Black Hawks wollen ersten Heimsieg

Black Hawks wollen ersten HeimsiegBlack Hawks wollen ersten Heimsieg
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Oberliga Süd ist in diesem Jahr so spannend wie nie zuvor in der mittlerweile vierjährigen Geschichte der Passauer in der Oberliga. Nur vier Punkte trennen momentan die Habichte auf Rang zwei von den Wölfen auf Platz acht. Nur die Erding Gladiators, die am Freitag um 20 Uhr das erste Mal ihre Visitenkarte in der Passauer Eisarena abgeben, sind mit nur drei Punkten abgeschlagenes Tabellenschlusslicht.

Das darf aber nicht über die guten Leistungen des Aufsteigers hinwegtäuschen. Auch beim knappen 4:3 Erfolg in Erding am zweiten Spieltag taten sich die Schützlinge von Coach Jukka Ollila schwer und mussten nach dem ersten Drittel sogar einem Rückstand nachlaufen. Mit einem wahren Paukenschlag meldeten sich die Gladiatoren am vergangenen Sonntag zurück, als sie ausgerechnet gegen Tabellenführer EC Peiting ihren ersten Sieg in der Oberliga feiern konnten. Nur zu gut können sich die Passauer Fans noch an das erste Oberligajahr ihrer Helden erinnern. Damals wurde man nach der Euphorie der gelungenen Bayernligameisterschaft schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Doch auch die Erdinger setzen bei ihrer ersten Oberligamannschaft auf die bewährten Kräfte aus der Bayernliga. Mit nur drei Neuzugängen hat Trainer Markus Knallinger seine Mannschaft verstärkt. Der ehemalige Schützling von Rosenheims Trainer Franz Steer hat dabei in erster Linie die Verteidigung mit Routinier Jiri Jelinek und Sebastian Gumplinger verstärkt. Dazu kam mit Florian Engel noch ein talentierter junger Stürmer, der im letzen Jahr in Passau noch das Trikot der Tölzer Löwen trug. Die sind auch das große Vorbild für die Gladiators, da der Sonntagsgegner der Black Hawks auch mit vielen jungen Spielern aufs

Eis geht. Eine absolute Besonderheit bei den Erdingern stellt auch Torfrau Viona Harrer aus. Die gebürtige Rosenheimerin gehört seit vier Jahren dem Kader der Oberbayern an, und kam im letzten Jahr auf einen respektablen Gegentorschnitt von nur 2,67 Toren. Dort liegt derzeit noch das große Manko bei den Gladiators. Harrer hat bei Ihren bisher fünf Einsätzen im Schnitt fünfmal den Puck aus dem eigenen Netz holen müssen und Kollege Manuel Neubauer sogar sechsmal. Genau da müssen die Black Hawks also am Freitag zuschlagen. Sie müssen einfach mehr Tore schießen als die Gäste, die sich bislang ebenfalls sehr treffsicher zeigten. Auch Jukka Ollila ist überzeugt, dass es diesmal klappen wird: „Wir werden von vielen Fans auch regelmäßig auswärts unterstützt. Das hilft uns natürlich. Jetzt wollen wir Ihnen und der tollen Kulisse in der Eisarena auch etwas zurückgeben. Wir brauchen aber auch gegen Erding die Unterstützung von den Rängen wenn es mit dem ersten Heimsieg klappen soll“, so der finnische Trainer. Der muss am Freitag allerdings immer noch auf Hawks-Urgestein Andi Popp verzichten, der als Gefahrenherd in der dritten Angriffsreihe schmerzlich vermisst wird.

Zusammenarbeit seit 2014
SC Riessersee und Red Bull München verlängern Kooperation

​Der zehnmalige deutsche Eishockey-Meister SC Riessersee und der dreimalige Titelträger EHC Red Bull München verlängern ihre Partnerschaft. Beide Clubs haben sich au...

2014 EBEL-Meister mit dem HC Bozen
Torhüter Jaroslav Hübl verstärkt die Blue Devils Weiden

​Bei der Suche nach einem neuen Torwart für die kommende Oberliga-Saison können die Blue Devils Weiden Vollzug melden. ...

22-Järhiger kam kurz vor Weihnachten
Torhüter David Heckenberger bleibt bei den EV Lindau Islanders

​Nach der Verlängerung von Verteidiger Patrick Raaf-Effertz können die EV Lindau Islanders die nächste Fortsetzung eines Kontraktes bekanntgeben. Goalie David Hecken...

EVL-Vorsitzender Bernd Wucher: „Wir gehen als Freunde auseinander“
Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege. „Wir gehen als Freunde auseinander“, kommentierte Bernd Wucher, 1. Vorsitzende des EVL, d...

Maximilian Huber verlässt den Oberligisten
Passau Black Hawks verlängern mit Elias Rott

​Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Angreifer Elias Rott um ein weiteres Jahr verlängert. ...

Tilburg brauchte Verlängerung – Bowles verlängert in Hannover
Oberliga Nord: Alle Favoriten im Schnelldurchlauf im Halbfinale

​Zwei Spiele – zwei Siege. Mit dieser Taktik gingen scheinbar die Favoriten der Oberliga Nord in die erste Runde, denn alle vier kamen weiter. Die Hannover Scorpions...

2:0-Sieg im fünften Spiel gegen Rosenheim
Selber Wölfe ziehen ins Süd-Finale ein

​Eine Play-off-Halbfinalserie, die Werbung für das Eishockey war und keinen Verlierer verdient hatte, entschieden die Selber Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim im f...

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 16.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb