Blue Devils Weiden rechnen mit Lizenzerteilung

Weiden: Zwei Schweden kommen, Blaha geht - Lang im TorWeiden: Zwei Schweden kommen, Blaha geht - Lang im Tor
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nicht ganz so glatt wie in den vergangenen Jahren verläuft in diesem

Jahr die Erteilung der Lizenz für den 1.EV Weiden. Eigentlich nicht

verwunderlich, hat man doch in der vergangenen Saison mit einem Minus

abgeschlossen. Dies wurde auch beim einreichen der Lizenzunterlagen für

die kommende Saison der ESBG mitgeteilt. Die ESBG will sich

verständlicherweise natürlich auch nicht den Vorwurf gefallen lassen

müssen nicht genau geprüft zu haben. Deshalb wurden in den vergangenen

Wochen einige Gespräche mit ESBG-Geschäftsführer Oliver Seeliger und

Aufsichtsratsvorsitzenden Uwe Harnos geführt. Diese Gespräche verliefen

alle in einer sehr sachlichen und angenehmen Atmosphäre. Dennoch wurde

dem 1.EV Weiden zur Erteilung der Lizenz die Auflage erteilt, bis zum

15.06.2005 eine Bankbürgschaft zu hinterlegen. Daran wird im Moment

fieberhaft gearbeitet. Auf Seiten des 1.EV Weiden ist man aber guter

Hoffnung dies erfüllen zu können und am 16.06.2005 die Lizenz für die

Oberliga zu erhalten.


Es dürfte für alle verständlich sein, dass zum jetzigen Zeitpunkt die

Erteilung der Lizenz in Vordergrund steht. Erst nach der

Lizenzerteilung wird wieder mit weiteren möglichen Neuzugängen

verhandelt.


Nichts desto trotz hat man sich mittlerweile mit den Weidener Spielern,

die auch künftig in der Oberliga spielen wollen, soweit verständigt.

Demnach werden folgende Spieler wieder zur Verfügung stehen. Im Tor

Christian Meiler und im Sturm Florian Zellner, Florian Bartels – sofern

dies auf Grund seiner Verletzung wieder möglich ist-, Sebastian Wolsch

und Peter Gruhle. Auch Alexander Möstel will es in der Vorbereitung

nochmals wissen.


Weiterhin wurden mit Roman Göldner Gespräche geführt und auch er

scheint nicht abgeneigt zu sein in der kommenden Saison wieder für die

Blue Devils die Schlittschuhe zu schüren. Auf einen guten Weg ist man

auch mit Christian Witthohn. Der im vergangenen Dezember verpflichtete

Verteidiger hat sich in Weiden gut eingelebt und fühlt sich sehr wohl,

so dass es zu einer Vertragsverlängerung nur noch die Klärung einiger

weniger Kleinigkeiten bedarf.


Wie bereits in den letzten Jahren praktiziert, ist natürlich auch die

Junioren Bundesligamannschaft das Sprungbrett in die Oberliga. Spieler

die in dieser Mannschaft positiv in Erscheinung treten, erhalten

jederzeit die Möglichkeit sich in der Oberliga-Mannschaft zu beweisen.

(bluedevilsfan.de)

Donau-Pokal als Highlight
Saisonvorbereitung der Passau Black Hawks steht

​Die Saisonvorbereitung der Passau Black Hawks steht. Insgesamt sieben Spiele werden die Dreiflüssestädter vor dem Start in die Oberliga-Saison 2021/22 absolvieren. ...

Ice Dragons holen weiteren Letten
Rustams Begovs wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV besetzt die zweite Kontingentstelle mit einem weiteren lettischen Spieler und verpflichtet Rustams Begovs. Der 27-jährige Stürmer wechselt vom HK Z...

Überraschender Transfer
Jaroslav Hafenrichter wechselt von Augsburg nach Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat einen hochkarätigen Neuzugang verpflichtet. Vom DEL-Club Augsburger Panther wechselt mit Jaroslav Hafenrichter ein prominenter Angreifer an d...

Eigengewächs wieder da
Pius Seitz kehrt zum EV Füssen zurück

​Als Topscorer des Füssener DNL-Teams war Pius Seitz 2018 zum EC Peiting gewechselt. Während der EVF zu diesem Zeitpunkt noch in der Bayernliga beheimatet war, wollt...

Neuzugang aus Landshut
Angreifer Max Brandl wechselt nach Rosenheim

​Max folgt Max nach Oberbayern: Nach Maximilian Hofbauer wechselt nun auch der 33-jährige Angreifer Maximilian Brandl vom DEL2-Team des EV Landshut an die Mangfall u...

Stürmer kommt von den Krefeld Pinguinen
Patrick Klöpper wechselt zu den Hannover Scorpions

​Mit Patrick Klöpper haben die Hannover Scorpions einen Angreifer verpflichtet, der in der vergangenen Saison bei den Krefeld Pinguinen in der DEL und seit seinem 15...

Abschied vom SC Riessersee
Urgestein Uli Maurer beendet mit 36 Jahren seine Karriere

​Das Hoffen und Bangen hat ein Ende: Uli Maurer hat eine Entscheidung für seine Zukunft getroffen – keine erfreulich für die Verantwortlichen und die Fans des SC Rie...

Verteidiger kommt aus Bietigheim
DEL2-Meister Benjamin Hüfner wechselt nach Herne

​Der Herner EV hat Benjamin Hüfner verpflichtet. Der Verteidiger wurde in der letzten Saison, zum dritten Mal in seiner Karriere, DEL2-Champion mit den Bietigheim St...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!