Black Hawks mit neuem Goalie gegen Hannover

Indians zu Gast bei den Black HawksIndians zu Gast bei den Black Hawks
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nun haben die Passau Black Hawks Verstärkung für das Tor gefunden. Am Donnerstagmittag hat der Slowake Jozef Ondrejka bei den Hawks unterschrieben. Er konnte im Probetraining die Verantwortlichen überzeugen. Wenn alle Passformalitäten erledigt werden können, soll Ondrejka bereits am Sonntag (18:30 Uhr) gegen die Hannover Indians auflaufen. „Es wird gegen die Niedersachsen ganz schwer aber wir werden sicher alles geben“, verspricht Team-Manager Rainer Schuster.

Bereits seit mehreren Wochen waren die Hawks auf der Suche nach einem Torhüter, nun sind sie fündig geworden. Jozef Ondrejka stammt aus Piestany und hat zuletzt für seinen Heimatverein in der slowakischen ersten Liga gespielt. Zwischenzeitlich sammelte der 24-jährige mit Slovan Bratislava Erfahrungen in der slowakischen Extraliga. Die Black Hawks sind seine erste Station in Deutschland. „Er fühlt sich aber bereits recht wohl in Passau“, erläutert Rainer Schuster. Der Team-Manager hatte Ondrejka bereits am Montag nach Passau eingeladen und sich beim Probetraining von den Fähigkeiten des Goalies überzeugt: „Wir haben einen wirklich guten Trainingseindruck bekommen.“ Der Neuzugang sei aktiv zwischen den Pfosten, habe gute Reflexe und seinen Blick darauf fixiert, den Puck schnell aus der Gefahrenzone zu befördern. Mit der Neuverpflichtung haben die Hawks eine Lücke im Kader geschlossen, die nach der Verletzung von Tommi Niemelä entstanden ist. So stand bisher nur Andi Gegenfurtner als Goalie zur Verfügung, auf den sich die Hawks zu 100 Prozent verlassen konnten. Sebastian Weiß als Back-up ist Förderlizenzspieler und Tobias Lienig etatmäßig Keeper der 1b-Mannschaft. „Eine gefährliche Situation, sollte es Verletzungen geben“, verdeutlicht Schuster. Nun liegt es an den Verbänden die Passformalitäten schnell abzuwickeln, dann kann Ondrejka bereits am Sonntag das Trikot der Hawks tragen. Im „Ice Gate“ (18:30 Uhr) empfangen sie die Hannover Indians, Zuschauerkrösus der Liga. Auch sportlich zählen die Hannoveraner ohnehin zu den Großen der Liga, der Tabellendritte der Nord-Gruppe hat 25 Punkte auf dem Konto. Dennoch sind die Niedersachsen nicht ganz zufrieden, bedingt durch Verletzungspech bemängelt Coach Joe West derzeit mangelnde Konstanz seines Teams. Chancenlos sind die Hawks am Sonntag also nicht, noch dazu fordert Team-Manager Rainer Schuster vom neuen Goalie Jozef Ondrejka: „Jetzt muss er nur noch gut halten.“

Oberliga Playoffs

Mittwoch 24.04.2019
EV Landshut Landshut
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Freitag 26.04.2019
Tilburg Trappers Trappers
- : -
EV Landshut Landshut