Braves gastieren in Halle

EC Hannover BravesEC Hannover Braves
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem Doppelwochenende gegen die Preußen aus Berlin nun der zweiten Vergleich mit einem Ost-Oberligisten. Für die Gastgeber ist es dann bereits das sechste Vorbereitungsspiel und die Jungs von Trainer Jiri Otoupalik haben dabei bisher eine sehr gute Figur abgegeben. So gelang gegen den Braves-Ligakonkurrenten Rostock Piranhas ein 5:1- und 2:1-Sieg und gegen den Zweitligisten aus Dresden verlor man nur unglücklich mit 3:5.

Die Jungs von Trainer Bruce Keller dürfen sich also auf ein starkes Team einstellen. Fest im Kader ist nun Matt Cook, der in den vorherigen Spielen zu überzeugen wusste und einen Saisonvertrag erhielt. Bis auf Stürmer Robin Ringe (verletzt) sind grundsätzlich alle Spieler an Bord. Bleibt noch abzuwarten, wer für die erste Mannschaft mit nach Rosenheim fahren wird. Da den Indians zwei Stürmer fehlen, werden wohl Thomas Dreischer und Jeffrey Keller nicht dabei sein.

Nur zwei Tage später, am Sonntag, 26. September, erwarten die EC Hannover Braves die Saale Bulls dann zum Rückspiel am heimischen Pferdeturm. Ab 19 Uhr werden dann, aufgrund eines spielfreien Sonntags für die EC Hannover Indians, auch alle Spieler an Bord sein, was die Auswahl für Trainer Keller nicht gerade einfacher machen wird.

Tickets für das Rückspiel gegen Halle gibt es, wie gewohnt, für zwei Euro bei freier Platzwahl an den Abendkassen.