Black Hawks empfangen den EVR

Black Hawks empfangen den EVRBlack Hawks empfangen den EVR
Lesedauer: ca. 2 Minuten

In beiden Auswärtsspielen mussten die Passau Black Hawks dem EVR den Vortritt lassen. Mit 2:5 und 2:3 nach Penaltyschießen behielt Regensburg fünf Punkte in der Domstadt. Doch bereits im ersten Heimspiel der Habichte wurde das Kräfteverhältnis auf heimischem Eis zurechtgerückt. Nach dem deutlichen 7:2 Erfolg war Trainer Jukka Ollila mehr als zufrieden. Von einem ähnlichen Husarenstück darf der finnische Coach am kommenden Sonntag aber nicht ausgehen. Der EV Regensburg, der von Spielertrainer Sven Gerike ins Feld geführt wird, hat sich in der Verteidigung nochmals verstärkt und hat sich die Dienste von Martin Ancicka gesichert. Der ehemalige DEL- und Nationalspieler konnte in seinen ersten vier Spielen für Regensburg bereits fünf Scorerpunkte sammeln und bringt sichtlich mehr Sicherheit in die Verteidigung. Im Angriff setzt Gerike auch in erster Linie auf langjährige Erfahrung. Mit Thomas Daffner (39), John Sicinski (37) und Gerike(34) beschäftigt der EVR den ältesten Sturm der Liga. Doch dass alle drei noch längst nicht zum alten Eisen gehören, bescheinigt ihre Punkteausbeute. 93 Punkte haben die drei gemeinsam in dieser Saison schon erzielt. Da wirkt Josef Menauer, der vierte in der Phalanx der Topscorer, mit seinen 27 Jahren noch verhältnismäßig jung. Auch er verdiente sein Geld in Augsburg und Straubing bereits in der DEL, laboriert derzeit aber noch an einer Bauchmuskelzerrung. Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Oberliga hat sich der Aufsteiger mittlerweile etabliert und rangiert nun mit 28 Punkten auf Rang acht der Tabelle.

Die Black Hawks werden ihren Sonntagsgegner deshalb keineswegs unterschätzen und versuchen die Tore wieder im richtigen Moment zu machen. Bei den fünf Siegen aus den letzten sechs Spielen gelangen den Schwarz-Roten immerhin 27 Tore. Dabei beteiligen sich regelmäßig alle drei Passauer Angriffsreihen. „Die Ausgeglichenheit unseres Kaders ist unsere Stärke. Dabei kann Jukka Ollila sogar bedenkenlos die Reihen durchtauschen, weil die Harmonie in der Mannschaft einfach da ist. Martin Piecha, Greg Costa und Michal Schön führen die Reihen super an“, lobt auch der sportliche Leiter Marcus Petri seinen Sturm. Dazu kommt noch das begeisterte Passauer Eishockeypublikum, das seine Mannschaft nach vorne peitscht und darum sich auch regelmäßig Extralob von Coach Ollila erarbeitet. Der sprichwörtliche siebte Mann konnte so bereits zehn Heimsiege in der laufenden Saison bejubeln und ein weiterer soll am Sonntag folgen. Als besonderes Schmankerl konnten die Eishockeyfreunde für das Ostbayernderby noch die Eiskunstläuferinnen der Eiskristalle Waldkirchen gewinnen. In der zweiten Drittelpause zeigen sie Ausschnitte aus ihren aktuellen Choreographien und werden die Zuschauer mit anderer Schlittschuhtechnik begeistern.

Leistungsträger bleiben
Kittel und Topol verlängern beim ECDC Memmingen

​Die Memminger Indians melden mit den Vertragsverlängerungen von Sergei Topol und Leon Kittel zwei weitere wichtige Puzzlestücke für den neuen Oberliga-Kader. Beide ...

Testspiel gegen Crimmitschau
Blue Devils Weiden verpflichten neuen Backup-Goalie

​Die Blue Devils Weiden stellen sich auf der zweiten Torhüterposition neu auf. Marco Wölfl, vergangene Saison noch in den Diensten des DEL2-Absteigers Tölzer Löwen, ...

Neuer Torwarttrainer
Starbulls Rosenheim: Torhüter-Duo bleibt – Endres kommt

​Die Starbulls Rosenheim gehen auch in der kommenden Saison mit dem Torhüter-Duo Christopher Kolarz und Andreas Mechel ins Rennen. Luca Endres kommt als Torhütertrai...

Zwei Abgänge, ein Neuzugang und eine Verlängerung
Personalentscheidungen bei den Passau Black Hawks

​Der Kader der Passau Black Hawks nimmt weiter Gestalt an. Die Habichte haben den Vertrag von Verteidiger Daniel Willascheck um eine weitere Spielzeit verlängert. ...

Rekordhalter im Verein
Kapitän Florian Eichelkraut bleibt bei den Icefighters Leipzig

​Pünktlich zu seinem 38. Geburtstag haben die Icefighters Leipzig die Vertragsverlängerung mit Kapitän Florian Eichelkraut bekanntgegeben. ...

Sebastian Wieber kommt aus Iserlohn
Hammer Eisbären komplettieren Torhüter-Dou

​Der aus Rosenheim stammende 19-jährige Sebastian Wieber wird in der kommenden Saison 2022/23 den Hammer Eisbären als weiterer Goalie zur Verfügung stehen. ...

Bester Torjäger in den Play-offs
Christoph Kabitzky verlängert bei den Hannover Scorpions

​„Das war wichtig!“, so Sportchef Eric Haselbacher nach der Unterschrift von Christoph Kabitzky unter seinem Vertrag für die Eishockeysaison 2022/23 beim Oberligiste...

Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2