Crocodiles haben die Weser Stars gebissen

Das 1:0 für die Weser Stars durch Igor Schön. (Foto: Michael Müller)Das 1:0 für die Weser Stars durch Igor Schön. (Foto: Michael Müller)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Irgendwie lief heute nichts rund. Wir haben nicht nur gegen Hamburg, sondern vor allem gegen uns selbst gespielt. Durch Verletzungen und Krankheit ist unsere Mannschaft noch immer geschwächt. Und wir mussten von dem Spiel am Freitag in Baunlage Kraft lassen. Auch da sind wir mit gerade mal neun Feldspielern aufgelaufen“, so Thorsten Ohlsen, Vorsitzender der Weser Stars.

Der Eishockeygott jedenfalls war am Sonntag nicht auf Seiten der Bremer. Diese erarbeiteten sich weitaus mehr Chancen als die Gäste. Vor allem im letzten Abschnitt spielte sich fast alles im Drittel der Hamburger ab. Aber irgendwie wollte der Puck nicht über die Torlinie. „Hamburg hat mehr Tore geschossen, daher auch verdient gewonnen“, sagte Uwe Kirsch, Pressesprecher der Weser Stars Bremen. Das nächste und auch letzte Heimspiel der Saison findet am kommenden Sonntag, 17:30 Uhr, im Bremer Paradice gegen die Harzer Wölfe statt.

Tore: 1:0 (4:37) Igor Schön, 1:1 (9:56) Alexandre Santos (Dennis Wellnitz, Alexander Schreier/5-4), 2:1 (13:08) Paul Schön (Pepe Schmidt), 2:2 (16:36) Nick Fischer (Tobias Bruns/5-3), 2:3 (25:40) Gregory Tschereda (Nick Fischer, Stefan Gebauer), 2:4 (26:41) Daniel Bruns (Gregory Tschereda), 2:5 (32:18) Stefan Gebauer (Alexandere Santos), 2:6 (37:15) Tobias Bruns, 2:7 (41:52) Stefan Gebauer (Max von Gratkowski), 3:7 (49:27) Tim Maier (Daniel Uracz, Darian Wellmann). Strafen: Bremen 18+10, Hamburg 6+10. Zuschauer: 286.

Angebote aus DEL2 nicht wahrgenommen
Hannover Scorpions verlängern mit Patrick Klöpper

​Patrick Klöpper, in der vergangenen Saison aus der DEL zu den Hannover Scorpions gewechselt, bleibt in der Oberliga-Saison 2022/23 weiterhin bei den Niedersachsen. ...

Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Neuzugang aus Bayreuth
Herner EV verpflichtet Stürmer Kevin Kunz

​Kevin Kunz ist der zweite Neuzugang beim Herner EV für die Oberliga-Saison 2022/23. Der Stürmer wechselt vom DEL2-Team der Bayreuth Tigers an den Gysenberg und wird...

Meisterspieler macht weiter
Andy Reiss bleibt den Hannover Scorpions treu

​Angedeutet hatte er es schon bei der Saisonabschlussfeier, verbindlich ist es aber erst jetzt. Pünktlich zu seinem 36. Geburtstag steht fest, dass Andy Reiss auch i...

Der erste Neuzugang
Dominik Piskor wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Die Icefighters Leipzig geben ihren erste Neuzugang für die Oberliga-Saison 2022/23 bekannt: Von den Blue Devils Weiden wechselt Dominik Piskor nach Sachsen. ...

Personalien
Die aktuellen Personalstände der Oberligisten

​Die heißeste Jahreszeit, sprich die Play-offs waren noch nicht zu Ende, da ging es übergangslos in die vierte, und das sind die immer spannenden Transfers. Um den Ü...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

AufstiegsplayOffs zur DEL2