BSchC Preussen: Mit neuem Zugpferd auf Suche nach Akzeptanz in Berlin

Preussen haben die LizenzPreussen haben die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Hauptstadt scheint es dem Kanadier angetan zu haben! Zum mittlerweile achten Mal heißt das Ziel von Yvon Corriveau Berlin, wenn es darum geht, als Eishockey-Legionär im europäischen Ausland seine Schlittschuhe zu schnüren. Fünf mal bezog er die Kabine der im Berliner Stadtteil Hohenschönhausen beheimateten Eisbären. Und nun schon zum Dritten mal ist in Charlottenburg das Eis für ihn bereitet. Corriveau, der bis dahin in der Deutschen Eishockeyliga (DEL) den Pucks hinterher jagte, wird, nach seinem zweiten Intermezzo bei den Eisbären, nun in der zwei Etagen tiefer beheimateten Oberliga den Gegner kräftig ins schwitzen bringen. Ausschlaggebend für die Verpflichtung war das Engagement eines potenten Sponsors, welcher den Einsatz finanziell maßgeblich unterstützt. Dieser wurde in der MZI Unternehmensgruppe gefunden.

Nicht zuletzt versuchten auch die eishockeyhungrigen Charlottenburger Fans ihr Scherflein dazu beizutragen und spendeten ebenfalls für die Verpflichtung. Zwar waren es dann nicht die über zweitausend gesammelten Euro welche letztendlich Ike, so wie er genannt wird, von einer Wiederkehr überzeugten, sondern viel mehr der Einsatzwille des Westberliner Eishockeypublikums. Somit könnte sich Preussen-Sportdirektor Gori Köpf eigentlich selber auf die Schulter klopfen, aber ihn plagen andere Sorgen. War erst das Eis in der Deutschlandhalle später als geplant aufgebracht, so ist diese nun anscheinend ausgebucht. Für den Berliner Schlittschuhclub Preussen ein nachhaltiges Unterfangen! Die dringend benötigten Trainings-Eiszeiten somit nur schwer durchführbar. Die Schuld dafür läge dem Ansinnen des Sportdirektors nach beim Berliner Eishockey Verband. Ferner stellt Köpf in der Fachpresse dunkle Verschwörungstheorien ehemaliger Berlin Capitals–Verantwortlicher auf. Trainer Brockmann haut ebenfalls in dieselbe Kerbe und lässt an der „Sportstadt“ Berlin kaum ein gutes Haar.

Das dies ein Zeichen der hundertprozentigen Einsatzbereitschaft der beiden ist, soll unwidersprochen stehen bleiben aber ob es taktisch klug ist die Verantwortlichen verbal so zu attackieren und somit zu einem einlenken in der Sache zu bewegen, bleibt abzuwarten.

Für Yvon Corriveau scheint dieses erst einmal nebensächlich zu sein. Er hat gegenwärtig eine Menge Spaß mit den neuen Teamkollegen. (mac/ovk)

Befreiungsschlag von Memmingen – Tölz zerlegt Landsberg auswärts
Weiden und Rosenheim ziehen einsam ihre Kreise

​Die Blue Devils Weiden und die Starbulls Rosenheim gewannen ihre Sonntagspiele und verteidigten locker ihre Spitzenpositionen in der Oberliga Süd....

Spitzenspiel wird für Scorpions gewertet – Duisburg bremst Erfurts Aufholjagd
Krefeld und Hamm schicken Favoriten geschlagen nach Hause

​So etwas hatten die Teams aus Hannover, sprich vom Pferdeturm, und aus Herne nicht erwartet. Beide waren als Favoriten zu ihren Auswärtsfahrten gestartet und kassie...

Antonin Dusek besetzt dritte Kontingentstelle
Deggendorfer SC holt erfahrenen Center

​Nachdem Petr Stloukal seine deutsche Staatsangehörigkeit anerkannt bekommen hat, war die dritte Kontingentstelle frei. Jetzt ist man auf der Suche nach einer passen...

Füssen überrascht Bad Tölz – Peiting feiert Kantersieg
Höchstadter EC verschärft Verfolgerduell

​Den Höchstadt Alligators sei Dank. Mit ihrem Erfolg gegen Rosenheim machten sie auch dem Einzelverfolger Starbulls nun ein Trio, bestehend eben aus Rosenheim, Degge...

Erfurt lässt Hamm keine Chance – Scorpions auf Torejagd in Herford
Saale Bulls Halle gewinnen Lokalderby gegen Leipzig

​Langsam bekommt die Tabelle in der Oberliga Nord wieder einheitliche Züge. Von den ersten sieben Mannschaften haben fünf 26 Spiele absolviert, und Tabellenführer si...

Scorpions machen es gegen Duisburg zweistellig
Tilburg gewinnt am Pferdeturm – dramatischer Spielausfall

​Ein dramatischer Spieltag mit vielen Toren in der Oberliga Nord – und ein noch dramatischer Spielausfall....

Knapper Sieg in regulärer Spielzeit
Deggendorf wehrt Riessersee ab und festigt Platz drei

​Im einzigen Dienstagspiel der Oberliga Süd gewannen die Deggendorfer das Verfolgerduell in Garmisch beim SC Riessersee knapp mit 3:2....

Peiting nimmt Hürde Bad Tölz – Landsberg überrascht Memmingen
Blue Devils Weiden setzen sich im Spitzenspiel knapp durch

​Das Topspiel des Abends in der Oberliga Süd hatte es in sich. Tabellenführer Weiden, zwölf Punkte vor dem Gegner Höchstadt, gewann zwar gegen den Verfolger, musste ...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 04.12.2022
Krefelder EV Krefeld
- : -
Herner EV Herne
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Herforder EV Herford
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Saale Bulls Halle Halle
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Hannover Indians Hannover (Indians)
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Dienstag 06.12.2022
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Krefelder EV Krefeld
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Herforder EV Herford
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Herner EV Herne
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Hannover Indians Hannover (Indians)
- : -
ESC Moskitos Essen Essen

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 04.12.2022
SC Riessersee Riessersee
- : -
EHC Klostersee Klostersee
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EC Peiting Peiting
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EV Lindau Lindau
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
EV Füssen Füssen
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dienstag 06.12.2022
EHC Klostersee Klostersee
- : -
EV Füssen Füssen
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
EV Lindau Lindau
- : -
SC Riessersee Riessersee
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EC Peiting Peiting
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Höchstadter EC Höchstadt