BSchC: Play-Off-Stand 1:1 gegen Hannover

Preussen haben die LizenzPreussen haben die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Berliner Schlittschuh-Club Preussen konnte am Samstagabend nicht an die erfolgreiche Leistung des Donnerstag-Heimspiels gegen die EC Hannover Indians anknüpfen. Während es in Berlin einen klaren 4:1 Sieg und damit die

1:0 – Führung in der Play-Off-Serie gab, setzte es beim ersten Spiel in Hannover eine aufgrund zweier verschlafener Drittel verdiente 2:3 (0:1, 0:2,

2:0) Niederlage. Die über weite Strecken des Spiels Willensstärkere

Indians-Mannschaft konnte so im Viertelfinale zum 1:1 ausgleichen. Für die

Preussen trafen Scott Matzka und mit der Schlusssirene Marco Rentzsch.

Die vom Stadionsprecher angegeben fast 3.500 Zuschauer am Pferdeturm gaben

dem Spiel eine DEL-taugliche Play-Off-Atmosphäre. Die fast 500 Preussen-Fans

unter den Zuschauern trieben ihr Team vor allem im letzten Abschnitt nach

vorne. Mit ein wenig mehr Glück wäre auch an diesem Abend noch mehr drin

gewesen – wenn dies auch unverdient gewesen wäre.

Spiel 3 der Play-Off-Viertelfinalserie bestreitet das Team des Berliner SC

Preussen am Ostermontag, 28. März um 16 Uhr in der heimischen

Deutschlandhalle gegen die Hannoveraner. Eine deutliche Leistungssteigerung

wird für einen erfolgreichen Spielverlauf notwendig sein – und die

lautstarke Unterstützung der Preussen-Fans. Die Kassen der Deutschlandhalle

öffnen am Montag bereits um 14:00 Uhr.

Eines steht bereits jetzt fest: Spiel 4 dieser Serie findet am nächsten

Freitag Abend in Hannover statt.

36-Jähriger macht weiter
Martin Heinisch bleibt den Blue Devils Weiden treu

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die neue Saison geht mit großen Schritten voran. Martin Heinisch wird auch in der nächsten Saison für die Weidener auf T...

4:2 im fünften Finalspiel bei den Hannover Scorpions
Selber Wölfe sind Deutscher Oberligameister 2021

​Nach einem äußerst spannenden Spiel in einer ebenso spannenden Oberliga-Finalserie setzten sich die Selber Wölfe bei den Hannover Scorpions mit 4:2 (2:1, 1:0, 1:1) ...

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Außenstürmer kommt aus der 2. Liga Tschechiens
Matej Pekr besetzt erste Kontingentstelle beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat eine Schlüsselstelle im Kader mit dem Tschechen Matej Pekr besetzt. Der 33 Jahre alte Außenstürmer gilt als überaus starker Scorer und soll i...

Ein Verteidiger bleibt, ein Verteidiger geht
Lubos Velebny macht beim EV Füssen weiter

​Der Eissportverein Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Dabei handelt es sich um eine wichtige Vertragsverlängerung, aber auch um einen Abgang. Routine p...

EXA Icefighters Leipzig holen junges Allround-Talent
Patrick Demetz wechselt von Krefeld nach Leipzig

​In den letzten Tagen vermeldeten die Verantwortlichen des Krefelder EV den Abgang von Patrick Demetz. Der Deutsch-Italiener wurde unter anderem mit den folgenden Wo...

Weidekamp gegen Hannover Scorpions Spieler des Tages
Selber Wölfe erzwingen mit Shutout fünftes Oberliga-Finalspiel

​Diese Oberligafinalserie gibt alles, was man von einem solchen Duell erwarten kann. Viel Kampf, auch technisch top, alles in einem dramatischen Gewand und am Ende, ...

Seit 2013 am Gysenberg
Kapitän Michel Ackers bleibt zwei weitere Jahre beim Herner EV

​Der Herner EV und Michel Ackers gehen gemeinsam in die Zukunft. Der Kapitän hat seinen Vertrag am Gysenberg um zwei Jahre verlängert und wird die Grün-Weiß-Roten mi...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs