle
Krefelder EV Krefeld
2 : 3
Icefighters Leipzig Leipzig
Dienstag 02.03.2021
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Herforder EV Herford
Herner EV Herne
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Hannover Indians Indians
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
EG Diez-Limburg Limburg

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 28.02.2021
EV Füssen Füssen
3 : 6
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EC Peiting Peiting
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Höchstadter EC Höchstadt
3 : 2
ECDC Memmingen Memmingen
Blue Devils Weiden Weiden
4 : 2
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
2 : 4
Selber Wölfe Selb
Dienstag 02.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 05.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EV Lindau Lindau
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 07.03.2021
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EC Peiting Peiting
EV Lindau Lindau
- : -
Selber Wölfe Selb
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EV Füssen Füssen
SC Riessersee Riessersee
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg