Coach Feistl ist zurück

Indians zu Gast bei den Black HawksIndians zu Gast bei den Black Hawks
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Dass Eishockey ein Sport für echte Männer ist beweist Trainer Klaus Feistl. Nur eine Woche nach seinem Kreislaufzusammenbruch steht er bei den Black Hawks Passau wieder an der Bande. Nachdem ein Magen-Darm-Virus der Auslöser für den Kollaps war, ließ der Landshuter sich in dieser Woche komplett durchecken und hat grünes Licht von den Ärzten bekommen. Bereits am Donnerstagabend erschien er dann im Mannschaftstraining um seinen Jungs zu signalisieren, dass sie sich um ihn keine Sorgen machen müssen. Damit hat die Mannschaft um Kapitän Mike Muller den Kopf wieder frei um sich voll auf Eishockey zu konzentrieren.

Gegen den EC Peiting, der am Sonntag in Passau zu Gast ist, haben die Black Hawks die Chance gegen einen direkten Mitkonkurrenten wichtige Punkte zu holen. „Da ist alles drin. In den ersten beiden Dritteln in Deggendorf war jeder von uns mit den Gedanken bei Klaus. Aber im letzten Drittel haben wir bewiesen, dass wir momentan gut drauf sind! Wir müssen vor keiner Mannschaft Angst haben.“, ist auch Teammanager Marcus Petri von der Leistungsfähigkeit der Mannschaft überzeugt. Doch auch der Gast aus dem Oberland ist derzeit in ausgesprochen guter Verfassung. Das einzige Spiel der Elche war am vergangenen Wochenende ausgerechnet gegen Spitzenreiter Herne. Zu aller Überraschung gelang dem EC Peiting dabei aber ein 8:2 Kantersieg. Begünstigt zwar durch die Trainerlosigkeit des Tabellenführers, was aber gerade die stabile Verteidigungsleistung nicht schmälern soll. Durch die Rückkehr von Andreas Pufal, der für diese Saison vorerst keinen Vertrag erhalten hatte, kehrt ein weiterer routinierter Verteidiger ins Team zurück. Dabei stach der 28jährige sogar Mark Dunlop aus, der ebenfalls in Peiting vorgespielt hatte. Die Oberbayern waren unter Trainer Leos Sulak in der Vorsaison die klar bestimmende Mannschaft der Hauptrunde und mussten sich erst Im Finale dem Aufsteiger ESV Kaufbeuren geschlagen geben. Eben mit diesen Kaufbeuren sind sie in dieser Saison eng verbunden. Durch eine Vielzahl von gegenseitigen Förderlizenzspielern haben die beiden Teams die Möglichkeit die Spieler sowohl in Liga zwei als auch in der Oberliga einzusetzen. Davon hat auch Michael Fröhlich profitiert, der einige Male für Kaufbeuren aufgelaufen war und dann gegen den HEV zum Matchwinner avancierte. Mit dem Erfolg gegen Herne liegen die Oberbayern derzeit auf Rang drei der Tabelle. Aber sie werden dicht gefolgt von den Passau Black Hawks. Zwei Ränge aber nur ein Punkt liegt zwischen den Elchen und unseren Habichten. Damit haben die Passauer am Sonntagabend im Ice Gate die Möglichkeit an Peiting vorbeizuziehen und bestenfalls Rang drei der Tabelle zu erobern. Die Hoffnung darauf ist absolut berechtigt. Durch die Rückkehr von Trainer Klaus Feistl wird ein Ruck der Erleichterung durch die Mannschaft gehen. Dazu ist in dieser Woche auch Verteidiger Niki Meier wieder ins Training eingestiegen. Durch sein körperbetontes und intelligentes Spiel bringt er hoffentlich wieder zusätzliche Stabilität in die Abwehr. Vorne können sich die Black Hawks ohnehin auf die Treffsicherheit des ersten Blocks mit John Sicinski, Philipp Michl und Alex Popp verlassen. Aber mittlerweile eben auch auf die anderen Stürmer. Speziell Daniel Bucheli machte jüngst mit seinen vier Treffern am letzten Wochenende von sich Reden. Und auch Trainerneffe Alex Feistl knüpft wieder an seine Leistungen der Vorsaison an. Die treuen Passauer Fans können also hoffentlich gemeinsam mit ihrer Mannschaft den sechsten Heimsieg in Serie feiern.

Stürmer verlängert
Thomas Zuravlev bleibt bei den Crcodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Thomas Zuravlev um ein Jahr verlängert. Der Stürmer kehrte 2019 zu den Crocodiles zurück und geht nun in seine fünfte S...

Zusammenarbeit seit 2014
SC Riessersee und Red Bull München verlängern Kooperation

​Der zehnmalige deutsche Eishockey-Meister SC Riessersee und der dreimalige Titelträger EHC Red Bull München verlängern ihre Partnerschaft. Beide Clubs haben sich au...

2014 EBEL-Meister mit dem HC Bozen
Torhüter Jaroslav Hübl verstärkt die Blue Devils Weiden

​Bei der Suche nach einem neuen Torwart für die kommende Oberliga-Saison können die Blue Devils Weiden Vollzug melden. ...

22-Järhiger kam kurz vor Weihnachten
Torhüter David Heckenberger bleibt bei den EV Lindau Islanders

​Nach der Verlängerung von Verteidiger Patrick Raaf-Effertz können die EV Lindau Islanders die nächste Fortsetzung eines Kontraktes bekanntgeben. Goalie David Hecken...

EVL-Vorsitzender Bernd Wucher: „Wir gehen als Freunde auseinander“
Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege. „Wir gehen als Freunde auseinander“, kommentierte Bernd Wucher, 1. Vorsitzende des EVL, d...

Maximilian Huber verlässt den Oberligisten
Passau Black Hawks verlängern mit Elias Rott

​Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Angreifer Elias Rott um ein weiteres Jahr verlängert. ...

Tilburg brauchte Verlängerung – Bowles verlängert in Hannover
Oberliga Nord: Alle Favoriten im Schnelldurchlauf im Halbfinale

​Zwei Spiele – zwei Siege. Mit dieser Taktik gingen scheinbar die Favoriten der Oberliga Nord in die erste Runde, denn alle vier kamen weiter. Die Hannover Scorpions...

2:0-Sieg im fünften Spiel gegen Rosenheim
Selber Wölfe ziehen ins Süd-Finale ein

​Eine Play-off-Halbfinalserie, die Werbung für das Eishockey war und keinen Verlierer verdient hatte, entschieden die Selber Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim im f...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 16.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb