Black Hawks starten Dauerkartenverkauf

Indians zu Gast bei den Black HawksIndians zu Gast bei den Black Hawks
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Es dauert noch genau sieben Wochen, bis die EHF Passau Black Hawks ihr erstes Spiel in der Oberliga bestreiten. Zum Auftakt in eigener Halle am 14. September dürfen sich die Passauer Eishockeyfans auf das Gastspiel des ESV Kaufbeuren freuen, ein echter Traditionsclub. Für alle, die sich schon jetzt ihren Platz in der Passauer Eis-Arena sicher wollen, starten die Hawks am Samstag, 28. Juli, den Dauerkartenverkauf. Die Saisontickets kosten zwischen 210 Euro (Stehplatz/“Fanclubcard“) und 750 Euro (VIP-Karte), dazwischen gibt es mehrere Preisstaffeln. Unterdessen beginnt für die erste Mannschaft die „heiße“ Phase der Saisonvorbereitung. Coach Otto Keresztes bittet sein Team am Montag, 30. Juli, zur ersten gemeinsamen Trainingseinheit.

„Das Kontingent an Dauerkarten ist natürlich begrenzt, deswegen sollen sich unsere Fans schon frühzeitig die Tickets sichern“, empfiehlt Hawks Vorstand Christian Eder. Der Clubchef rechnet auch in der Oberligasaison mit einem Zuschauerboom in der Passauer Eis-Arena, „auch wenn jedem bewusst werden muss, dass wir in der Oberliga Lehrgeld zahlen müssen.“ Zu ungleich sind die wirtschaftlichen Voraussetzungen der Clubs in der dritthöchsten Liga, für die erst vor wenigen Tagen die sportlichen Rahmenbedingungen festgelegt wurden. Die Funktionäre haben sich bei ihrem jüngsten Zusammentreffen darauf geeinigt, die Eishockeyoberliga in zwei Regionalgruppen zu teilen. Zunächst spielen aber alle Teams deutschlandweit in einer Runde, ehe es im neuen Jahr in der jeweiligen Regionalgruppe um den Einzug in die Play-Offs geht. „Für uns ist es aber zunächst wichtig, uns rasch in der Oberliga zurecht zu finden, dort wird unglaublich schnelles Eishockey gespielt. Unser Ziel ist der Klassenerhalt“, gibt sportlicher Leiter Karl-Heinz Duschl die Marschrichtung vor. Zum ersten gemeinsamen Training bitte Coach Otto Keresztes sein Team zum ersten Mal am Montag (30. Juli). Mitte August steht dann ein einwöchiges Trainingslager in Tschechien im Kalender, in Klatovy bestreitet der Oberliganeuling auch sein erstes Testspiel. Danach reisen die Hawks zum testen nach Halle, bevor sich die Passauer Fans am 2. September auf den ersten Auftritt der Neuzugänge Kujala, Muller und Co. in der Eis-Arena freuen dürfen. Gegner sind dann die Canada University Allstars. Eine weitere internationale Begegnung steht am Freitag, 7. September auf dem Spielplan, die Hawks treten dann gegen die bulgarische Nationalmannschaft an. Den ersten Oberligaauftritt haben die Passau Black Hawks am Freitag, 14. September. Dann erwartet der Neuling mit dem ESV Kaufbeuren eine Traditionsmannschaft im deutschen Eishockey. Gleichzeitig ein Rekordhalter, denn das 0:32 der Allgäuer gegen Bad Tölz im Jahr 1958 ist noch immer die höchste Niederlage der deutschen Erstligageschichte. Ein Torerekord, den die Hawks mit Sicherheit nicht überbieten wollen.

Am Freitag kommt Tilburg zum Spitzenspiel
Hannover Scorpions weiterhin ungeschlagen

​Auch in der sechsten Begegnung der noch jungen Saison bleibt das Team der Hannover Scorpions weiterhin ungeschlagen. Mit 5:3 (1:0, 3:2, 1:1) besiegten die Mellendor...

Fulminanter Schlussabschnitt
Memminger Indians besiegen die Selber Wölfe

​Der ECDC Memmingen hat den ersten Heimsieg der Saison eingefahren. Gegen die Selber Wölfe holten sich die Indianer einen verdienten 5:4 (1:1, 1:2, 3:1)-Erfolg vor h...

Punktgewinn beim SC Riessersee
EV Füssen ärgert den nächsten Favoriten

​Der EV Füssen konnte beim Auswärtsspiel in Garmisch auch den zweiten Favoriten am Wochenende ins Penaltyschießen zwingen. Dem SC Riessersee unterlag man zwar ebenfa...

Herner EV gewinnt in Leipzig mit 7:3
Erneutes Sechs-Punkte-Wochenende nach Siegen über Tilburg und Leipzig

​Der Herner EV blieb in beiden Spitzenspielen vom Wochenende ungeschlagen. Nach dem Heimsieg über Tilburg am Freitag, folgte am Sonntag ein 7:3 (1:0, 2:3, 4:0) bei d...

6:5 gegen Regensburg
ERC Sonthofen besiegt die Eisbären

​Der ERC Sonthofen machte am Sonntag im stimmungsvollen Heimspiel gegen den EV Regensburg mit einem 6:5 (1:2, 2:1, 3:2) das Sechs-Punkte-Wochenende perfekt. ...

Hannover Scorpions verlustpunktfrei auf Platz zwei
Herner EV nimmt auch Leipziger Hürde und bleibt an der Spitze

​Das war mal ein Spieltag für die Zuschauer. 47 Tore in sechs Partien der Oberliga Nord, fast acht pro Spiel, das konnte sich sehen lassen, auch wenn die Trainer auf...

1:5-Niederlage der Starbulls
Rosenheimer Heimniederlage gegen abgezockten EC Peiting

​Die Starbulls Rosenheim haben das Heimspiel am siebten Spieltag der Oberliga Süd gegen den EC Peiting 1:5 verloren. ...

Ex-Islanders-Verteidiger Philipp Haug übernimmt interimsmäßig
EV Lindau Islanders und Trainer Chris Stanley gehen getrennte Wege

​Der Oberligist EV Lindau Islanders gibt die Trennung von Trainer Chris Stanley bekannt. Nach langen Gesprächen und dem Abschluss der gemeinsamen Analys, fiel die En...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 18.10.2019
Krefelder EV Krefeld
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hannover Scorpions Hannover
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Hannover Indians Hannover
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 18.10.2019
EC Peiting Peiting
- : -
EV Füssen Füssen
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EV Lindau Lindau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
ERC Sonthofen Sonthofen
- : -
SC Riessersee Riessersee
Jetzt die Hockeyweb-App laden!