Craig Streu verlängert nicht

Indians zu Gast bei den Black HawksIndians zu Gast bei den Black Hawks
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Kanadier Craig Streu hat im Januar diesen Jahres die Oberligamannschaft der Passau Black Hawks in einer schwierigen Situation übernommen und in die Meisterschafts-Play-offs geführt. Damit hatte Streu maßgeblichen Anteil am größten Erfolg der noch jungen Vereinsgeschichte. Folgerichtig war er auch einer der ersten Ansprechpartner für Vorstand Christian Eder, als es um die Besetzung des Trainerpostens für die kommende Oberligasaison ging. Anfang dieser Woche fand nun das Gespräch mit dem Erfolgscoach statt. Doch Streu hat das Angebot das ihm unterbreitet wurde abgelehnt.

Das fiel dem sympathischen Kanadier aber sichtlich nicht leicht: „Mir hat Passau unheimlich viel Spaß gemacht. Die Entfernung zu meiner Frau und zu den Kindern ist aber zu groß. Ich kann meine Familie nicht über acht Monate allein lassen. Die Verbindung nach Bremerhaven ist zu schlecht, da kann ich auch nicht zwischendurch nach Hause fahren.“ Dabei schätzte Streu das Umfeld in Passau sehr. „Jeder in Passau ist mit Herzblut dabei und es ist eine sehr familiäre Atmosphäre. Wenn Christian (Eder) mich im Januar braucht, dann kann er mich gerne anrufen.“ Auch Christian Eder und die anderen Vorstandsmitglieder bedauern den Weggang des Trainers. „Wir hätten gerne mit ihm weitergearbeitet. Er hat auch menschlich sehr gut zu uns gepasst. Der Mannschaft hat er in der schweren Phase das Selbstvertrauen zurückgegeben und sie auch taktisch gut auf die Playoffs eingestellt. Wir wünschen ihm auf seinem weiteren Weg viel Erfolg.“

Für Christian Eder und Teammanager Marcus Petri geht die Suche nach einem Trainer, der in das neue Konzept passt damit jetzt erst richtig los. „Uns liegen zwar schon ein paar Anfragen vor, aber es wartet noch eine Menge Arbeit auf uns“, so Eder. Der neue Trainer soll neben der Betreuung der ersten Mannschaft sich auch bei mindestens einer der Nachwuchsmannschaften engagieren. Dabei drängt aber auch die Zeit. Die Zusammenstellung der Oberligamannschaft für die kommende Saison soll schließlich bereits mit dem neuen Trainer gemeinsam erfolgen.

36-Jähriger macht weiter
Martin Heinisch bleibt den Blue Devils Weiden treu

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die neue Saison geht mit großen Schritten voran. Martin Heinisch wird auch in der nächsten Saison für die Weidener auf T...

4:2 im fünften Finalspiel bei den Hannover Scorpions
Selber Wölfe sind Deutscher Oberligameister 2021

​Nach einem äußerst spannenden Spiel in einer ebenso spannenden Oberliga-Finalserie setzten sich die Selber Wölfe bei den Hannover Scorpions mit 4:2 (2:1, 1:0, 1:1) ...

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Außenstürmer kommt aus der 2. Liga Tschechiens
Matej Pekr besetzt erste Kontingentstelle beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat eine Schlüsselstelle im Kader mit dem Tschechen Matej Pekr besetzt. Der 33 Jahre alte Außenstürmer gilt als überaus starker Scorer und soll i...

Ein Verteidiger bleibt, ein Verteidiger geht
Lubos Velebny macht beim EV Füssen weiter

​Der Eissportverein Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Dabei handelt es sich um eine wichtige Vertragsverlängerung, aber auch um einen Abgang. Routine p...

EXA Icefighters Leipzig holen junges Allround-Talent
Patrick Demetz wechselt von Krefeld nach Leipzig

​In den letzten Tagen vermeldeten die Verantwortlichen des Krefelder EV den Abgang von Patrick Demetz. Der Deutsch-Italiener wurde unter anderem mit den folgenden Wo...

Weidekamp gegen Hannover Scorpions Spieler des Tages
Selber Wölfe erzwingen mit Shutout fünftes Oberliga-Finalspiel

​Diese Oberligafinalserie gibt alles, was man von einem solchen Duell erwarten kann. Viel Kampf, auch technisch top, alles in einem dramatischen Gewand und am Ende, ...

Seit 2013 am Gysenberg
Kapitän Michel Ackers bleibt zwei weitere Jahre beim Herner EV

​Der Herner EV und Michel Ackers gehen gemeinsam in die Zukunft. Der Kapitän hat seinen Vertrag am Gysenberg um zwei Jahre verlängert und wird die Grün-Weiß-Roten mi...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs