Black Hawks in Freiburg knapp vor einer Überraschung

Indians zu Gast bei den Black HawksIndians zu Gast bei den Black Hawks
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach 72 Stunden im Traineramt scheinen die Worte von Klaus Feistl bei den Black Hawks Passau erste Früchte zu tragen. Erstmals seit dem 23. Dezember des vergangenen Jahres (1:2 gegen die Eisbären Berlin Juniors) kassierten die Passauer „nur“ zwei Gegentreffer, unterlagen aber den Freiburger Wölfen mit 1:2, Maßgeblichen Anteil hatte daran der Zerberus im schwarz-roten Tor, Jozef Ondrejka, der auch zum Spieler des Abends gewählt wurde.

Mit dem alles überragenden Roman Kadera bestimmten die Wölfe aus Freiburg das Geschehen im ersten Drittel, richtig zwingende Torchancen waren Mangelware, die Defensive der Hawks stand gut, den Rest erledigte Ondrejka. Auch im Mitteldrittel änderte sich nicht viel an den Spielanteilen, die Hawks tauchten jedoch bei Kontern gefährlicher vor dem Tor der Breisgauer auf. In der 26. Minute war es dennoch so weit, Virta zog in Überzahl von der blauen Linie ab und hämmerte den Puck ins Hawks-Gehäuse. Schock zu Beginn des letzten Abschnitts für die Hawks: Ruben Kapzan wurde wegen Kniechecks zum Duschen geschickt. Noch in 5:3 Überzahl staubt Kadera in der 43.Minute zum 2:0 ab. Die Entscheidung? Nein, denn Alex Gantschnig vesenkte den Puck in der 53. Minute zum Anschlusstreffer. Feistl nahm in der letzten Minute Ondrejka aus dem Tor, Hughes umkurvte das Freiburger Gehäuse, sein Pass zu den völlig freistehenden Mitspielern blieb aus.

Unter dem Strich sicher ein verdienter Sieg des Anwärters aus die 2. Bundesliga, Anerkennung gab es für den aufopferungsvollen Kampf der Feistl-Truppe, der beinahe noch belohnt worden wäre. Am kommenden Wochenende stehen erneut zwei sehr schwere Aufgaben an. Am Freitag in Klostersee und am Sonntag gegen den EV Füssen warten zwei Play-off-Kandidaten auf die Hawks. Kapzan wird den Hawks dabei am Freitag fehlen.

Tore: 1:0 (25:06) Virta (Vozar) , 2:0 (42:36) Kadera (Virta, Hoffmann), 1:2 (52:38) Gantschnig (Hadamik). Strafen: Freiburg 16, Passau 22 + 5 + Spieldauer (Kapzan). Zuschauer: 1361.

Eine Übersicht
Die aktuellen Personalstände in der Oberliga Nord

​Kaum ist die Oberliga-Saison zu Ende und der Meister und Aufsteiger steht fest, da geht es mit voller Kraft in das vierte Drittel, sprich die Sommerzeit. Und in die...

Von 2004 bis 2020 in der DEL
Chad Bassen schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Jaroslav Hübl, Elia Ostwald, Nick Latta: alle drei bisherigen Neuzugänge der Blue Devils bringen reichlich DEL-Erfahrung mit nach Weiden. Auch der vierte Weidener N...

Spieler mit großem Potenzial
Donat Peter bleibt beim ECDC Memmingen

​Nach seiner ersten Saison im Seniorenbereich bleibt Donat Peter auch für ein weiteres Jahr am Memminger Hühnerberg. Der junge Offensivakteur bringt einiges an Poten...

Vertrag bis 2023
Sean Morgan bleibt bei den Rostock Piranhas

​Wichtige Personalentscheidung beim Rostocker EC: Der Verein kann auch in der kommenden Saison mit Sean Morgan planen. Mit dem offensivstarken Verteidiger bleibt den...

Oberligist verlängert mit dem deutsch-finnischen Verteidiger
Walther Klaus bleibt den Icefighters Leipzig

​Walther Klaus spielt auch weiterhin für die Icefighters Leipzig. Der Finne mit deutschem Pass kam im letzten Sommer mit einem Tryout-Vertrag nach Leipzig. In dieser...

Florian Kraus kommt aus Hamm
Verstärkung für die Defensive der Rostock Piranhas

​Die Rostock Piranhas werden sich zur kommenden Saison mit Florian Kraus verstärken. ...

Zuletzt Co-Trainer der Löwen Frankfurt
Marko Raita wird neuer Coach des EV Füssen

​Der EV Füssen hat einen neuen Trainer. Marko Raita wechselt vom DEL2-Team der Frankfurter Löwen an den Kobelhang und wird hier die nächsten beiden Spielzeiten haupt...

Termine für die Vorbereitung stehen fest
Zwei Verlängerungen bei den Blue Devils Weiden

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/22 geht weiter. Jetzt haben die Oberpfälzer mit zwei bewährten Kräften die Verträge verlängert:...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs