Beachtenswerte Leistung des VER gegen Zweitligisten

Beachtenswerte Leistung des VER gegen ZweitligistenBeachtenswerte Leistung des VER gegen Zweitligisten
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Eiskalt erwischt wurden die Selber Wölfe zu Beginn der Begegnung. Nach nur 26 gespielten Sekunden gelang dem Zweitligisten der Führungstreffer. Nach einem Bullygewinn vor dem Kasten Ritters war Francz mit dem 0:1 zur Stelle. Dank zweier aufeinander folgender Überzahlspiele fanden die Hausherren aber rasch ins Spiel. Mehrere gute Möglichkeiten boten sich. Mudryk, der von Heilman bediente wurde, brachte allein vor dem gegnerischen Kasten aber nicht unter. Auch Schadewaldt und Co. hatten schließlich das Nachsehen. Kaum selbst in Unterzahl folgte jedoch der Nackenschlag in Form des nächsten Gegentreffers. Auch wenn kurz darauf der Pfosten vor dem möglichen 0:3 rettete, versuchten die VER-Cracks, die Partie zum einen ruhig zu gestalten und über Kampf zu ihren Möglichkeiten zu kommen. Für ein Foul mit Verletzungsfolge kassierte Heilmann indes eine Spieldauerdisziplinarstrafe. Fünf Minuten Unterzahlspiel konnten allerdings mit Bravour überstanden werden.

Déjà-vu zu Beginn des zweiten Abschnitts. Diesmal genügten den Gästen 44 Sekunden zum Führungsausbau. Jarrett setzte sich durch und überwand Keeper Ritter. Ein Unterzahlspiel wurde schadlos über die Zeit gebracht, ehe Selb dann in den Genuss eines Powerplays kam. Und das wurde zugleich durch Hendrikson in Form des 1:3-Anschlusstreffers genutzt. Fortan wurde es härter im Spiel. Vor allem der Gast langte kräftig mit den Fäusten zu. Zunächst unterhielt eine Boxeinlage zwischen Francz und dem Selber Ryzuk. Wenig später verdiente sich Dresden die nächste Spieldauerdisziplinarstrafe. Der VER, der schon zuvor zu mehr Chancen kam, war auch in diesem Überzahl erfolgreich. Ronny Schneider versenkte von der linken Seite aus in die Maschen. Bis zur Pause wollte trotz weiterer guter Möglichkeiten der Ausgleich nicht gelingen.

Auch wenn die Gäste von der Elbe in der 43. Minute zum 2:4 kamen, die Selber Wölfe ließen sich vom Rückstand keineswegs unterkriegen. Gegen den klassenhöheren Verein bot der VER eine beachtenswerte Leistung. Zunehmend fand man durch guten Einsatz den Weg ins gegnerische Drittel.  Piwowarczyk in Überzahl,  Mudryk nach genialem Pass von Thielsch und Hendrikson, der knapp scheiterte waren einige der Chancen, der Puck fand den Weg ins Gehäuse aber nicht mehr. Die Zuschauer erfreuten sich dennoch an der Leistung und feierten ihr Team. Das nächste Wiedersehen in der Autowelt König Arena gibt es bereits am Sonntag. Um 17 Uhr (!) ist der ECC Preussen Berlin zu Gast.

Tore: 0:1 (0:26) Francz, 0:2 (6:55) St Jean (Iberer; 5-4), 0:3 (20:44) Jarrett (St. Jean), 1:3 (26:35) Hendrikson (R. Schneider; 5-4), 2:3 (32:51) R. Schneider (Piwowarczyk; 5-4), 2:4 (42:10) N. Martens (Becker). Strafen: Selb 20 +10 (Ryzuk) + 5+ Spieldauer (Heilman), Dresden 12 + 10 (Francz) +  5 + Spieldauer (Francz) + 5 + Spieldauer (H.Martens). Zuschauer: 1091.

Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Verteidiger hat EVL-Vergangenheit
Eric Bergen kommt von den Towerstars nach Lindau

Alle guten Dinge sind drei, heißt es so schön – und gemäß der Redensart kommt in diesem Sommer der dritte Spieler von den Ravensburg Towerstars zu den EV Lindau Isla...

Neuzugang aus Passau
HC Landsberg verpflichtet Manuel Malzer

​Die Riverkings können in diesen Tagen mit einem Neuzugang in der Verteidigung aufwarten. Vom Ligakonkurrenten EHF Black Hawks Passau wechselt Manuel Malzer an den L...

Dritte Kontingentstelle vergeben
Stürmer Bauer Neudecker wechselt zum EV Füssen

​Nach der Erhöhung der Kontingentstellen für die nächste Spielzeit hat der EV Füssen seine Entscheidung getroffen und auch die dritte Position besetzt. An den Kobelh...

Ice Dragons präsentieren sechsten Neuzugang
Dominik Patocka wechselt aus Lindau zum Herforder EV

​Vom Bodensee über Prag nach Ostwestfalen – der Herforder EV präsentiert seinen nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Dominik Patocka wechselt vom Süd-Oberligi...

Neuzugang vom DEL-Aufsteiger
Manuel Strodel kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt vom DEL-Aufsteiger Löwen Frankfurt an die ...

Sebastian Moberg verstärkt die Farmsener
Crocodiles Hamburg verpflichten finnischen Verteidiger

​Die Crocodiles Hamburg haben die zweite von drei Kontingentstellen mit Sebastian Moberg besetzt. Der Verteidiger wechselt vom Herner EV zu den Elbstädtern und unter...

Oberliga Nord Hauptrunde

Oberliga Süd Hauptrunde