BSchC Preussen: Vorweihnachts-Derby im Wellblechpalast

Preussen haben die LizenzPreussen haben die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Mittwochabend trifft die Mannschaft des Berliner Schlittschuh-Club Preussen (3. der Oberliga Nord/Ost) um 20 Uhr im Wellblechpalast auf das sich gerade auf die Meisterrunden-Ränge vorgeschobene Team der Eisbären Juniors.

Der BSchC Preussen muss in diesem Spiel mit Joel Irwin (Innenbandverletzung) und Stefan Leciejewski (Blindarm-Operation) verletzungsbedingt auf einige seiner Leistungsträger verzichten. Auch Torhüter Marko Suvelo ist grippegeschwächt – sein Einsatz gegen Neuwied war nicht möglich, auch am Mittwoch kann noch nicht sicher mit seinem Einsatz gerechnet werden. Die zahlreiche Unterstützung der Preussen-Fans an diesem Abend wird damit immer wichtiger.

Die Geschäftsführung und die Teamleitung des Schlittschuh-Clubs haben im Sinne der Annahme der Herausforderungen des Eishockey-Sports beschlossen, trotz der Ausfälle keine Verlegung des Spiels zu beantragen.



Das Juniors-Team kann sogar in einer besseren Aufstellung gegen die Preussen als in den bisherigen Begegnungen antreten: mit Schenkel und Gawlik stehen zwei weitere deutsche Ausnahmetalente zur Verfügung. Auch auf der Torhüterposition stehen mit Daniar Dshunussow und Sebastian Stefaniszin zwei Top-Leute zur Verfügung! Nur Keeper Ziffzer und Baxmann (beide bei der U-20 WM) stehen nicht zur Verfügung. Die PR-Aktion mit dem Einsatz des ehemaligen DDR-Auswahltorhüters René Bielke wird vom BSchC Preussen im Sinne der Erhöhung der Zuschauerzahlen bei Spielen der Eishockey-Oberliga in ganz Berlin aber trotzdem begrüßt. Bielke soll nur zu Anfang des Spiels kurz im Tor stehen und dann von den bewährten Stammkräften abgelöst werden.



Der Schlittschuh-Club würde sich über eine ähnlich ausführliche Berichterstattung wie im Vorfeld des Derbys wegen der angeblichen Personalprobleme der Eisbären auch bei den regulären Spielen sehr freuen – dies vor allem im Sinne des Eishockeys.

Die zuletzt stattgefundene Pressekampagne wegen der angeblich nicht vorhandenen Bereitschaft zur Verlegung des Spiels sieht der Club als ohne Grundlage an – ein wenig mehr Ehrlichkeit über die wirklichen Gründe der angestrebten Spielverlegung hätte zu einer schnellen Lösung geführt. Gerade den ehemaligen Nationalspielern Andreas Brockmann (Trainer) und Ernst Köpf jun. (Sportdirektor) liegt der deutsche Nachwuchs sehr am Herzen.

Eine Übersicht
Die aktuellen Personalstände in der Oberliga Nord

​Kaum ist die Oberliga-Saison zu Ende und der Meister und Aufsteiger steht fest, da geht es mit voller Kraft in das vierte Drittel, sprich die Sommerzeit. Und in die...

Von 2004 bis 2020 in der DEL
Chad Bassen schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Jaroslav Hübl, Elia Ostwald, Nick Latta: alle drei bisherigen Neuzugänge der Blue Devils bringen reichlich DEL-Erfahrung mit nach Weiden. Auch der vierte Weidener N...

Spieler mit großem Potenzial
Donat Peter bleibt beim ECDC Memmingen

​Nach seiner ersten Saison im Seniorenbereich bleibt Donat Peter auch für ein weiteres Jahr am Memminger Hühnerberg. Der junge Offensivakteur bringt einiges an Poten...

Vertrag bis 2023
Sean Morgan bleibt bei den Rostock Piranhas

​Wichtige Personalentscheidung beim Rostocker EC: Der Verein kann auch in der kommenden Saison mit Sean Morgan planen. Mit dem offensivstarken Verteidiger bleibt den...

Oberligist verlängert mit dem deutsch-finnischen Verteidiger
Walther Klaus bleibt den Icefighters Leipzig

​Walther Klaus spielt auch weiterhin für die Icefighters Leipzig. Der Finne mit deutschem Pass kam im letzten Sommer mit einem Tryout-Vertrag nach Leipzig. In dieser...

Florian Kraus kommt aus Hamm
Verstärkung für die Defensive der Rostock Piranhas

​Die Rostock Piranhas werden sich zur kommenden Saison mit Florian Kraus verstärken. ...

Zuletzt Co-Trainer der Löwen Frankfurt
Marko Raita wird neuer Coach des EV Füssen

​Der EV Füssen hat einen neuen Trainer. Marko Raita wechselt vom DEL2-Team der Frankfurter Löwen an den Kobelhang und wird hier die nächsten beiden Spielzeiten haupt...

Termine für die Vorbereitung stehen fest
Zwei Verlängerungen bei den Blue Devils Weiden

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/22 geht weiter. Jetzt haben die Oberpfälzer mit zwei bewährten Kräften die Verträge verlängert:...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!