Capitals: Investorengruppe soll Insolvenz abwenden

Preussen haben die LizenzPreussen haben die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Caps- Präsident Lorenz Funk äußerte sich nun in einem TV-Interview zur drohenden Insolvenz des Oberligisten Berlin Capitals und erklärte, eine Investorengruppe werde die Insolvenz möglicherweise abwenden und die Schulden in Höhe von 350.000 Euro tilgen. Klarheit darüber werde es aber erst in "2 bis 3 Wochen" geben.
Ursache für die Schulden waren laut Funk fehlende Sponsoreneinnahmen aufgrund der schlechten Wirtschaftslage, um 50% zu niedrige Zuschauereinnahmen durch das Verpassen der Aufstiegsrunde und interne Probleme wie Machtkämpfe und eine schlechte Buchführung. Die Zahlen habe der ehemalige Sportwart Klaus Scheerer "in seinem Computer gehabt". Als es eng wurde, sei Scheerer von seinem Amt zurückgetreten. Enttäuscht sei Funk vor allem "von den Leuten, die sich nur profilieren wollten und bei denen nichts herauskam". Damit ist anscheinend jene Gruppe um Dr. Michael Walter gemeint, die nun eine Zusammenarbeit mit dem Berliner Schlittschuhclub anstrebt. "Schon während der Saison haben die Pläne für einen neuen Club gemacht und erklärt, sie wollten die Capitals gegen die Wand fahren lassen", so Funk. "Dann sind sie beim SC Charlottenburg abgeblitzt und nun beim Schlittschuhclub gelandet, aber die Caps-Sponsoren werden mit diesen Leuten nicht mitziehen."
Sollten die Berlin Capitals tatsächlich noch die Insolvenz abwenden können, macht sich Funk wenig Sorgen um eine Mannschaft für die kommende Oberliga-Saison: "Es gibt genug Spieler".
AB

Alter Beiname wieder da
Herner EV: Die Miners sind zurück

​Die Miners sind zurück: Der Herner EV wird die langjährige Verbundenheit zum Bergbau und seinen Werten ab sofort wieder fest in seinem Namen verankern und offiziell...

Alligators besetzen zweite Goalieposition
Höchstadter EC verlängert mit Filip Rieger

​Mit Benni Dirksen steht die Nummer 1 im Tor der Alligators bereits fest, Rückhalt beim Höchstadter EC bietet auch in der kommenden Saison Filip Rieger. Der 19-jähri...

Spielerförderung
HC Landsberg kooperiert mit dem ERC Ingolstadt

​Was in der letzten Saison mit Stürmertalent Marvin Feigl so erfolgreich begonnen hat, wird in zur aktuellen Saison nochmals erweitert und ausgebaut: Der HC Landsber...

Risto Kurkinen unterstützt zukünftig Sven Gerike
Icefighters Leipzig holen finnischen Co-Trainer

​Diesen Mann hätten die EXA Icefighters Leipzig sicher auch gerne mal als Spieler vorgestellt. Sein Heimatverein JYP Jyväskylä, in der höchsten Liga Finnlands, vergi...

Wucher-Zwillinge werden Bestandteil der Oberligamannschaft
Eigengewächse laufen für die EV Lindau Islanders auf

​Die EV Lindau Islanders präsentieren mit ihren Eigengewächsen Corvin und Robin Wucher zwei „waschechte“ Lindauer Personalien für die kommende Spielzeit. ...

Schon in der Bezirksliga dabei
Marc Besl bleibt dem EV Füssen treu

​Gebürtiger Füssener, Eigengewächs, bislang nur für den EV Füssen an der Scheibe, seit der Bezirksliga in der ersten Mannschaft aktiv und dabei eine stetige Entwickl...

Stadt Leipzig beschließt Kauf
Kohlrabizirkus wird endgültig das Zuhause der Icefighters Leipzig

​Es ist ein wichtiger Tag für die Icefighters Leipzig. Am Mittwochnachmittag lag der Ratsversammlung im Leipziger Stadtrat eine Beschlussvorlage zum Ankauf des Kohlr...

50-Jähriger spricht aber nicht vom Karriereende
Icefighters Leipzig verabschieden Esbjörn Hofverberg

​Eine Personalie beschäftigte in den letzten Jahren nicht nur die EXA Icefighters Leipzig, sondern die ganze Eishockeygemeinde in Deutschland - Esbjörn Hofverberg. D...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!