Daniel Krzizok folgt Timo Borrmann nach Deggendorf

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Neben den Huber-Brüdern geht in der kommenden Spielzeit ein weiteres eingespieltes Stürmer-Duo auf Torejagd beim Deggendorfer SC. Nachdem schon vor einigen Wochen Timo Borrmann aus Erding nach Deggendorf gewechselt war, ist ihm jetzt sein langjähriger Weggefährte gefolgt: Daniel Krzizok, der letzte Saison beim TSV Erding in der Bayernliga Topscorer war, will nun auch beweisen, dass er sich auch in der Oberliga durchsetzen kann.

Im Rahmen einer kleinen Talkrunde beim Deggendorfer Bürgerfest wurde der 20-Jährige der Öffentlichkeit präsentiert. Günter Eisenhut, der sportliche Leiter von Deggendorf Fire, hob dabei seine Stärken heraus: „Daniel ist ein eiskalter Vollstrecker, von ihm geht immer Torgefahr aus. Wir werden viele schöne Tore von ihm sehen, da bin ich mir sicher.“ Daniel selbst freut sich schon auf die Aufgabe in Deggendorf. „Ich bin mir sicher, dass ich es auch in der Oberliga schaffe. Es waren zwar auch andere Vereine interessiert, aber bei Deggendorf hatte ich immer das Gefühl, dass man mich unbedingt haben will. Deswegen habe ich mich dafür entschieden. Und natürlich freue ich mich schon darauf, dass ich weiterhin mit Timo zusammenspielen kann“, erklärte er den Zuhörern. Seine Statistiken lesen sich hervorragend: 32 Spiele, 34 Tore und 16 Vorlagen. Mit 50 Punkten war er der Topscorer des Erdinger Teams.

Neues gibt es auch von der Personalie Schinköthe. Das Angebot, das ihm Deggendorf Fire unterbreitet hat, hat der Verteidiger abgelehnt. Beide Seiten konnten sich also vorerst nicht einigen. Für den DSC bedeutet das, dass man sich ab sofort nach Alternativen umschaut. Das bedeutet allerdings nicht, dass man sich mit Schinköthe nicht noch einig werden könnte.

Nächster Derbysieg
Memminger Indians gewinnen in Sonthofen

​Auch im zweiten Allgäu-Derby der Saison hat der ECDC Memmingen gegen Sonthofen die Oberhand behalten. Die Indians siegten im Oberallgäu mit 3:2 (1:1, 2:0, 0:1) und ...

4:3-Sieg gegen Lindau Islanders
Sebastian Wolsch bleibt Cheftrainer beim EHC Waldkraiburg

​Die Entscheidung bei den Löwen ist gefallen und der Verteidiger Sebastian Wolsch wird vom Interimstrainer zum Cheftrainer befördert. Seine Verletzung stellte sich a...

Gegen Ex-Coach dreimal geführt und doch verloren
ECC Preussen verliert spannendes Spiel gegen die Indians

​Nach der Länderspielpause sahen knapp 300 Fans das Oberliga-Spiel zwischen dem ECC Preussen Berlin und den Hannover Indians. Die Charlottenburger mussten sich in ei...

Hannover Indians überholen den Herner EV
Tilburg Trappers und Hannover Scorpions haben sechs Punkten Vorsprung

​Der Zweikampf geht weiter. Beide Führenden der Oberliga Nord, die Tilburg Trappers wie auch die Hannover Scorpions, gaben sich mit ihren Siegen keine Blöße. Ein Tau...

3:7-Niederlage gegen den EV Landshut
Selber Wölfe finden nicht in die Erfolgsspur

​Die Selber Wölfe wollten nach der Länderspielpause im Heimspiel gegen den EV Landshut den Schalter umlegen und die Negativserie endlich hinter sich lassen. Heraus k...

5:4-Erfolg nach Verlängerung
Crocodiles Hamburg schlagen Herne in Overtime

​Die Crocodiles Hamburg haben am Freitagabend das Heimspiel gegen den Herner EV mit 5:4 (1:2, 2:0, 1:2, 1:0) in Overtime gewonnen. ...

Einmal Konkurrenten und einmal Partner
Die zweiten Seiten der Hannover Indians und Hannover Scorpions

​Am Sonntagabend ist es wieder einmal so weit. Die beiden Rivalen aus dem Großraum Hannover treffen sich am altehrwürdigen Pferdeturm um ein Derby zu zelebrieren, wi...