BSchC: Doppelpack vor dem Jahreswechsel

Preussen haben die LizenzPreussen haben die Lizenz
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nach dem überzeugenden 6:2 im Derby beim Lokalrivalen Eisbären Juniors tritt der Berliner Schlittschuh-Club Preussen (3./ 44 Punkte aus 22 Spielen) zwischen den Jahren gleich zweimal zu Hause an: am 28.12. (gegen Oberhausen, 8./ 22 Punkte aus 21 Spielen) und 30.12. (gegen Schweinfurt, 6./ 24 Punkte aus 21 Spielen) ist jeweils um 19:30 Uhr Anpfiff in der Deutschlandhalle. Es gilt die bisherige Siegesserie von zuletzt 11 Siegen in Serie (10 in der Meisterschaft, 1 in der Pokalqualifikation) auszubauen. Beide Gegner kämpfen allerdings noch aussichtsreich um den Einzug in die Meisterrunde. Mit entsprechenden Erfolgen kann der BSchC Preussen den ebenfalls die Meisterrunde anstrebenden Eisbären Juniors (7./ 24 Punkte aus 23 Spielen) Schützenhilfe leisten – aber vor allem auch die Ambition auf den bisher von den Leipzig Blue Lions (48 Punkte aus 21 Spielen) gehaltenen Platz 2 der Oberliga Nord-Ost unterstreichen.



Die Unterstützung der eigenen Fans ist in beiden Duellen vor dem Jahreswechsel sehr wichtig! Im Sinne der Unterstützung des Einzugs der Eisbären Juniors in die Meisterrunde sind aber auch die Anhänger des EHC herzlich willkommen in der Deutschlandhalle – gerade am Dienstag, 28.12. spielt ja auch die Eisbären-DEL-Mannschaft nicht in Berlin! Dies gilt auch für alle anderen Berliner und ihre Gäste. Wer nach den Feiertagen und vor Sylvester Lust auf sportlich ambitioniertes Eishockey hat: herzlich Willkommen in der Berliner Deutschlandhalle!



Übrigens: die bereits vor Weihnachten bekannt gegebenen X-Mas-Paket-Kartenpreise gelten auch noch beim Spiel am 28.12. gegen Oberhausen. Im Paket günstigere Karten gibt es an einer speziell gekennzeichneten Kasse an der Deutschlandhalle.



Weiterhin: für aktuelle Dauerkartenbesitzer und Fanclubmitglieder des Fußball-Bundesligisten Hertha BSC gibt es in der Winterpause ein spezielles Angebot: unter Vorlage der Dauerkarte bzw. eines Fanclub-Mitgliedsausweises (jeweils in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis) sind die Fans von Hertha BSC herzlich eingeladen, die Spiele des Berliner Schlittschuh-Club Preussen zum Ermäßigungspreis zu besuchen – diese Aktion ist zunächst befristet bis zum Ende der Vorrunde der Oberliga am 20.2.2005!

Am Dienstag, 28.12. geht es mit den Revierlöwen gegen den bisherigen „Angstgegner“ – die Oberhausener konnten das erste Spiel in Gelsenkirchen mit 4:1 für sich entscheiden und unterlagen Anfang Dezember in der Deutschlandhalle nur knapp und großer Energieleistung des BSchC mit 2:3 n.P.

Am Donnerstag, 30.12. kommt es dann zum zweiten Heimspiel gegen die Mad Dogs aus Scheinfurt. Das erste Heimspiel konnte nach anfänglichem Sturmlauf und einer 4:0 Führung nach 4 Minuten mit 5:2 für den Schlittschuh-Club siegreich gestaltet werden und in Schweinfurt gewann der Club nach einem perfekten letzten Drittel und einem erneuten 4:0 in diesem Abschnitt gar mit 6:3. Die Schweinfurter haben in beiden Spielen aber insgesamt eine starke Leistung gezeigt und sind mit Sicherheit nicht zu unterschätzen!


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Entscheidende Wendungen in der Oberliga Süd: Siege festigen Playoff-Chancen und Tabellenpositionen
Entscheidende Weichenstellungen in der Oberliga Süd: Spannung vor den Playoffs steigt

Entscheidende Siege in der Oberliga Süd verändern die Playoff-Landschaft, während der Deggendorfer SC und der EC Peiting ihre Positionen festigen und spannende Spiel...

Halle mit Kantersieg gegen Duisburg – Scorpions mit Problemen
Rostock Piranhas verhelfen Tilburg zu Platz zwei

​Das war eine Überraschung. Ausgerechnet der Tabellenzehnte aus Rostock stürmte mit etwas Glück den Essener Westbahnhof und zur Belohnung hievte man sich auf Platz n...

Weiden kantert Bayreuth auswärts – Falken sind Vizemeister
Deutliche Lebenszeichen aus dem Tabellenkeller

​Das war nicht unbedingt zu erwarten. Die beiden Tabellenletzten der Oberliga Süd, die Passauer Black Hawks und die Rebels aus Stuttgart holten nicht zu erwartende A...

Kampf um Platz vier wird immer dramatischer - Herford will Vorletzter werden
Rostock Piranhas überraschen die Scorpions und kommen Herne nahe

​Auch wenn die Niederlage überraschte. Die Hannover Scorpions haben die Meisterschaft in der Oberliga Nord trotz der Niederlage in Rostock im Sack und können sich in...

Scorerfestival der Wernerson-Libäck-Brüder
Lindau Islanders gewinnen in Stuttgart zweistellig

​An einem recht unspektakulären Spieltag war es das Highlight. Erstmals gewannen die Lindau Islanders eine Auswärtspartie in der Oberliga Süd zweistellig. Für die Re...

Erfurts Talfahrt setzt sich fort – Duisburg stoppt Rostock
Saale Bulls Halle besiegen Essen im Topspiel

​Auch wenn nicht allzu viele Tore fielen, spannend war es in der Oberliga Nord allemal. Im Topspiel setzten sich die Saale Bulls Halle gegen die Moskitos Essen durch...

Memmingen im Verfolgerduell siegreich
Blue Devils Weiden nehmen auch die Hürde Heilbronn problemlos

​Das Spitzenspiel der Oberliga Süd hielt lange, was man sich erhofft hatte. Der DEL2-Absteiger aus Heilbronn hielt zwei Drittel gegen den Tabellenführer mit, dann zo...

Herford schockt Halle – Essen übernimmt wieder Platz zwei
Scorpions gewinnen Lokalderby am Turm vor ausverkauftem Haus

​Die härteste Serie der Oberliga Nord bleibt bestehen. Die Hannover Scorpions gewannen am Pferdeturm bei den Hannover Indians vor ausverkauftem Haus und brachten den...