Blue Lions starten mit Sieg ins Wochenende

Drei Neue in LeipzigDrei Neue in Leipzig
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Blue Lions Leipzig setzen ihre Siegesserie eindrucksvoll fort, am gestrigen Abend bezwangen die Messestädter im Miesbacher Eisstadion den TEV Miesbach klar und deutlich mit 9:2 (3:1, 3:1, 3:0). Für Leipzig trafen Kasper Kenig (3), Patrick Czajka (2), Max Kenig, Daniel Bartell, Josef Potac, und Florian Eichelkraut, für Miesbach waren Chris Di Ubaldo und Andrew Schembri erfolgreich.

Von Beginn an waren die Messestädter am Drücker und nach genau 119 Sekunden hatte dann auch Max Kenig zum ersten Mal den Puck im Miesbacher Gehäuse untergebracht. Fünf Minuten später erhöhte Josef Potac auf 2:0 für die Lions. Danach war dann auch mal Miesbach gefährlich, doch Jan Pospisil war einmal mehr ein sicherer Rückhalt. In Minute 15 war auch er machtlos, Chris Di Ubaldo verkürzte auf 1:2. Kurz vor Drittelende stellte dann Kapser Kenig den alten Zwei-Tore-Vorsprung wieder her und besorgte den 3:1-Pausenstand. Auch der Mittelabschnitt gehörte den Blue Lions, zwar nahm die Partie deutlich an Härte zu, doch auch dies minderte die Leipziger Überlegenheit nur geringfügig. Florian Eichelkraut (31.), Patrick Czajka (36.), Kasper Kenig (39.) erhöhten für die Messestädter bei einem Gegentreffer von Andrew Schembri (38.) auf 6:2 nach 40 Minuten. Gleiches Bild in den letzten 20 Minuten, Leipzig klar überlegen, Miesbach versuchte über viel Kampf die Partie offen zu halten. Das gelang nur bedingt, Kasper Kenig (52.), Patrick Czajka (55.) und Daniel Bartell (59.) erzielten auch im Schlussabschnitt drei weitere Treffer für Leipzig, so dass es am Ende verdient und deutlich 9:2 aus Sicht der Blue Lions hieß. (www.eishockey-leipzig.de)

Neuzugang von den Dresdner Eislöwen
Transfer-Coup: Rostock Piranhas holen Kevin Lavallée

​Mit der Verpflichtung von Kevin Lavallée ist den Rostock Piranhas ein Transfer-Coup gelungen. ...

Draxinger, Kolb und Biberger verlängern
Drei weitere Verteidiger bleiben bei den Starbulls Rosenheim

​Dreimal Defensive auf einen Streich: Die Verteidiger Tobias Draxinger, Dominik Kolb und Alexander Biberger haben ihre Verträge bei den Starbulls Rosenheim verlänger...

Neuzugang von den Hammer Eisbären
Tom Lorer wird ein Herforder Ice Dragon

​Die Verantwortlichen des Herforder EV vermelden mit Tom Lorer den zweiten Neuzugang für die kommende Saison. Der 20-Jährige wechselt vom Westfalenkonkurrenten Hamme...

Sven Gerike wird Geschäftsführer
EXA Icefighters Leipzig starten als GmbH in eine neue Ära

​Am 5. Oktober 2020 wurde es bereits verkündet: Neue Gesellschafter und optimierte Strukturen sollen die EXA Icefighters Leipzig in die Zukunft führen. Aus der IceFi...

Jonas Schwarzfischer verlängert bei den Riverkings
Leon Lilik wechselt zum HC Landsberg

​Mit Leon Lilik kann der HC Landsberg den ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Der 25-jährige Verteidiger wechselt von den EXA Icefighters Leipzig ...

36-Jähriger macht weiter
Martin Heinisch bleibt den Blue Devils Weiden treu

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die neue Saison geht mit großen Schritten voran. Martin Heinisch wird auch in der nächsten Saison für die Weidener auf T...

4:2 im fünften Finalspiel bei den Hannover Scorpions
Selber Wölfe sind Deutscher Oberligameister 2021

​Nach einem äußerst spannenden Spiel in einer ebenso spannenden Oberliga-Finalserie setzten sich die Selber Wölfe bei den Hannover Scorpions mit 4:2 (2:1, 1:0, 1:1) ...

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs