Deggendorf reist zum Tabellensechsten Rosenheim

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gut zwei Wochen sind erst vergangen, seitdem die Starbulls Rosenheim in Deggendorf gastierten und sich beide Mannschaften ein packendes Duell lieferten. In einem für die Zuschauer überaus spannenden Spiel, hatten die Deggendorfer das bessere Ende für sich und schickten die zuvor als Favoriten gehandelten Rosenheimer mit 6:5 nach Hause. Fire zeigte an diesem Abend eine seiner bisher besten Saisonleistungen und beherrschte die Rosenheimer das ganze Spiel über. Dass der Sieg letztlich derart knapp ausfiel, lag vor allem an den vielen Geschenken, die den Starbulls in Form von Toren gemacht wurden. Am Sonntag, 18 Uhr, treffen beide Teams nun in Rosenheim aufeinander.

Trotz der Niederlage gegen Fire stehen die Rosenheimer mit 38 Punkten derzeit auf Platz Sechs der Oberliga Süd und damit zwei Plätze und neun Punkte vor den Deggendorfern, die eben diesen Sechsten Platz anvisieren. Torgefährlichster Mann auf Seite der Starbulls ist der neu ins Team geholte US-Amerikaner John Snowden, der bereits 38 Scorerpunkte auf seinem Konto verbuchen kann. Auch Ryan Smith, einer der Rosenheimer Topscorer der letzten Saison, ist nach einem kurzen Abstecher in die englische Liga wieder zu den Starbulls zurückgekehrt. Mit dem kanadischen Verteidiger Duncan Dalmao, von dem stets Torgefahr ausgeht, hat auch ein weiterer Neuzugang positiv eingeschlagen.

Auf Deggendorfer Seite kann im Fall Greilinger erst einmal Entwarnung gegeben werden. Nachdem der mit Abstand treffsicherste Akteur von Fire aus dem Spiel gegen Bad Tölz einen Pferedekuss am Knie davongetragen hatte und sein Einsatz am Wochenende fraglich erschien, konnte Fire Team-Manager Christian Zessack vermelden, dass Greilinger am Wochenende wieder für seine Farben auflaufen wird.

Nach vier, teilweise mehr als unglücklichen Niederlagen in Folge will Fire dieses Wochenende wieder fleißig Punkte sammeln, um den ein oder anderen Punkt auf den angestrebten Tabellenplatz Sechs gutzumachen. Dabei helfen soll den Deggendorfern ein neuer und torgefährlicher Kontingentstürmer, nachdem die letzten Spiele gezeigt haben, dass hier Handlungsbedarf besteht. Zu diesem Zweck hat Christian Zessack den „Club 50“ ins Leben gerufen. Ziel ist es 50 Gönner zu finden, die den Verein jeweils mit 100 Euro dabei unterstützen die Verpflichtung eines fünften Kontingentspielers möglichst schnell voranzutreiben. Nähere Informationen dazu sind dem Internetauftritt von Fire zu entnehmen.

„Ich fühle mich wie ein Höchstadter und bleibe ein Höchstadter“
Kapitän Martin Vojcak bleibt beim Höchstadter EC

​Es war ein erfolgreiches Wochenende für die Höchstadt Alligators: Gegen die Starbulls Rosenheim und den HC Landsberg sammelte das Team wichtige Punkte und ist nun m...

Alle drei Dienstagsspiele gehen an die Gäste
Crocodiles Hamburg schocken Hannover Indians am Pferdeturm

​Die ersten drei der fünf Nachholspiele in dieser Woche gingen durchweg an die Gäste. Die größte Überraschung brachten dabei die Crocodiles Hamburg zustande, die nac...

1:3 gegen den EC Peiting
Starbulls Rosenheim kassieren dritte Niederlage in Folge

​Die Starbulls Rosenheim haben das Nachtragsspiel in der Oberliga Süd gegen den EC Peiting am Dienstagabend 1:3 verloren. Damit bleiben die Rosenheimer Eishockeyspie...

Das Lazarett ist angewachsen
Vorzeitiges Saisonaus für vier Spieler der Icefighters Leipzig

​Die EXA Icefighters Leipzig geben einen Zwischenstand aus dem Lazarett. Nachdem das Saisonende von Ryan Warttig bereits zu Beginn des neuen Jahres bekannt gegeben w...

Youngster gibt Zusage
Nicolas Strodel bleibt beim HC Landsberg

​Beim virtuellen Fanstammtisch des HC Landsberg am Montagabend hat Teammanager Michael Oswald eine erste Personalie für die neue Saison verkünden. Nicolas Strodel wi...

Heimspiel am Dienstag
Starbulls gegen Peiting: Zwei Teams unter Zugzwang

​Am Dienstag empfangen die Starbulls im ROFA-Stadion den um die direkte Playoff-Achtelfinal-Qualifikation kämpfenden EC Peiting (19:30 Uhr, live auf Sprade TV). ...

Indians nähern sich Halle – Erfurt überholt Leipzig
Tilburg Trappers jetzt alleiniger Scorpions-Verfolger

​Auch wenn die Hannover Scorpions in der Oberliga Nord aus Pandemiegründen erneut aussetzen mussten, eines ist für sie jetzt gewiss. Aus dem Verfolgerzweikampf haben...

Langersehnter Sieg gegen Passau
Volle Wochenend-Ausbeute für den ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen feiert den zweiten Sieg am Wochenende. Nach dem Erfolg gegen den SC Riessersee schlugen die Indians auch Angstgegner Black Hawks Passau mit 6:2 (...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Hauptrunde

Mittwoch 24.02.2021
Hammer Eisbären Hamm
1 : 5
Herner EV Herne
Rostock Piranhas Rostock
1 : 4
Saale Bulls Halle Halle
Freitag 26.02.2021
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herforder EV Herford
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Herner EV Herne
- : -
Hannover Indians Indians
Saale Bulls Halle Halle
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Sonntag 28.02.2021
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Herforder EV Herford
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Hannover Indians Indians
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Krefelder EV Krefeld
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
EV Lindau Lindau
- : -
SC Riessersee Riessersee
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Sonntag 28.02.2021
EV Füssen Füssen
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EC Peiting Peiting
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Selber Wölfe Selb
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim