Black Hawks zeigen sich verbessert

Indians zu Gast bei den Black HawksIndians zu Gast bei den Black Hawks
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Eine komplett andere Mannschaft der Passau Black Hawks schien am Sonntag beim 6:2 (3:1, 2:0, 1:1)-Sieg gegen den EV Landsberg auf dem Eis zu stehen. Am Freitag bei der Niederlage gegen Lokalrivalen Deggendorf konnte nur Daniel Huber seine übliche Leistung abrufen, doch am Sonntag gegen den EV Landsberg überzeugte die Mannschaft im ersten Drittel durch konsequentes Zweikampfverhalten und schöne Kombinationen.

So ging Passau auch bereits in der dritten Minute in Führung. Thomas Vogl spielte clever Daniel Bucheli an, der an der blauen Linie gewartet hatte. Der zog dann aus dem Halbfeld ab und der Puck schlug hinter Torwart Peter Holmgren ein. Und Passau legte nach. Kaum einen Schuss musste Daniel Huber im Passauer Gehäuse parieren. Das erste Powerplay für die Habichte brachte diesmal auch gleich den Erfolg. Die Black Hawks ließen die Scheibe schön über Mike Muller und Alex Feistl laufen und Philipp Michl brauchte den Puck nur noch über die Linie drücken. Wenig später musste dann Andi Popp auf die Strafbank und Landsberg spielte zwei Minuten in Überzahl. Doch Passaus Verteidigung stand gut und konnte die Scheibe immer wieder aus dem Drittel spielen. Kaum war Popp wieder auf dem Eis lief über ihn der nächste Angriff. Pilz passte zu Fesitl, der leitete die Scheibe zu Popp weiter, der ließ Holmgren aussteigen und versenkte den Puck zum 3:0. In der 16. Minute mussten kurz nacheinander Niki Meier und Kapitän Muller auf die Strafbank, das war zuviel. In doppelter Überzahl verkürzte der EVL durck Fabian Krull auf 3:1. Wenig später erhielt Max Kaltenhauser eine Zehn-Minuten-Strafe für Reklamieren. Er war im gegnerischen Drittel gefoult worden und bekam keine Strafe gegen seinen Gegner ausgesprochen. Trotzdem nahmen die Passauer die Zwei-Tore Führung mit in die Kabine.

Auch das zweite Drittel begann vielversprechend. Alex Feistl ging in der 22. Minute allein auf Holmgren zu, konnte ihn aber nicht überwinden. In dieser Phase des Spiels waren die Black Hawks drückend überlegen aber Holmgren war stets auf dem Posten. Erst in der 30. Minute gelang es Verteidiger Matthias Pilz mit einem Gewaltschuss die Führung weiter auszubauen. Alex Feistl, der an diesem Abend wieder durch mehr Spielfreude glänzte, scheiterte noch mit zwei weiteren Alleingängen, ehe Mike Muller mit einem Sololauf durch die gesamte Landsberger Hintermannschaft überraschte. Nach seinem Solo legte er auf Sicinsci zurück, der legte quer auf Michl und es stand 5:1 für Passau.

Auch der Schlussabschnitt gehörte erneut dem EHF. Immer wieder tauchten sie gefährlich vor Landsbergs Goalie Holmgren auf. Als sich in der 48. Minute dann erneut eine Überzahlsituation ergab, war Daniel Bucheli zur Stelle und sicherte sich mit seinem zweiten Treffer des Tages auch noch eines der begehrten „Unterstützer-Caps“. Routinier Thorsten Rau konnte zwar ebenfalls in Überzahl noch auf 6:2 verkürzen, doch Passau blieb spielbestimmend und brachte den verdienten Sieg über die Zeit. „Nach einem Spiel wie Freitag so zurückzukommen ist klasse. Die Jungs haben heute über 60 Minuten Vollgas gegeben. Mit dem Sieg haben wir die Play-offs so gut wie sicher und können sogar noch um Platz 6 spielen. Und dann ist alles möglich“, war Craig Streu nach dem Spiel wieder versöhnt.

Tore: 1:0 (2:56) Daniel Bucheli (Thomas Vogl), 2:0 (9:31) Philipp Michl (Alexander Feistl, Mike Muller/5-4), 3:0 (12:24) Andreas Popp (Alexander Feistl, Matthias Pilz), 3:1 (15:55) Fabian Krull (Thorsten Rau, Martin Hoffmann/5-3), 4:1 (19:51) Matthias Pilz (Alexander Feistl, Daniel Bucheli), 5:1 (29:37) Philipp Michl (John Sicinski, Mike Muller), 6:1 (47:22) Daniel Bucheli (Matthias Pilz, Alexander Feistl/5-4), 6:2 (48:35) Thorsten Rau (Markus Vaitl, Fabian Krull/5-4). Strafen: Passau 14 +10 (Kaltenhauser), Landsberg 14 + 10 (Rau). Zuschauer: 584.

Scorpions und Crocodiles müssen am Dienstag nachsitzen
Herner EV steht als erster Nord-Finalteilnehmer fest

​Auch wenn die Play-offs der Oberliga Nord eingedampft sind, sie sind wirklich spannend. Wer hätte gedacht, dass der Herner EV im Halbfinale den Nordtitelverteidiger...

4:2-Sieg gegen die Eisbären Regensburg
Selber Wölfe gewinnen auch das zweite Süd-Finalspiel

​Im zweiten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Eisbären Regensburg holten sich die Selber Wölfe in der heimischen Netzsch-Arena den zweiten Sieg. Die Ha...

Stürmer bleibt ein weiteres Jahr am Bodensee
Damian Schneider verlängert beim EV Lindau

​Nach Torwart David Heckenberger und Verteidiger Patrick Raaf-Effertz hat nun auch ein Stürmer seinen Vertrag bei den EV Lindau Islanders verlängert. Damian Schneide...

Wölfe holen wichtigen Sieg in der Donau-Arena
Eisbären Regensburg verlieren im Penaltyschießen gegen Selb

​Im ersten Spiel des Play-off-Finals der Oberliga Süd bekamen es die Regensburger Eisbären mit den Selber Wölfen zu tun. Am Ende behielten die Gäste mit 3:2 nach Pen...

Hannover Scorpions mussten in die Overtime
Herner EV erwischt Tilburg Trappers auf falschem Fuß

​Das war schon heftig für die beiden Favoriten. Die Hannover Scorpions benötigten zum Auftakt des Play-off-Halbfinals der Oberliga Nord die Verlängerung, um die Croc...

Stürmer verlängert seinen Vertrag
Nick Endress bleibt zwei weitere Jahre beim SC Riesseree

​Der SC Riessersee und Stürmer Nick Endress haben sich auf eine Vertragsverlängerung einigen können. Nach seiner Rückkehr aus der Bayernliga zu seinem Heimatclub kam...

Der Topscorer bleibt
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Die zweite Kontingentstelle der Blue Devils Weiden neben Tomáš Rubeš ist vergeben. Der letztjährige mannschaftsinterne Topscorer Edgars Homjakovs hat seinen Vertrag...

Verlängerung bei den Black Hawks
Levin Vöst und Aron Schwarz bleiben in Passau

​Die Black Hawks Passau geben zwei weitere Vertragsverlängerungen bekannt. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
3 : 0
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
3 : 2
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg

Oberliga Süd Playoffs

Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
4 : 2
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb