BSchC Preussen: Vorweihnachts-Derby im Wellblechpalast

Preussen haben die LizenzPreussen haben die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Mittwochabend trifft die Mannschaft des Berliner Schlittschuh-Club Preussen (3. der Oberliga Nord/Ost) um 20 Uhr im Wellblechpalast auf das sich gerade auf die Meisterrunden-Ränge vorgeschobene Team der Eisbären Juniors.

Der BSchC Preussen muss in diesem Spiel mit Joel Irwin (Innenbandverletzung) und Stefan Leciejewski (Blindarm-Operation) verletzungsbedingt auf einige seiner Leistungsträger verzichten. Auch Torhüter Marko Suvelo ist grippegeschwächt – sein Einsatz gegen Neuwied war nicht möglich, auch am Mittwoch kann noch nicht sicher mit seinem Einsatz gerechnet werden. Die zahlreiche Unterstützung der Preussen-Fans an diesem Abend wird damit immer wichtiger.

Die Geschäftsführung und die Teamleitung des Schlittschuh-Clubs haben im Sinne der Annahme der Herausforderungen des Eishockey-Sports beschlossen, trotz der Ausfälle keine Verlegung des Spiels zu beantragen.



Das Juniors-Team kann sogar in einer besseren Aufstellung gegen die Preussen als in den bisherigen Begegnungen antreten: mit Schenkel und Gawlik stehen zwei weitere deutsche Ausnahmetalente zur Verfügung. Auch auf der Torhüterposition stehen mit Daniar Dshunussow und Sebastian Stefaniszin zwei Top-Leute zur Verfügung! Nur Keeper Ziffzer und Baxmann (beide bei der U-20 WM) stehen nicht zur Verfügung. Die PR-Aktion mit dem Einsatz des ehemaligen DDR-Auswahltorhüters René Bielke wird vom BSchC Preussen im Sinne der Erhöhung der Zuschauerzahlen bei Spielen der Eishockey-Oberliga in ganz Berlin aber trotzdem begrüßt. Bielke soll nur zu Anfang des Spiels kurz im Tor stehen und dann von den bewährten Stammkräften abgelöst werden.



Der Schlittschuh-Club würde sich über eine ähnlich ausführliche Berichterstattung wie im Vorfeld des Derbys wegen der angeblichen Personalprobleme der Eisbären auch bei den regulären Spielen sehr freuen – dies vor allem im Sinne des Eishockeys.

Die zuletzt stattgefundene Pressekampagne wegen der angeblich nicht vorhandenen Bereitschaft zur Verlegung des Spiels sieht der Club als ohne Grundlage an – ein wenig mehr Ehrlichkeit über die wirklichen Gründe der angestrebten Spielverlegung hätte zu einer schnellen Lösung geführt. Gerade den ehemaligen Nationalspielern Andreas Brockmann (Trainer) und Ernst Köpf jun. (Sportdirektor) liegt der deutsche Nachwuchs sehr am Herzen.

Bester Torjäger in den Play-offs
Christoph Kabitzky verlängert bei den Hannover Scorpions

​„Das war wichtig!“, so Sportchef Eric Haselbacher nach der Unterschrift von Christoph Kabitzky unter seinem Vertrag für die Eishockeysaison 2022/23 beim Oberligiste...

Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

Stürmer von Beginn an im Kader
Jan-Niklas Linnenbrügger bleibt bei den Herfoder Ice Dragons

​Zurück aus dem Standby-Modus – der Herforder EV und Jan-Niklas Linnenbrügger gehen gemeinsam und von Beginn an die kommende Oberligasaison an. ...

Zusammenarbeit mit dem Landsberg X-Press
Florian Reicheneder verlängert bei den HC Landsberg Riverkings

​Im Rahmen eines Mannschaftsbesuchs beim Heimspiel des Landsberg X-Press gegen Erding konnte der HC Landsberg die Vertragsverlängerung von Florian Reicheneder bekann...

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Wechsel aus Deggendorf
Phillip Messing zweiter Neuzugang bei den Hannover Indians

​Die EC Hannover Indians melden eine weitere Neuverpflichtung für das Team 2022/23. Vom Deggendorfer SC wechselt Verteidiger Phillip Messing nach Hannover. ...

Angebote aus DEL2 nicht wahrgenommen
Hannover Scorpions verlängern mit Patrick Klöpper

​Patrick Klöpper, in der vergangenen Saison aus der DEL zu den Hannover Scorpions gewechselt, bleibt in der Oberliga-Saison 2022/23 weiterhin bei den Niedersachsen. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2