Black Dragons wollen Platz drei sichern

Black Dragons wollen Platz drei sichernBlack Dragons wollen Platz drei sichern
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Daher heißt es jetzt für die Erfurter, alles auf die restlichen Spiele zu konzentrieren, um am Ende der Vorrunde Platz 3 zu belegen und damit die bestmögliche Ausgangsposition für die anstehende Pokalrunde zu erreichen. Immerhin geht es dort noch um eine Teilnahme am DEB-Pokal in der kommenden Saison.

Dass dieses Vorhaben nicht ganz einfach wird, dafür wollen die Gegner der Drachen am kommenden Wochenende sorgen. Am Freitag müssen die Erfurter in den äußersten Südosten der Republik zu den Jonsdorfer Falken im Zittauer Gebirge reisen (Beginn 20 Uhr), während man am Sonntag die wieder erstarkten Icefighters Leipzig um 16 Uhr zu Hause empfängt.

Gerne erinnert man sich in Erfurt an die vergangenen drei Partien gegen Jonsdorf in dieser Saison zurück. Obwohl jedes Mal hart umkämpft, konnten doch immer die Drachen als Sieger das Eis verlassen. Geht es nach dem Willen der Spieler um Kapitän Marcel Weise, soll das auch dieses Mal der Fall sein. Aber dieses Vorhaben wird alles andere als einfach. Zwar müssen die Falken bereits am Mittwoch in einem Nachholspiel beim frisch gebackenen Meister MEC 04 antreten, aber zu Hause sind die Vait, Pesek, Havlik, Wolters, Kohl und Co. Immer noch eine schwer zu bezwingende Mannschaft. Vor allem ihr junger Goalie Dustin Strahlmeier sorgt mit seinen Paraden für Ruhe in der Hintermannschaft der Falken, während vorn die Fölis Mieszkowski und Gulda stets für Gefahr sorgen. Allerhöchste Konzentration ist also für die Erfurter Spieler angesagt.

Fast noch schwerer wird die Aufgabe am Sonntag auf heimischen Eis gegen die Icefighters aus Leipzig. In allen Spielen gegen den Vorletzten hatten die Drachen erhebliche Probleme. Immerhin wurden bereits vier von neun möglichen Punkten an die Messestädter abgegeben. Und auch das erste Heimspiel wurde erst nach einer gehörigen Kraftanstrengung erfolgreich gestaltet. Mittlerweile ist das Team von Spielertrainer Roberto Pohle allerdings stabiler geworden und hat sich mit Ullmann, Nighbert, den Themm-Brüdern und vor allem dem Tschechen Vrba gehörig verstärkt. Dazu Lars und Jens Müller sowie Ondraschek im Tor und eine gesunde Mischung aus Jugend und Erfahrung steht da für Leipzig auf dem Eis. Immerhin sind sie die Einzigen, die in dieser Saison, die sonst so souveränen Hallenser bezwingen konnten. Und auch auswärts gelang zuletzt in Schönheide ein voller Erfolg, was in jedem Fall genug Warnung sein sollte, die Gäste von der Pleiße nicht zu unterschätzen.Nach seiner Zwangspause darf am Sonntag Oliver Otte wieder mitwirken, was dem Angriff der Black Dragons zusätzlichen Schwung verleihen sollte. Im letzten Heimspiel der Vorrunde wollen die Erfurter noch einmal alles geben, um das Publikum für die bevorstehende Pokalrunde richtig auf „Betriebstemperatur“ zu bringen. Vielleicht ist es ja schon an diesem Wochenende möglich, Platz drei endgültig klar zu machen. Dazu müsste allerdings auch Niesky patzen und Erfurt beide Spiele gewinnen.

Unter www.radio-dragonszone.de werden beide Spiele wie gewohnt live übertragen.

22-jähriger Niko Esposito-Selivanov neu im Kader
Hannover Indians verpflichten Enkel von Phil Esposito

​Von der Lake Superior State University, die ihren Campus direkt an der amerikanisch-kanadischen Grenze, allerdings auf dem US-Teil von Sault St. Marie hat, wechselt...

Stürmer kommt vom EV Landshut
Maximilian Hofbauer zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der 31-jährige Angreifer Maximilian Hofbauer kehrt an die Mangfall zurück und trägt in der kommenden Saison 2021/22 wieder das Trikot mit dem Bullen auf der Brust. ...

Bester Torschütze bleibt
August von Ungern-Sternberg verlängert bei den Rostock Piranhas

​Die Erfolgsgeschichte zwischen den Rostock Piranhas und Stürmer August von Ungern-Sternberg wird fortgesetzt. Der REC einigte sich mit dem 23-jährigen Deutsch-Ameri...

Toptorschütze bleibt ein Ice Dragon
Ralf Rinke verlängert beim Herforder EV für weitere zwei Jahre

​Wichtige Personalie – der Herforder EV darf weiterhin auf die Offensivqualitäten von Ralf Rinke vertrauen. Nachdem die Nummer 66 der Ice Dragons zur vergangenen Sai...

Eine Übersicht
Die aktuellen Personalstände in der Oberliga Nord

​Kaum ist die Oberliga-Saison zu Ende und der Meister und Aufsteiger steht fest, da geht es mit voller Kraft in das vierte Drittel, sprich die Sommerzeit. Und in die...

Von 2004 bis 2020 in der DEL
Chad Bassen schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Jaroslav Hübl, Elia Ostwald, Nick Latta: alle drei bisherigen Neuzugänge der Blue Devils bringen reichlich DEL-Erfahrung mit nach Weiden. Auch der vierte Weidener N...

Spieler mit großem Potenzial
Donat Peter bleibt beim ECDC Memmingen

​Nach seiner ersten Saison im Seniorenbereich bleibt Donat Peter auch für ein weiteres Jahr am Memminger Hühnerberg. Der junge Offensivakteur bringt einiges an Poten...

Vertrag bis 2023
Sean Morgan bleibt bei den Rostock Piranhas

​Wichtige Personalentscheidung beim Rostocker EC: Der Verein kann auch in der kommenden Saison mit Sean Morgan planen. Mit dem offensivstarken Verteidiger bleibt den...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!