Bulldogs besiegen Troisdorf mit 6:1

Bulldogs besiegen Troisdorf mit 6:1Bulldogs besiegen Troisdorf mit 6:1
Lesedauer: ca. 1 Minute

Anders als beim Overtime-Sieg am Freitag sicherten sich die Bulldogs diesmal die vollen drei Punkte in der regulären Spielzeit und bescheren dem Regionalligisten damit im direkten Duell weiterhin die rote Laterne der Qualifikationsgruppe A. In einer bis in die Schlussphase nie gefährdeten und überlegen geführten Partie versäumten es die Bulldogs lediglich, mehr Treffer zu erzielen.

Im ersten Drittel zeigten die Bulldogs sofort, wer an diesem Abend Herr im Hause sein wollte, und nahmen das zunächst vom gut aufgelegten Tim Kühlem bestens gehütete Tor der Troisdorfer unter Beschuss. Bereits in der fünften Spielminute hätte es nach einigen Großchancen 3:0 für den KJEC stehen müssen, aber es dauerte dann doch bis Jan Rademacher auf Vorlage seiner Sturmpartner Matthias Potthoff und Andre Kuchnia der hoch verdiente und längst überfällige Führungstreffer zum 1:0 (11.) gelang. Die nominell zweite Sturmreihe bereitete den Dynamite bereits im Hinspiel am Freitag größere Probleme und sollte an diesem Abend auch wieder erfolgreich wirbeln und punkten, aber dazu später noch mehr. Wohl noch im Freudentaumel gestattete man kurz darauf den Gästen ihren einzigen Treffer an diesem Abend zum 1:1 (16.) durch Christian Czaika, korrigierte das Ergebnis aber dann noch vor dem ersten Wechsel mit dem 2:1 (17.) in 5:4-Überzahl durch Nicky Proyer.

Immerhin gelang es dem KJEC, sehr früh im zweiten Drittel die Zeichen endgültig auf Sieg zu stellen. So waren mit einem Doppelschlag zum 3:1 (22.) und 4:1 (23.) Andre Kuchnia sowie Marvin Kühl für die Bulldogs erfolgreich, ehe der zweite Überzahltreffer an diesem Abend zum 5:1 (29.) durch erneut Jan Rademacher für die frühe Vorentscheidung bereits zur Spielhälfte sorgte. Den Endstand besorgte Patric Schnieder in der 50. Minute.

Tore: 1:0 (10:02) Rademacher (M.Potthoff, A.Kuchnia), 1:1 (15:02) C.Czaika (Kiedewicz, Kaltenborn), 2:1 (16:42) N.Proyer (Vyskoc, Rangen/5-4), 3:1 (21:22) A.  Kuchnia(M.Potthoff, Rademacher), 4:1 (22:17) Kühl (Streser, Bräunig), 5:1 (28:09) Rademacher (M.Potthoff, A.Kuchnia/5-4), 6:1 (49:18) Schnieder (Schlicht). Strafen: Königsborn 4, Troisdorf 10.

Nur ein Punkt
Memminger Indians verspielen Führung in Weiden

​Der ECDC Memmingen kehrt mit nur einem Punkt aus Weiden zurück. Nach 3:0 Führung müssen die Indians in die Overtime, wo sie den Hausherren schließlich mit 4:5 (1:0,...

Scorpions bezwingen Leipzig und machen Kampf um Platz vier spannend
Fans demonstrieren in Hannover gegen Rechts - vier Unterzahltore am Pferdeturm

​Das war ein eindeutiges und klares Zeichen. In Hannover zeigten die Fans auf zwei großen Bannern, was sie von dem schrecklichen und grausamen Terror in Halle und Ha...

Erfolg gegen Regensburg
4:1-Heimsieg beschert den Starbulls Rosenheim Rang zwei

​Die Starbulls Rosenheim haben den Eisbären Regensburg im ROFA-Stadion zum dritten Mal in der laufenden Saison keine Chance gelassen. Nach einem 7:3- und einem 4:0-H...

30 Eishockeyminuten mit Leidenschaft sind zu wenig
Selber Wölfe wachen in Peiting zu spät auf

​Ein Eishockeyspiel dauert bekanntlich 60 Minuten und vielleicht auch mal mehr. 30 Minuten Leidenschaft und Kampf sind jedoch entschieden zu wenig, um am Ende siegre...

Deutliche 2:7-Niederlage gegen Riessersee
Deggendorfer SC hat rabenschwarzen Tag im Oberland

​Mit einer deutlichen und verdienten 2:7-Niederlage beim SC Riessersee musste der Deggendorfer SC am Freitagabend die Heimreise aus Garmisch antreten. Greilinger ver...

Nach viertem Derbysieg zweites Topspiel
Hannover Scorpions erwarten Leipzig

​Die Hannover Scorpions haben mit den 5:2-Sieg über die Indians regionale Eishockeygeschichte geschrieben. In einer Saison alle vier Derbys zu gewinnen, hat es noch ...

Den Vorsprung halten
Memminger Indians reisen nach Weiden

​Mit deutlich verbesserter Personalsituation geht es für den ECDC Memmingen am Freitag zum 1. EV Weiden. Bei den Blue Devils wollen die Indianer punkten, um die Verf...

Trainerwechsel steht an
EV Lindau Islanders und Franz Sturm gehen ab Saisonende getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders werden mit einem neuen Trainer in die Oberliga-Saison 2020/21 gehen. Zu diesem Ergebnis kamen die Verantwortlichen der Islanders gemeinsam m...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 23.02.2020
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Hannover Indians Indians
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Krefelder EV Krefeld
Herner EV Herne
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Rostock Piranhas Rostock
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Mittwoch 26.02.2020
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Krefelder EV Krefeld

Oberliga Süd Meisterrunde

Sonntag 23.02.2020
Selber Wölfe Selb
- : -
EV Lindau Lindau
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
SC Riessersee Riessersee
EV Füssen Füssen
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EC Peiting Peiting
Jetzt die Hockeyweb-App laden!