Chemnitz unterliegt in spannendem Spitzenspiel

Chemnitz unterliegt in spannendem SpitzenspielChemnitz unterliegt in spannendem Spitzenspiel
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Während bei den Hallensern, die noch vor vier Tagen ihr Spiel in Niesky krankheitsbedingt absagen mussten, plötzlich alle erkrankten Spieler wieder dabei waren, mussten die Chemnitzer verletzungsbedingt auf Michael Stiegler und Julius Michel verzichten. Die über 400 Zuschauern sahen ein spannendes und temporeiches Spiel, welches das Prädikat Spitzenspiel wirklich verdient hatte. Die Wild Boys versteckten sich in keinem Falle und wollten die Überraschung erzwingen. So entstanden gleich zu Beginn des Spieles auf beiden Seiten Chancen zum 1:0, doch beide Torhüter stellten mehrfach ihre Klasse unter Beweis und so richteten sich eigentlich Alle schon auf ein torloses erstes Drittel ein. Doch mit Hilfe einer Überzahl gelang den Bulls durch Burian in der 19. Minute die 1:0-Führung, welche dann auch den Pausestand bedeutete.

Im zweiten Drittel kamen die Chemnitzer druckvoll aus der Kabine und setzen sich gleich im Drittel der Bulls fest, doch die Abwehr der Gäste stand. So dauerte es ganze vier Minuten ehe Roman Kondelik wieder eingreifen musste. In der 28. Minute mussten dann gleich zwei Hallenser die Strafbank aufsuchen und die Wild Boys nutzten diese Überzahl durch Mike Losch zum umjubelten Ausgleich. Nun machten die Bulls wieder mehr und wollten die erneute Führung, doch zunächst blieb der überragende Roman Kondelik der Sieger. In der 37. Minute war er allerdings machtlos und Florian Eichelkraut brachte die Gäste mit 2:1 in Führung. Kurz vor der Pause noch eine Strafe für die Gäste, welche Chemnitz das Schlussdrittel in Überzahl beginnen ließ.

Wieder beginnen die Wild Boys mit erhöhten Druck und erkämpfen sich so einige Chancen. Selbst als Halle wieder komplett ist bleiben die Chemnitzer das aktivere Team. Doch eine weitere Strafe für die Chemnitzer nutzen die Gäste eiskalt um auf 3:1 zu erhöhen. Torschütze ist erneut Florian Eichelkraut. Die Wild Boys geben sich aber noch längst nicht auf und zwingen Norbert Pascha im Bullskasten zu Glanztaten. In der 55. Minute nimmt Mannix Wolf eine Strafe für die Gäste zum Anlass einer Auszeit. Wie zu erwarten mit allem Risiko verlässt Roman Kondelik sein Gehäuse und die Wild Boys versuchen alles, um den Anschluss herzustellen. Doch Norbert Pascha hält den Vorsprung und somit die drei Punkte der Gäste fest.

Am Ende eines tollen Spiels werden der Matchwinner Florian Eichelkraut und der Chemnitzer Jörg Pohling als Spieler des Tages geehrt. Somit verlieren die Chemnitzer zwar das letzte Spiel des Jahres, bleiben aber weiterhin auf Platz zwei der Oberliga Ost.

Schon am Sonntag, 2. Januar, 18:30 Uhr geht es gegen die Preussen Berlin, die in Leipzig mit 4:7 unterlagen und mächtig unter Zugzwang stehen.

Tore: 0:1 (18:10) Burian (Lehmann, Thiede/5-4), 1:1 (28:49) Losch (Hofverberg, Vymazal/5-3), 1:2 (36:48) Eichelkraut (Lehamnn, Cizek), 1:3 (48:38) Eichelkraut (Lehmann, Thiede/5-4). Strafen: Chemnitz 14, Halle 16.

Außerdem geht es nach Halle
Rostock Piranhas: Icefighters Leipzig im Doppelpack

Das Ergebnis des letzten Heimspiels ließ die Herzen der Fans der Rostock Piranhas höher schlagen. Der REC setzte sich souverän mit 7:0 gegen die EG Diez-Limburg durc...

Abschied nach drei Jahren
Crocodiles Hamburg und Jacek Plachta gehen im Sommer getrennte Wege

Nach drei Jahren ist Schluss. Jacek Plachta wird in der kommenden Saison nicht mehr an der Bande der Crocodiles Hamburg stehen. Der 51-Jährige übernahm 2018 die Trai...

DSC trainiert wieder
Spielabsage beim EC Peiting – Entwarnung beim Deggendorfer SC

Aufatmen beim Deggendorfer SC: Dem Oberligisten droht keine Corona-Quarantäne. ...

Erfurt überholt Indians – Rostock überrollt Diez-Limburg
Crocodiles Hamburg bremsen Herner Vorwärtsdrang

Auch wenn die Tilburger Siegesserie in der Oberliga Nord andauert und sie zumindest nach Punkten wieder auf Platz eins stehen, haben die Hannover Scorpions sechs Spi...

3:6-Niederlage gegen Schlusslicht HC Landsberg
EV Füssen verpasst die Pre-Play-offs

​Der EV Füssen hat in seiner zweiten Oberligasaison die Play-offs verpasst und wird am 16. März die Spielzeit beenden. Gegen das Schlusslicht HC Landsberg wurde eine...

Halle gewinnt am Pferdeturm – Erfurt weiter im Vorwärtsmarsch
Tilburg Trappers holen Hannover Scorpions nach Punkten ein

​Jetzt haben die Tilburg Trappers die Hannover Scorpions an der Spitze der Oberliga Nord eingeholt – zumindest nach Pluspunkten (77). Da der Tabellenführer aus dem G...

Hausherren glichen im Schlussdrittel aus
Selber Wölfe entführen drei Punkte aus Passau

​Die Selber Wölfe haben sich in der Oberliga Süd mit 4:2 (0:0, 2:1, 2:1) bei den Passau Black Hawks durchgesetzt. ...

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 05.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EV Lindau Lindau
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 14.03.2021
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 12.03.2021
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Dienstag 16.03.2021
EV Füssen Füssen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Selber Wölfe Selb
- : -
SC Riessersee Riessersee
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EV Lindau Lindau