Black Hawks wollen den nächsten Heimsieg

Indians zu Gast bei den Black HawksIndians zu Gast bei den Black Hawks
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nach dem Spitzenspiel in Peiting empfangen die Passau Black Hawks am Sonntag (18.30 Uhr) den TEV Miesbach im Ice Gate und rechnen sich wieder Punkte aus. Dreimal hieß der Gegner in dieser Saison bereits Miesbach und dreimal hieß der Sieger am Ende Passau. Nach einem hart umkämpften ersten Spiel in Miesbach, das die Black Hawks letztendlich mit 6:5 für sich entscheiden konnten, folgten zwei klare Siege der Feistl-Truppe.

In Miesbach sind die Verantwortlichen auch mit dem bisherigen Saisonverlauf nicht zufrieden. Trainer Ludvik Kopecky, der die Oberländler am Saisonbeginn trainierte wurde vor Wochen bereits von Jugendtrainer Markus Wieland abgelöst. Dieser trat in dieser Woche dann vom Platz an der Bande, den er ohnehin nur Übergangsweise halten sollte, zurück und übergab diese Aufgabe an Heinz Zerres. Der gebürtige Landshuter hatte das Traineramt bei den Oberbayern bereits vor zwei Jahren einmal inne. Kopecky hingegen wird weiter in der Jugendabteilung bei Miesbach beschäftigt, da er ohnehin noch unter Vertrag steht. Sportlich will man damit die Wende erreichen. Vor diesem Wochenende hat der TEV bisher in 26 Begegnungen nur sieben Siege erzielen können und steht mit 28 Punkten auf Platz sechs der Südtabelle. Auf Tabellenrang fünf, den bekanntlich die Passau Black Hawks inne haben fehlen sage und schreibe bereits 20 Punkte. Allerdings ist der letztjährige Topstürmer der Miesbacher nach seiner Verletzungspause wieder ins Team zurückgekehrt. Andrew Shembri, der kleine, wieselflinke Stürmer aus Kanada, ist in Passau nach der Vorsaison bestens bekannt, erfreut sich bei den Passauer Fans aufgrund seiner robusten Spielweise aber nicht sonderlich großer Beliebtheit. Mittlerweile bringt er es aber schon wieder auf 20 Scorerpunkte und ist damit hinter Ty Morris und Brad Efthimiou in der Scorerliste der Miesbacher schon wieder auf Platz fünf. Diese Drei werden die Hauptgegner der Passauer Verteidiger. Nach den Defensivleistungen der letzten Wochen, als die Hawks zeitweise nominell geschwächt in die Spiele gehen mussten, sollten Kapitän Mike Muller und seine Kollegen aber keine Schwierigkeiten haben diese in den Griff zu bekommen.

Mehr Sorgen bereiten die Black Hawks in dieser Woche Teamarzt Armin Spechter. Seit Dienstag geht der Grippevirus in der Kabine der Habichte um und hat die Spieler teilweise heftig erwischt. Aber seit Wochen stellt die Truppe von Klaus Feistl unter Beweis, dass sie kämpfen kann und hat den Kampf gegen den Infekt bereits aufgenommen. Rückendeckung werden die Passauer Eishockeycracks auch wieder von Ihren Fans erhalten. Über 10.000 Zuschauer haben in dieser Saison schon den Weg ins Ice Gate gefunden und dank der jüngsten Erfolge werden es immer mehr. Vor allem da es seit drei Wochen auch mit den Heimsiegen klappt. Die Schwächephase zu Hause scheint überwunden seit der Vorstand den neuen Schal mit der Aufschrift „Heimsieg“ auf den Fanshop-Tisch gezaubert hat. Seit dieser Woche gibt es auch die Teilsaisonkarten, die ab dem 30. Dezember gelten wenn es in die zweite Halbzeit der Saison geht. Sollten die Hawks die zweite Halbserie ähnlich auftreten wie bisher wird es noch viele Gelegenheiten geben Heimsiege zu bejubeln.

Wölfe holen wichtigen Sieg in der Donau-Arena
Eisbären Regensburg verlieren im Penaltyschießen gegen Selb

​Im ersten Spiel des Play-off-Finals der Oberliga Süd bekamen es die Regensburger Eisbären mit den Selber Wölfen zu tun. Am Ende behielten die Gäste mit 3:2 nach Pen...

Hannover Scorpions mussten in die Overtime
Herner EV erwischt Tilburg Trappers auf falschem Fuß

​Das war schon heftig für die beiden Favoriten. Die Hannover Scorpions benötigten zum Auftakt des Play-off-Halbfinals der Oberliga Nord die Verlängerung, um die Croc...

Stürmer verlängert seinen Vertrag
Nick Endress bleibt zwei weitere Jahre beim SC Riesseree

​Der SC Riessersee und Stürmer Nick Endress haben sich auf eine Vertragsverlängerung einigen können. Nach seiner Rückkehr aus der Bayernliga zu seinem Heimatclub kam...

Der Topscorer bleibt
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Die zweite Kontingentstelle der Blue Devils Weiden neben Tomáš Rubeš ist vergeben. Der letztjährige mannschaftsinterne Topscorer Edgars Homjakovs hat seinen Vertrag...

Verlängerung bei den Black Hawks
Levin Vöst und Aron Schwarz bleiben in Passau

​Die Black Hawks Passau geben zwei weitere Vertragsverlängerungen bekannt. ...

Stürmer verlängert
Thomas Zuravlev bleibt bei den Crcodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Thomas Zuravlev um ein Jahr verlängert. Der Stürmer kehrte 2019 zu den Crocodiles zurück und geht nun in seine fünfte S...

Zusammenarbeit seit 2014
SC Riessersee und Red Bull München verlängern Kooperation

​Der zehnmalige deutsche Eishockey-Meister SC Riessersee und der dreimalige Titelträger EHC Red Bull München verlängern ihre Partnerschaft. Beide Clubs haben sich au...

2014 EBEL-Meister mit dem HC Bozen
Torhüter Jaroslav Hübl verstärkt die Blue Devils Weiden

​Bei der Suche nach einem neuen Torwart für die kommende Oberliga-Saison können die Blue Devils Weiden Vollzug melden. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb