Black Hawks organisieren Kartenverkauf neu

Indians zu Gast bei den Black HawksIndians zu Gast bei den Black Hawks
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für die kommende Oberligasaison haben die EHF Passau Black Hawks den Service für ihre Fans weiter verbessert. Von nun an wird der Kartenverkauf durch den Passauer Servicedienstleister „Passau-Ticket“ organisiert, so haben alle Eishockeyinteressierten die Möglichkeit, an rund 2000 Vorverkaufsstellen bundesweit Tickets für die Black Hawks Spiele zu bekommen. „Natürlich können Karten auch über Internet bestellt werden, ganz einfach unter www.passau-ticket.de“, erklärt Oliver Forster von „Passau-Ticket“. Das Angebot gilt aber nicht nur für die Heimspiele, auch Karten für die Auswärtsspiele können über „Passau-Ticket“ bezogen werden. „Allerdings mit der Einschränkung, dass wir vielleicht ein, zwei Ausnahmen machen müssen. Noch sind nicht alle Oberligisten so weit wie die Hawks“, bemerkt Forster.

„Bisher war das recht handgestrickt und gerade bei den Topspielen war die Geschäftsstelle mit den Anfragen teilweise einfach überlastet“, freut sich Hawks-Vorsitzender Christian Eder über die Entlastung in diesem Bereich. Die für die Passauer Eishockeyfans bisher gewohnten Vorverkaufsstellen (Shell-Station Färber Maierhof und Wöhrl Passau) bleiben weiter erhalten, allerdings sind dort nur Stehplatzkarten und keine ermäßigten Tickets oder Sitzplatzkarten zu kaufen. Das komplette Kartenkontingent (mit Ausnahme von Dauerkarten) ist bei „Passau-Ticket“ gegenüber der Passauer Dreiländerhalle vorrätig. Dort können sich die Fans zu den Öffnungszeiten von Montag bis Freitag jeweils von 9:30 Uhr bis 18 Uhr mit Karten eindecken. „Und als besonderen Service für die Hawks-Anhänger bieten wir dank der Kooperation mit den anderen Oberligavereinen auch Karten für die Auswärtsspiele an“, ergänzt Oliver Forster von „Passau-Ticket“. „Wenn die Heimspiele nicht ausverkauft sind, öffnen wir selbstverständlich die Abendkassen, wie gewohnt 90 Minuten vor Spielbeginn“, betont Christian Eder. Diese sind auch zu den Vorbereitungsspielen geöffnet, dazu gibt es keinen Kartenvorverkauf. Die ersten Karten können die Passauer Eishockeyfans ab 9. August bekommen. Ab diesem Zeitpunkt gibt es Tickets jeweils für die vier nächsten Heim- bzw. Auswärtsspiele zu bekommen. „Ich finde, das ist ein toller Service für unsere Fans, ein weiterer Schritt für uns alle hin zu mehr Professionalität“, meint Stefan Brand, zweiter Vorsitzender der Black Hawks.

Unterdessen freut sich der Hawks-Vorsitzende über die große Nachfrage nach Dauerkarten. Bereits nach wenigen Tagen sind Saisonkarten auf der Sitzplatztribüne ausverkauft, „für Stehplätze haben wir noch Vorrat, trotzdem rate ich unseren Fans, nicht zu lange zu warten, die Nachfrage ist groß.“

Alligators besetzen dritte Kontingentstelle
Klavs Planics wechselt zu den Höchstadt Alligators

​Nach Eetu-Ville Arkiomaa dürfen die Höchstadt Alligators wieder einen Neuzugang in ihren Reihen begrüßen: Mit Klavs Planics erhält das Team erneut Verstärkung im St...

Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

Anthony Hermer gehört zum Team
Junges Talent komplettiert die Blue Devils Weiden

​Anthony Hermer (17) steht auch in der anstehenden Saison 2022/2023 im Oberliga-Kader der Blue Devils Weiden. ...

Verteidiger verpflichtet
Passau Black Hawks verstärken sich mit Samuel Mantsch

​Die Passau Black Hawks haben Verteidiger Samuel Mantsch verpflichtet. ...

Duisburger kommt über Düsseldorf und Krefeld
Nick Kardas schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Ein Duisburger Junge, der über Düsseldorf und Krefeld in das beschauliche Diez und Limburg kommt. Nick Kardas wird eine Rakete und wechselt von Krefeld an die Lahn....

Publikumsliebling bleibt
Icefighters Leipzig gehen mit Ian Farrell in Runde fünf

​Ein Dauerbrenner bleibt: Ian Farrell spielt weiterhin für die Icefighters Leipzig. ...

Youngster für die Riverkings
Alexander Binder und David Amort verstärken den HC Landsberg

​Alexander Binder und David Amort verstärken in der kommenden Saison den HC Landsberg und erhalten die Möglichkeit, sich in der Oberliga zu beweisen. ...

Oberliga Nord Hauptrunde

Oberliga Süd Hauptrunde