Blue Lions: Licht und Schatten am ersten Wochenende

Drei Neue in LeipzigDrei Neue in Leipzig
Lesedauer: ca. 1 Minute

Viel Licht, aber auch viel Schatten gab es am ersten Spielwochenende in der

Oberliga-Nordost für den Aufsteiger Blue Lions Leipzig. Am ersten

Heimspielabend feierten Trainer Frank Gentges und seine Mannschaft vor über

1200 Fans einen überzeugenden 7:1-Sieg gegen die überforderten Eisbären

Berlin Juniors. Pete Gardiner, Kapitän Andre Grein, Peter Hendrikson,

Michael Fendt und zweimal John Spoltore trafen zum 7:1-Endstand. Damit

schossen sich die Leipziger auch gleich an die Tabellenspitze.

Beim Sonntagspiel in Höchstadt machten Spoltore & Co da weiter, wo sie am

Freitag aufgehört hatten, 4:0 führten die Blue Lions bereits, als sie das

Spiel noch aus der Hand gaben. "So einen Black Out habe ich in meine

Eishockeylaufbahn noch überhaupt nicht erlebt", konnte der Leipziger Coach

diesen Leistungseinbruch seines Teams nicht nachvollziehen. Dabei hätte er

vor allem von den Leistungsträgern wie Spoltore oder Keyes ein Aufbäumen

erwartet.



Am kommenden Freitagabend hätten die Blue Lions eigentlich spielfrei, da die

Aliens aus Ratingen keine Freigabe ihres Landesverbandes für die Oberliga

erhielten und den 'Außerirdischen' der Aufstieg somit verwehrt blieb. Die

Blue Lions nutzen diesen Termin für ein weiteres Testspiel. So kommen ab

20:00 Uhr die Black Dragons Erfurt ins Löwengehege (Messehalle 6 / Alte

Messe Leipzig). Das Hinspiel in Erfurt hatten die Blue Lions 9:3 gewonnen,

wobei es damals eine sehr hart geführte Partie mit vielen Starfminuten gab

(Erfurt 16+10 / Leipzig 21+20).

Am Sonntag geht es für die Blue Lions Leipzig wieder um Oberligapunkte, dann

muss das Gentges-Team zum schweren Auswärtsspiel nach Schweinfurt. Die Mad

Dogs verloren in Hannover 4:5 und gewannen in eigener Halle gegen Dresden

2:1 n.P. Ein schwerer Brocken also am Sonntag ab 18:30 Uhr im Schweinfurter

Icedome für die Leipziger Blue Lions.

Personalien
Die aktuellen Personalstände der Oberligisten

​Die heißeste Jahreszeit, sprich die Play-offs waren noch nicht zu Ende, da ging es übergangslos in die vierte, und das sind die immer spannenden Transfers. Um den Ü...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

Junger Stürmer für die Ice Dragons
Anton Seidel wechselt von Höchstadt nach Herford

​Von Süd nach Nord – der Herforder EV vermeldet den nächsten Neuzugang für die kommende Oberligasaison. Anton Seidel wechselt von den Höchstadt Alligators aus der Ob...

Mittelstürmer geht in seine vierte Saison unter der Zugspitze
Chris Chyzowski bleibt beim SC Riessersee

​Es gibt weiteren Zuwachs für den Kader des SC Riessersee. Christopher Chyzowski (20) wird auch in der kommenden Spielzeit für die Werdenfelser auf Torejagd gehen. B...

Nach fünf Jahren zurück aus Bad Tölz
Tyler McNeely zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der erste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim steht fest und es ist kein Unbekannter: Der 35-jährige Tyler McNeely wechselt von den Tölzer Löwen nach fünf Jahren ...

Verteidiger kommt aus Hannover
Crocodiles Hamburg verpflichten Philipp Hertel

​Die Crocodiles Hamburg haben sich in der Defensive verstärkt und mit Philipp Hertel einen jungen Verteidiger an die Elbe gelotst. Der 22-Jährige wechselt von den Ha...

Offensivpower mit DEL-Erfahrung
Luca Gläser schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Die Blue Devils Weiden nehmen einen weiteren Stürmer für die nächsten zwei Jahre unter Vertrag. Luca Gläser wechselt von den Eispiraten Crimmitschau nach Weiden. Mi...

AufstiegsplayOffs zur DEL2