Blue Lions starten mit Sieg ins Wochenende

Drei Neue in LeipzigDrei Neue in Leipzig
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Blue Lions Leipzig setzen ihre Siegesserie eindrucksvoll fort, am gestrigen Abend bezwangen die Messestädter im Miesbacher Eisstadion den TEV Miesbach klar und deutlich mit 9:2 (3:1, 3:1, 3:0). Für Leipzig trafen Kasper Kenig (3), Patrick Czajka (2), Max Kenig, Daniel Bartell, Josef Potac, und Florian Eichelkraut, für Miesbach waren Chris Di Ubaldo und Andrew Schembri erfolgreich.

Von Beginn an waren die Messestädter am Drücker und nach genau 119 Sekunden hatte dann auch Max Kenig zum ersten Mal den Puck im Miesbacher Gehäuse untergebracht. Fünf Minuten später erhöhte Josef Potac auf 2:0 für die Lions. Danach war dann auch mal Miesbach gefährlich, doch Jan Pospisil war einmal mehr ein sicherer Rückhalt. In Minute 15 war auch er machtlos, Chris Di Ubaldo verkürzte auf 1:2. Kurz vor Drittelende stellte dann Kapser Kenig den alten Zwei-Tore-Vorsprung wieder her und besorgte den 3:1-Pausenstand. Auch der Mittelabschnitt gehörte den Blue Lions, zwar nahm die Partie deutlich an Härte zu, doch auch dies minderte die Leipziger Überlegenheit nur geringfügig. Florian Eichelkraut (31.), Patrick Czajka (36.), Kasper Kenig (39.) erhöhten für die Messestädter bei einem Gegentreffer von Andrew Schembri (38.) auf 6:2 nach 40 Minuten. Gleiches Bild in den letzten 20 Minuten, Leipzig klar überlegen, Miesbach versuchte über viel Kampf die Partie offen zu halten. Das gelang nur bedingt, Kasper Kenig (52.), Patrick Czajka (55.) und Daniel Bartell (59.) erzielten auch im Schlussabschnitt drei weitere Treffer für Leipzig, so dass es am Ende verdient und deutlich 9:2 aus Sicht der Blue Lions hieß. (www.eishockey-leipzig.de)

4:1 gegen die Hannover Indians
Selber Wölfe stürmen ins Viertelfinale

​Die Selber Wölfe haben das vierte Spiel im Play-off-Achtelfinale gegen die Hannover Indians mit 4:1 (2:1, 1:0, 1:0) gewonnen und stehen damit im Viertelfinale, in d...

Bereits nach vier Spieltagen alle Oberliga-Serien entschieden
Tilburg Trappers, Hannover Scorpions und Selber Wölfe im Viertelfinale

​Zwei der Nord-Favoriten wurden von ihren süddeutschen Gegnern ziemlich geärgert, aber zu einem Sturz hat es dann doch nicht gereicht. Weiden und Lindau zeigten aber...

Der erste Neue
Gianluca Balla wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Gianluca Balla ist der erste Neuzugang der Icefighters Leipzig für die Saison 2019/20. In der vergangenen Saison spielte der Stürmer für die Crocodiles Hamburg. ...

Ehliz und Miguez stürmen weiter für Garmisch
Weitere Vertragsverlängerungen beim SC Riessersee

​Einen neuen Vertrag für die Saison 2019/20 erhalten die Stürmer Aziz Ehliz und Moritz Miguez. Die beiden gehen damit in ihre zweite Saison beim SC Riessersee. ...

Eindeutiges 4:1 gegen Selb
Hannover Indians ziehen sich für drei Tage selbst aus dem Sumpf

​Das war knapp. Noch einmal so ein desaströses Defensivverhalten und die im März beginnende, fünfte Jahreszeit für Eishockeyfans am Pferdeturm hätte ein verheerendes...

Oberliga-Play-offs: Fünf Entscheidungen bereits gefallen
Der Norden entscheidet dritte Serienbegegnung mit 5:3 für sich

​Der Norden hat erstmals einen Spieltag im Play-off-Achtelfinale der Oberliga für sich entscheiden. In diesem Zug schafften die Saale Bulls Halle und der Herner EV b...

Drei Siege in drei Spielen gegen die Moskitos Essen
Starbulls Rosenheim nach 3:2-Heimsieg im Viertelfinale

​Die Starbulls Rosenheim haben auch das dritte Spiel im Play-off-Achtelfinalduell der Oberliga gegen die Moskitos Essen für sich entschieden. Am Dienstagabend behiel...