Beachboys surfen weiter auf der Erfolgswelle

Beachboys surfen weiter auf der ErfolgswelleBeachboys surfen weiter auf der Erfolgswelle
Lesedauer: ca. 1 Minute

Man kann nur hoffen, dass keiner der 570 Zuschauer im ETC zu spät kam, denn der EHCT gab ab der ersten Minute Vollgas und kam in der vierten Spielminute durch Torjäger Korbinian Witting zum 1:0. Nur knapp eine Minute später legte Kenneth Schnabel das 2:0 nach. Die Beach Boys überranten den Gegner regelrecht und spielten sich Chance um Chance heraus. Nachdem Jason Horst nach exakt zehn gespielten Minuten auf Vorlage von Patrick Saggau und Moritz Meyer das 3:0 nachgelegt hatte, sah Wedemarks Trainer Bernd Wohlmann keine andere Möglichkeit mehr und nahm eine Auszeit. Aber auch dieses taktische Mittel konnte den Spielfluss der Strandjungs nicht unterbinden, denn Witting (16.), Jeff Maronese (17.) und Horst (18.) schraubten das Ergebnis in kurzer Zeit auf 6:0 hoch und sorgten damit für eine mehr als deutliche Führung zur ersten Drittelpause. Für Maronese war es der 16. Treffer im 16. Spiel – für einen Verteidiger eine unglaubliche Zahl. Für Youngster Jason Horst scheinen die Scorpions mittlerweile zu einer Art Lieblingsgegner zu werden.

In den folgenden 40 Minuten schaltete die Mannschaft von Henry Thom dann mindestens zwei Gänge zurück, was die Scorpions in Person von Johannes Theilmann ausnutzten (32.) - mehr Zählbares als den Ehrentreffer gab es für die Gäste an diesem Abend aber nicht zu holen. Den Schlusspunkt in einer unterhaltsamen Partie setzte Moritz Meyer, der rund zehn Minuten vor Spielende mit seinem neunten Saisontreffer das 7:1 markierte.

Die Beach Boys sind damit mittlerweile seit elf Partien in der regulären Spielzeit ungeschlagen und haben in jedem Spiel seit Ende November zumindest einen Punkt eingefahren. Aufgrund dieser Siegesserie kann der EHCT als aktuell Tabellenfünfter weiter auf Platz zwei schielen, der die Qualifikation zur Zwischenrunde mit den besten Teams der Oberliga Ost und West bedeutet. Da man noch gegen alle direkten Konkurrenten spielen muss, haben die Puckjäger von der Ostsee es selber in der Hand, wie es mit der Saison weitergeht. Für Freude sorgte dabei auch die Nachricht, dass der Tabellenzweite aus Hannover am Freitag mit 1:7 beim Underdog Hamburg Crocodiles unter die Räder kam. Die Beach Boys sollten also gewarnt sein, denn genau dieses „Crocos“ sind der Gegner am kommenden Wochenende. Spielbeginn am Sonntag, den 23.01. ist zur familienfreundlichen Zeit um 17 Uhr und nach dem nur knappen 3:2-Hinspielsieg, bei dem es auf dem Eis zu einigen handfesten Auseinandersetzungen kam, haben die Beachboys noch eine Rechnung offen mit den Hamburgern. (KS)

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Neuzugang aus Bayreuth
Herner EV verpflichtet Stürmer Kevin Kunz

​Kevin Kunz ist der zweite Neuzugang beim Herner EV für die Oberliga-Saison 2022/23. Der Stürmer wechselt vom DEL2-Team der Bayreuth Tigers an den Gysenberg und wird...

Meisterspieler macht weiter
Andy Reiss bleibt den Hannover Scorpions treu

​Angedeutet hatte er es schon bei der Saisonabschlussfeier, verbindlich ist es aber erst jetzt. Pünktlich zu seinem 36. Geburtstag steht fest, dass Andy Reiss auch i...

Der erste Neuzugang
Dominik Piskor wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Die Icefighters Leipzig geben ihren erste Neuzugang für die Oberliga-Saison 2022/23 bekannt: Von den Blue Devils Weiden wechselt Dominik Piskor nach Sachsen. ...

Personalien
Die aktuellen Personalstände der Oberligisten

​Die heißeste Jahreszeit, sprich die Play-offs waren noch nicht zu Ende, da ging es übergangslos in die vierte, und das sind die immer spannenden Transfers. Um den Ü...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

Junger Stürmer für die Ice Dragons
Anton Seidel wechselt von Höchstadt nach Herford

​Von Süd nach Nord – der Herforder EV vermeldet den nächsten Neuzugang für die kommende Oberligasaison. Anton Seidel wechselt von den Höchstadt Alligators aus der Ob...

AufstiegsplayOffs zur DEL2