Brad Buryms Knie macht nicht mehr mit

Brad Burym muss seine Laufbahn beenden. (Foto: www.rc-du.de)Brad Burym muss seine Laufbahn beenden. (Foto: www.rc-du.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Seine anhaltenden Knieprobleme zwingen den Deutsch-Kanadier dazu, seine Karriere zu beenden. Am Dienstagabend informierte er Trainer und Spieler über diesen Schritt.

„Das ist sehr schade“, bedauert EVD-Chef Ralf Pape diese Entwicklung. Nach dem kommenden Wochenende könnte feststehen, ob Verteidiger Björn Krupp und Stürmer Matt MacKay nun für die Kölner Haie oder eben doch für die Füchse spielen werden. Allgemein scheint Krupp wohl gute Karten für ein DEL-Engagement zu haben. „Wir müssen die Entwicklung nun abwarten“, sagt Pape. Nach diesen Entscheidungen wird feststehen, ob und wie der EVD noch reagieren muss.

Buryms erste Station in Deutschland war in der Saison 1998/99 der EV Duisburg. Nach einigen weiteren Engagements spielte Burym für den ERC Ingolstadt und die Kassel Huskies in der DEL. Vor einem Jahr kehrte er nah Duisburg zurück.

Mit dem September kehren auch die Füchse an ihre Heimat zurück. Direkt im Anschluss an das Training am kommenden Freitag, das noch im Haie-Trainingszentrum in Köln stattfindet, werden die Spieler um das Trainergespann Andreas Lupzig und Franz Fritzmeier an der Saisoneröffnungsparty der Füchse in der neuen Musikbar „Downtown“ an der Unterstraße 71 teilnehmen. Vor einiger Zeit war die Bar auch als „Fuchsbau“ bekannt. Am Freitag – einen Tag vor der Eröffnung der Gaststätte sind die Füchse und ihre Fans die ersten Gäste. Dabei gelten reduzierte Preise. Ab 20 Uhr spielt die Musik, ab 21 Uhr treffen die Spieler ein; um 22 Uhr folgt ein Interview mit den Verantwortlichen der Füchse.

Bester Torjäger in den Play-offs
Christoph Kabitzky verlängert bei den Hannover Scorpions

​„Das war wichtig!“, so Sportchef Eric Haselbacher nach der Unterschrift von Christoph Kabitzky unter seinem Vertrag für die Eishockeysaison 2022/23 beim Oberligiste...

Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

Stürmer von Beginn an im Kader
Jan-Niklas Linnenbrügger bleibt bei den Herfoder Ice Dragons

​Zurück aus dem Standby-Modus – der Herforder EV und Jan-Niklas Linnenbrügger gehen gemeinsam und von Beginn an die kommende Oberligasaison an. ...

Zusammenarbeit mit dem Landsberg X-Press
Florian Reicheneder verlängert bei den HC Landsberg Riverkings

​Im Rahmen eines Mannschaftsbesuchs beim Heimspiel des Landsberg X-Press gegen Erding konnte der HC Landsberg die Vertragsverlängerung von Florian Reicheneder bekann...

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Wechsel aus Deggendorf
Phillip Messing zweiter Neuzugang bei den Hannover Indians

​Die EC Hannover Indians melden eine weitere Neuverpflichtung für das Team 2022/23. Vom Deggendorfer SC wechselt Verteidiger Phillip Messing nach Hannover. ...

Angebote aus DEL2 nicht wahrgenommen
Hannover Scorpions verlängern mit Patrick Klöpper

​Patrick Klöpper, in der vergangenen Saison aus der DEL zu den Hannover Scorpions gewechselt, bleibt in der Oberliga-Saison 2022/23 weiterhin bei den Niedersachsen. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2