Bulldogs zähmen die Löwen aus Frankfurt

Bulldogs zähmen die Löwen aus FrankfurtBulldogs zähmen die Löwen aus Frankfurt
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das Team von Trainer Waldemar Banaszak ging an dem Abend ganz anders zu Werke, als eine Woche zuvor und konzentrierte sich fast ausschließlich auf die Defensivarbeit, um das Spiel möglichst lange offen zu halten. Zwar war das Tor der Bulldogs unter Dauerbeschuss und die Gäste kamen zu zahlreichen Chancen, doch im Vergleich zum Spiel gegen Dortmund konnten die Gäste weites gehend vom Tor ferngehalten werden und so waren dies meist Schüssen aus der Distanz anstatt gefährliche Alleingängen. Aber auch die Chancen, die nahe am Königsborner Tor entstanden, konnten vereitelt werden. Zudem konnte man eine deutliche Verbesserung im Torabschluss beobachten und so konnten die Konterchancen und Überzahlsituationen diesmal eiskalt genutzt werden.

Bereits in der dritten Spielminute konnte daher in Überzahl Michal Bezouska den Gästekeeper überwinden und traf zum 1:0 für die Bulldogs. Als vier Minuten später die Hausherren ebenfalls in Unterzahl gerieten, rechneten die Gäste bereits mit dem Ausgleich. Doch die Bulldogs standen gut in der Defensive und konnten die gegnerischen Chancen vereiteln. Als kurz vor der Pause die Bulldogs erneut durch ein Powerplay-Tor erfolgreich waren und zum 2:0 trafen, wussten die Mannschaft und die Zuschauer auf den Rängen bereits, dass an dem Abend mehr drin war, als vor dem Spiel vermutet. Das Tor erzielte diesmal Kapitän Igor Furda.

Erst als in der 27. Minute Verteidiger Wolfgang Hrstka auf die Strafbank musste, konnten die Gäste auf 1:2 verkürzen und nur fünf Minuten später sogar den Ausgleich erzielen. Doch wer nun beim Stand von 2:2 glaubte, die Bulldogs würden aufgeben und das Spiel würde nun den vorher vermuteten Verlauf annehmen, wurde kurz vor der zweiten Pause eines besseren belehrt, als Igor Furda durch seinen zweiten Treffer die erneute Führung für die Gastgeber erzielte.

Die Bulldogs, die erneut auf Sebastian Pigache verzichten mussten, da die Freigabe aus Essen immer noch nicht eingetroffen ist, verteidigten im letzten Drittel bei einem knappen Stand von 3:2 weiterhin mutig das eigene Gehäuse und konnten sich sogar in Unterzahl behaupten. Als schließlich in der 56. Spielminute Lukas Golumbeck einen Konter eiskalt zum 4:2 ein netzte, war klar, dass dies ein besonderer Abend sein wird. Denn selbst als die Löwen noch ihren Torwart zu Gunsten eines weiteren Feldspielers herausnahmen wurde es nicht mehr eng für die Bulldogs und so konnte Philip Broze kurz vor Ende noch ins verlassene Gäste-Tor treffen und machte mit dem 5:2 alles klar.

Wölfe holen wichtigen Sieg in der Donau-Arena
Eisbären Regensburg verlieren im Penaltyschießen gegen Selb

​Im ersten Spiel des Play-off-Finals der Oberliga Süd bekamen es die Regensburger Eisbären mit den Selber Wölfen zu tun. Am Ende behielten die Gäste mit 3:2 nach Pen...

Hannover Scorpions mussten in die Overtime
Herner EV erwischt Tilburg Trappers auf falschem Fuß

​Das war schon heftig für die beiden Favoriten. Die Hannover Scorpions benötigten zum Auftakt des Play-off-Halbfinals der Oberliga Nord die Verlängerung, um die Croc...

Stürmer verlängert seinen Vertrag
Nick Endress bleibt zwei weitere Jahre beim SC Riesseree

​Der SC Riessersee und Stürmer Nick Endress haben sich auf eine Vertragsverlängerung einigen können. Nach seiner Rückkehr aus der Bayernliga zu seinem Heimatclub kam...

Der Topscorer bleibt
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Die zweite Kontingentstelle der Blue Devils Weiden neben Tomáš Rubeš ist vergeben. Der letztjährige mannschaftsinterne Topscorer Edgars Homjakovs hat seinen Vertrag...

Verlängerung bei den Black Hawks
Levin Vöst und Aron Schwarz bleiben in Passau

​Die Black Hawks Passau geben zwei weitere Vertragsverlängerungen bekannt. ...

Stürmer verlängert
Thomas Zuravlev bleibt bei den Crcodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Thomas Zuravlev um ein Jahr verlängert. Der Stürmer kehrte 2019 zu den Crocodiles zurück und geht nun in seine fünfte S...

Zusammenarbeit seit 2014
SC Riessersee und Red Bull München verlängern Kooperation

​Der zehnmalige deutsche Eishockey-Meister SC Riessersee und der dreimalige Titelträger EHC Red Bull München verlängern ihre Partnerschaft. Beide Clubs haben sich au...

2014 EBEL-Meister mit dem HC Bozen
Torhüter Jaroslav Hübl verstärkt die Blue Devils Weiden

​Bei der Suche nach einem neuen Torwart für die kommende Oberliga-Saison können die Blue Devils Weiden Vollzug melden. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb