Blue Lions unterliegen in Dresden 4:8

Drei Neue in LeipzigDrei Neue in Leipzig
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Blue Lions Leipzig mussten am Freitagabend eine weitere Niederlage einstecken. Im vorletzten Vorbereitungsspiel unterlagen die Messestädter in der Dresdner Freiberger Arena den gastgebenden Eislöwen mit 4:8 (2:2, 1:4, 1:2).

Nach einem fulminanten Leipziger Beginn, mit der Führung für die Travnicek-Schützlinge nach bereits 49 Sekunden durch Kasper Kenig, kamen die Dresdner besser ins Spiel und erzielten nach knapp elf Minuten den 1:1-Ausgleich durch Daniel Menge. Zwar konnte Lars Müller die Lions eine Minute später nochmal mit Führung bringen, danach war es allerdings vorbei mit der Leipziger Herrlichkeit. Dresden kontrollierte zusehends das Spiel, kam noch vor der Pause zum Ausgleich und ging kurz nach Wiederbeginn durch einen Powerplaytreffer erstmals in Führung. Andy Felsch schaffte zwar nochmal den Ausgleich, danach machten die Eislöwen mit drei Treffern in Folge aber schon zum Ende des Mittelabschnitts den Sack frühzeitig zu. In einem an Höhenpunkten armen letzten Drittel, trafen die Gastgeber bei einem Gegentreffer der Blue Lions noch zweimal, so dass es am Ende 8:4 für die Dresdner Eislöwen hieß.

Am Sonntag, 18 Uhr, steigt das Rückspiel in der Leipziger MH6.

Tore: 0:1 (0:49) Kasper Kenig (Josef Potac), 1:1 (10:52) Daniel Menge (David Cermak), 1:2 (11:23) Lars Müller (Jacub Wiecki, Patrick Schmid), 2:2 (18:07) Dominic Krabbat (Michal Bartosch), 3:2 (23:13) Jason Lundmark ) (Petr Sikora/5-4), 3:3 (25:37) Andreas Felsch (Lars Hoffmann/5-4), 4:3 (28:33) Kevin Gardner (Jason Lundmark, Petr Sikora), 5:3 (31:25) Jörg Wartenberg, 6:3 (33:11) Jörg Wartenberg (David Cermak, Daniel Menge), 7:3 (45:07) Daniel Menge (Vitali Stähle, Roman Weilert/5-3), 7:4 (56:57) Lars Müller (Daniel Bartell/5-4), 8:4 (59:07) Michael Schmerda (Michal Bartosch). Strafen: Dresden 14 + 5 + Spieldauer (Gardner), Leipzig 14 + 10 (Stroeks) + 5 + Spieldauer (Schmid). Zuschauer: 1425.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...

Beide Halbfinalserien endeten 4:1
Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfekt

​Manch Oberligafan hatte es sich gewünscht, aber es sollte in dieser Saison einfach nicht sein. Dass es eine Überraschung gibt und eine oder zwei Mannschaften im Pla...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Vizemeister haben vor Topkulissen keine echte Chance
Beide Oberliga-Meister stehen vor dem Finaleinzug

​Sie haben es versucht. Das kann man den beiden Vizemeistern der Oberliga, den Heilbronner Falken im Süden und Tilburg Trappers im Norden, nicht absprechen. Aber bei...

Acht Spieler und der Trainer gehen
Abgangswelle bei den Hannover Indians

​Nach dem Saisonende im Viertelfinale der deutschen Oberliga-Play-Offs gaben die Hannover Indians bekannt, dass acht Spieler sowie Trainer Todd Warriner den norddeut...