Deggendorf kämpft bis zum Schluss

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Deggendorf hat eine kämpferisch und läuferisch sehr gute Leistung geboten. Wenn sie so weiter spielen, werden sie vorne dabei sein.“ Lob von Gästetrainer Fred Caroll, das sicher gut tut und auch die richtige Anerkennung für die Fire-Truppe nach dem Heimspiel gegen Bad Nauheim war. Letztlich hätte der Deggendorfer SC aber sicher lieber die Punkte auf dem Konto gehabt. So aber unterlag das Team mit 2:3 (2:1, 0:0, 0:2).

Fire hatte an diesem Abend einen guten Start erwischt: Schon in der zweiten Minute konnte Bogdan Selea den Gästekeeper mit einen verdeckten Schuss überwinden. Auch der Ausgleich der Roten Teufel konnte noch im Auftaktdrittel durch Andreas Maier, der in Überzahl einfach mal von der Blauen draufgehalten hatte, wieder in eine Führung verwandelt werden. Die Führung entsprach auch den Spielanteilen: Fire kam gute aus dem eigenen Drittel und erspielte sich zahlreiche Chancen, während die Angriffe der Hessen, oft schon früh abgefangen oder eine sichere Beute des wiederum sehr starken Niklas Treutle im Deggendorfer Tor wurden.

Im zweiten Abschnitt das gleiche Bild: Deggendorf erspielte sich zahlreiche, auch hochkarätige Chancen, die man leider komplett ungenutzt ließ. Im Schlussdrittel war weiter Deggendorf das aktivere Team, doch die Roten Teufel zeigten ihre Routine: Zunächst schaltete Gästestürmer Striepeke in einer unübersichtlichen Situation vor dem Deggendorfer Tor am schnellsten und markierte den Ausgleich. Wenig später konnte Barta in Überzahl den Führungstreffer für die Gäste erzielen. Die Fire-Angreifer dagegen weit weniger effektiv: Selbst alleine vor Torhüter Ackers wurden auch die besten Einschussmöglichkeiten vergeben.

Tore: 1:0 (1:09) Selea (Ruderer), 1:1 (5:46) Gogulla (Piwowarczyk, Richardson/5-4), 2:1 (14:05) Maier (Retzer, Ortolf/5-3), 2:2 (41:23) Striepeke (Franz, Baldys), 2:3 (47:26) Barta (Piwowarczyk, Baldys/5-4). Strafen: Deggendorf 20 + 5 + Spieldauer (Geisberger), Bad Nauheim 10 + 5 + Spieldauer (Eade). Zuschauer: 531.

6:4-Erfolg nach 0:4-Rückstand
Eisbären Regensburg feiern starkes Comeback gegen Memmingen

​Obwohl die Regensburger Eisbären eigentlich eine Favoritenrolle in der Oberliga Süd innehaben, gingen sie am Freitagabend gegen das prominent besetzte Team aus Memm...

3:2-Sieg gegen die Black Hawks
Fahrlässige Starbulls Rosenheim holen in Passau nur zwei Punkte

​Spielerisch legten die Starbulls Rosenheim am fünften Spieltag der Oberliga Süd beim Gastspiel in Passau eine starke Leistung auf das Eis. Nach einer 2:0-Führung zu...

Ersatz für Jack Combs
Jesse Dudas schließt sich den Rostock Piranhas an

​Nach dem Abgang von Jack Combs können die Rostock Piranhas für die Besetzung der freien Kontingentstelle Vollzug melden. Der 33-jährige Kanadier Jesse Dudas wechsel...

Phillips-Debüt in Passau, am Sonntag kommt Landsberg
Starbulls Rosenheim wollen weiteres Sechs-Punkte-Wochenende

​Das Ziel der Starbulls für die anstehenden Spiele in der Oberliga Süd am Freitag in Passau (20 Uhr) und am Sonntag im heimischen ROFA-Stadion gegen Landsberg (17 Uh...

Am Freitag in Regensburg
Weiße Weste zuhause: Memminger Indians wollen den nächsten Heimsieg

​Am Sonntagabend um 18 Uhr kommt mit den Passau Black Hawks ein unbequemer Gegner an den Memminger Hühnerberg. Die Indians wollen zuhause weiter ungeschlagen bleiben...

Heimspiel gegen Rosenheim am Freitag
Zwei Schwergewichte für die Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks treffen am Wochenende auf die Aufstiegsfavoriten aus Rosenheim und Memmingen. ...

Doppelpack mit Zündstoff für die EG Diez-Limburg
Rockets wollen Punkte einfahren

​Zwei Spiele mit richtungsweisendem Charakter stehen an diesem Wochenende für die EG Diez-Limburg an. Die Rockets reisen in der Oberliga Nord am Freitag (19.30 Uhr) ...

Neuansetzung gegen Herne im Februar
Herforder Ice Dragons wollen zurück in die Erfolgsspur

​Zurück auf heimischen Eis – nach einem Null-Punkte-Wochenende möchte der Herforder EV in der Oberliga Nord wieder etwas Zählbares in den kommenden beiden Spielen vo...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 22.10.2021
Krefelder EV Krefeld
3 : 4
EG Diez-Limburg Limburg
Black Dragons Erfurt Erfurt
1 : 3
Hannover Indians Indians
Hannover Scorpions Scorpions
2 : 3
Icefighters Leipzig Leipzig
Herner EV Herne
7 : 3
Hammer Eisbären Hamm
Tilburg Trappers Trappers
6 : 1
ESC Moskitos Essen Essen
Rostock Piranhas Rostock
6 : 5
Crocodiles Hamburg Hamburg
Herforder EV Herford
2 : 8
Saale Bulls Halle Halle
Sonntag 24.10.2021
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Herforder EV Herford
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herner EV Herne
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Tilburg Trappers Trappers
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld