Dämpfer für Tölz

Der Tölzer Dominik Walleitner scheitert an Grafings Goalie Martin Fous, der erst kurz vor Schluss zum ersten und einzigen Mal hinter sich greifen musste. (Foto: Armin Rohnen – www.stock4press.de)Der Tölzer Dominik Walleitner scheitert an Grafings Goalie Martin Fous, der erst kurz vor Schluss zum ersten und einzigen Mal hinter sich greifen musste. (Foto: Armin Rohnen – www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Befürchtungen, das Spiel könne ähnlich aus den Fugen geraten wie das letzte Aufeinandertreffen, erwiesen sich als unbegründet. Beide Teams gingen vom Einsatz her zwar an ihre Grenzen, hielten dabei jedoch unter der großzügigen Regie des guten Schiedsrichters Christian Oswald die Fairplay-Regeln weitgehend ein. Einzige Ausnahme war im Schlussdrittel eine ebenso rüde wie überflüssig Attacke von Löwen-Stürmer Markus Ritschel, der eine Spieldauer-Disziplinarstrafe erhielt und damit am Freitag gesperrt ist. Aus medizinischen Gründen fehlen wird Löwen-Torjäger Hannes Sedlmayr. Es hatte sich am Sonntag einen Nasenbeinbruch zugezogen, spielte am Dienstag aber noch und wird am Mittwoch operiert Ein gutes Spiel war‘s nicht, das die 2100 Zuschauer zu sehen bekamen. Offenkundig hat die erhöhte Play-off-Schlagzahl bei beiden Teams Spuren hinterlassen. Tölz hatte zwar ein Plus an Spielanteilen und Chancen, vermochte es aber nicht, die frühe Klosterseer Führung durch Jared Mudryk und Gennaro Hördt zu egalisieren, zumal Mudryk auch noch einen Penalty vergab. Erst 61 Sekunden vor Schluss erzielte Franz Mangold des Anschluss — zu spät, um noch den Ausgleich herbeizuführen. „Wir haben taktisch gut und diszipliniert gespielt, das war der Schlüssel zum Erfolg“, freute sich EHC-Trainer Doug Irwin, der dem Spiel am Freitag mit gedämpften Optimismus entgegensieht: „Das letzte Spiel ist in den Play-offs immer das schwerste.“ Ob es das letzte Spiel wird? Löwen-Trainer Florian Funk will von seiner Marschroute jedenfalls nicht abweichen: „Der Kader wird zwar immer kleiner. Wir werden aber trotzdem versuchen, das Spiel zu machen. Anders können wir nämlich gar nicht.“

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Wechsel aus Deggendorf
Phillip Messing zweiter Neuzugang bei den Hannover Indians

​Die EC Hannover Indians melden eine weitere Neuverpflichtung für das Team 2022/23. Vom Deggendorfer SC wechselt Verteidiger Phillip Messing nach Hannover. ...

Angebote aus DEL2 nicht wahrgenommen
Hannover Scorpions verlängern mit Patrick Klöpper

​Patrick Klöpper, in der vergangenen Saison aus der DEL zu den Hannover Scorpions gewechselt, bleibt in der Oberliga-Saison 2022/23 weiterhin bei den Niedersachsen. ...

Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Neuzugang aus Bayreuth
Herner EV verpflichtet Stürmer Kevin Kunz

​Kevin Kunz ist der zweite Neuzugang beim Herner EV für die Oberliga-Saison 2022/23. Der Stürmer wechselt vom DEL2-Team der Bayreuth Tigers an den Gysenberg und wird...

Meisterspieler macht weiter
Andy Reiss bleibt den Hannover Scorpions treu

​Angedeutet hatte er es schon bei der Saisonabschlussfeier, verbindlich ist es aber erst jetzt. Pünktlich zu seinem 36. Geburtstag steht fest, dass Andy Reiss auch i...

AufstiegsplayOffs zur DEL2