„Beeindruckende Leistung gegen Iserlohn“

3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Matthias Roos, der Geschäftsführer des Herner EV, spricht in einem Interview über die aktuelle Lage des Oberligisten.

Hockeyweb: Die erste frühe Phase der Vorbereitung mit den Spielen gegen die DEL-Vereine ist beendet. Ein kurzes Fazit von Ihnen.

Matthias Roos: Gegen die Kölner Haie viel das Ergebnis etwas zu hoch aus, da der Mannschaft im letzten Drittel die Kraft gefehlt hat. Vergangenes Wochenende konnte in beiden Spielen das Tempo der DEL-Teams über die volle Spielzeit mitgegangen werden. Insbesondere gegen Iserlohn wurde eine beeindruckende Leistung gezeigt.

Hockeyweb: Bis jetzt gab es noch ein gemischtes Team mit Herner und Duisburger Spielern. Hat einer der Gastspieler noch Chancen auf einen längeren Auftritt in der Oberliga Mannschaft des HEV?

Matthias Roos: Grundsätzlich besteht diese Möglichkeit für jeden der eingesetzten Spieler. Wir werden die Entwicklung in den nächsten Wochen abwarten.

Hockeyweb: Was ist mit dem Spieler Johannes Sedlmayr, und welche Verstärkungen sind in den kommenden Tagen noch zu erwarten. Ist davon auszugehen, dass Paul Flache schon zum Team gehört?

Matthias Roos: Johannes Sedlmayr ist nach Bad Tölz zurückgekehrt und steht nicht mehr im Kader des HEV. Es ist davon auszugehen, dass Paul Flache zum Team gehören wird.

Hockeyweb: Natürlich müssen wir sie fragen, welche Ziele für die Saison im sportlichen Bereich ausgegeben werden. Mit den Verpflichtungen der eigentlich für die 2. Bundesliga vorgesehenen Spieler aus Duisburg wird der Herner EV als Titelanwärter gesehen.

Matthias Roos: Zu den Zielen im sportlichen Bereich hat die sportliche Leitung Stellung zu beziehen. Grundsätzlich ist der Kader, den wir nun zu Beginn der Saison haben werden, deutlich stärker als der Kader, den wir zu Beginn der vergangenen Saison hatten. Was wir aus dieser verbesserten Ausgangsposition machen können, wird sich zeigen.

Hockeyweb: Zum Schluss noch die Frage nach der Hallensituation. Gibt es da schon etwas Neues zu berichten? Ziehen die Sponsoren mit? Was macht die Jugendabteilung? Zu hören ist ja auch, dass aus der Herner Fanszene eine Abneigung gegen eine geplante Spielstätte in Duisburg besteht.

Matthias Roos: Bezüglich der Hallensituation gibt es noch nichts Neues zu berichten. Unsere Sponsoren sind informiert worden. Bei dem Treffen am vergangenen Mittwoch haben wir uns auf weitere Gespräche Ende des Monats vertagt. Entscheidungen hinsichtlich Trainings- und Spielbetrieb der Nachwuchsteams sind auch noch nicht konkret genug. Ein erstes Gespräch mit dem EHC Gelsenkirchen hat stattgefunden. Aber auch hier muss das Treffen mit dem Oberbürgermeister abgewartet werden. Außerdem ist die Geschäftsstelle des LEV NRW erst nächste Woche wieder besetzt. Gelsenkirchen scheint für alle Beteiligten – Nachwuchs, Fans und Sponsoren – die beste vorübergehende Alternative zu sein.

Herzlichen Dank, dass sie sich die Zeit genommen haben, unsere Fragen zu beantworten.

Das Interview führte Hockeyweb Mitarbeiter Detlef Kampf.

Leipzig droht im Vorderfeld Anschluss zu verlieren
Crocodiles Hamburg und Hannover Scorpions überraschen mit Siegen

​Der Herner EV hatte in der Oberliga Nord nach der Schwäche der Tilburg Trappers die einmalige Chance, mit einem Sieg gegen die Hannover Scorpions wieder punktgleich...

4:2-Sieg gegen die Tilburg Trappers
Crocodiles Hamburg schlagen zu Hause auch den Tabellenführer

​Die Crocodiles Hamburg blieben auch im achten Heimspiel in Serie ungeschlagen und haben mit 4:2 (3:0, 1:2, 0:0) gegen die Tilburg Trappers gewonnen. ...

Mit dem letzten Aufgebot
Memminger Indians besiegen Rosenheim

​Was für eine Leistung des ECDC Memmingen in Rosenheim. Die Indians besiegen die Starbulls Rosenheim nach Penaltyschießen mit 3:2 (0:1, 1:1, 1:0, 1:0) und bleiben da...

8:5-Erfolg für Deggendorf
DSC siegt beim Torfestival in Lindau

Nach der Heimniederlage am vergangenen Freitag gegen den EV Füssen gelang dem Deggendorfer SC am Sonntagabend ein wichtiger Auswärtserfolg bei den Lindau Islanders....

Gut gespielt, dennoch verloren
Selber Wölfe unterliegen dem EC Peiting knapp

​Ein Auftritt, der Mut machte – aber für den sich die Selber Wölfe nichts kaufen können. Ein gutes erstes Drittel, aus dem die Gäste durchaus mehr Kapital hätten sch...

7:2 vor 2500 Zuschauern gegen Duisburg
Bärenstarke Hannover Indians gehen erfolgreich auf Fuchsjagd

​Mit einem hochverdienten 7:2 (3:0, 3:0, 1:2) beendeten die Hannover Indians die Partie und verkürzten damit den Rückstand zu den Füchsen Duisburg und auch auf die H...

ECDC Memmingen gewinnt nach Verlängerung
Viele Chancen – späte Tore: Indians besiegen Weiden

​Der ECDC Memmingen hat auch sein neuntes Heimspiel in Folge gewinnen können und bleibt damit Tabellenführer der Oberliga Süd. Gegen den 1. EV Weiden mussten die Mem...

Indians haben den Anschluss ans Mittelfeld geschafft
Crocodiles holen sich von Leipzig wieder Platz drei zurück

​Natürlich gewannen die beiden Führenden der Oberliga Nord wieder ihre Spiele, aber dahinter wurde es spannend. Leipzig unterlag und Hamburg gewann und so sind die C...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 08.12.2019
Crocodiles Hamburg Hamburg
4 : 2
Tilburg Trappers Trappers
Icefighters Leipzig Leipzig
2 : 3
Rostock Piranhas Rostock
Saale Bulls Halle Halle
4 : 3
Black Dragons Erfurt Erfurt
Füchse Duisburg Duisburg
7 : 2
Krefelder EV Krefeld
ESC Moskitos Essen Essen
1 : 2
Hannover Indians Hannover
Herner EV Herne
3 : 5
Hannover Scorpions Hannover

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 08.12.2019
Starbulls Rosenheim Rosenheim
2 : 3
ECDC Memmingen Memmingen
Höchstadter EC Höchstadt
1 : 4
SC Riessersee Riessersee
EV Füssen Füssen
2 : 6
Eisbären Regensburg Regensburg
EV Lindau Lindau
5 : 8
Deggendorfer SC Deggendorf
EC Peiting Peiting
3 : 2
Selber Wölfe Selb
Blue Devils Weiden Weiden
4 : 6
ERC Sonthofen Sonthofen
Jetzt die Hockeyweb-App laden!