Bayreuth Tigers holen erstmals sechs Punkte

Kampf an mehreren Fronten - Suche nach GeldgebernKampf an mehreren Fronten - Suche nach Geldgebern
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der ESV Bayreuth hat vier Spieltage vor Ende der Doppelrunde sein erstes Sechs-Punkte-Wochenende gefeiert. Dem Sieg am Freitag gegen Oberhausen ließen die Tigers am Sonntagabend einen 2:1-Auswärtserfolg in Schweinfurt folgen.


Klammheimlich mag sich zwischen die Freude über die Punkteausbeute auch Genugtuung darüber mischen, dass mit dem Ergebnis vom Sonntag die Mad Dogs Schweinfurt wohl nur noch theoretische Chancen auf die Meisterrunde haben. Acht Punkte trennen die Unterfranken derzeit von den sechstplatzierten Eisbären Juniors, die als letzte Mannschaft in die Meisterrunde einziehen würden. Da jedoch nur noch zwölf Punkte bis zum Ende der Doppelrunde zu vergeben sind, scheint eine Schweinfurter Aufholjagd fast unmöglich.

Damit ginge ein Bayreuther Wunsch in Erfüllung, schließlich sähen die Tigers ihren fränkischen Rivalen viel lieber bei sich in der Abstiegsrunde. Denn im Gegensatz zu den kleinen Eisbären bringen die Mad Dogs einige Zuschauer zu ihren Auswärtsspielen mit. Zudem ist die Fahrt nach Schweinfurt für den ESV billiger als eine Reise nach Berlin.

Bis der Sieg in Schweinfurt feststand, hatten die Tigers jedoch ein hartes Stück Arbeit zu erledigen. Obwohl der Gastgeber nur mit 13 Feldspielern aufwarten konnte, waren die zahlenmäßig überlegenen Tigers über weite Strecken des Spiels in die Defensive gedrängt. Einmal mehr konnte Torhüter Benjamin Voigt sein großes Talent unter Beweis stellen. Denn er war es, der Bayreuth mit seinen Paraden vor allem im Schlussabschnitt die Punkte festhielt.

Sechs Minuten vor dem Ende sah sich Bayreuths Trainer Stefan Kagerer angesichts des enormen Schweinfurter Drucks genötigt, eine Auszeit zu nehmen, um seine Mannschaft neu zu ordnen. Mit Kampf und Einsatzbereitschaft gelang es schließlich, die knappe Führung über die Zeit zu retten.


Mit ein bisschen Glück hätten die Tigers allerdings auch schon einen ihrer gelegentlichen Entlastungskonter in eine höhere Führung ummünzen können. Außerdem profitierte der ESV von der hohen Zahl an Strafen, die Schiedsrichter Schornik gegen Schweinfurt verhängte. So fielen beide Bayreuther Treffer in Überzahl. Die Mad Dogs hingegen nutzten ihre Powerplay-Chancen nicht aus. Mit dem Sieg am Sonntag hat der ESV seinen neu erkämpften Platz 8 zunächst gesichert. Verfolger Revier Löwen Oberhausen verloren nämlich zeitgleich gegen Spitzenreiter Dresden. Somit haben die Tigers nun drei Punkte Vorsprung auf die Westdeutschen. (Ingo Schorlemmer)


Mad Dogs Schweinfurt – ESV Bayreuth 1:2 (0:2; 0:1; 0:0)


Tore: 0:1 (14.) O’Grady (Donelly, Carrabs; 4-3-Überzahltor); 0:2 (17.) Barta (Bovenschen, Plate; Überzahltor); 1:2 (22.) Cermak (Waßmiller, Hägele)

Schiedsrichter: Schornik (Harsefeld). – Strafminuten: 22/ 16

Krefelder EV überholt Rostock
Crocodiles gewinnen Spitzenspiel gegen die Scorpions

​War der Sieg der Crocos über die Scorpions an sich schon eine Überraschung, so überraschte die Höhe schon. Allerdings haben die Hannover Scorpions immer noch 0,5 Pu...

Hanseaten setzen sich mit 4:1 durch
Hamburger Erfolg gegen den Spitzenreiter

​Die Crocodiles Hamburg haben das Heimspiel gegen die Hannover Scorpions am Dienstagabend mit 4:1 (2:1, 1:0, 1:0) gewonnen. ...

Silvan Heiß kehrt zurück nach Garmisch-Partenkirchen
SC Riessersee komplettiert seine Defensivabteilung

​Der SC Riessersee hat nochmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und ein bekanntes Gesicht zurück zu den Weiß-Blauen geholt. Silvan Heiß, der erst im Sommer nach Dr...

Premiere in dieser Saison
Deggendorfer SC zu Gast beim EC Peiting

​Zu einer Premiere in der Oberliga Süd kommt es für den Deggendorfer SC am Mittwoch. Zum ersten Mal in dieser Spielzeit trifft die Mannschaft von Trainer Henry Thom ...

HEV im Dienstagsspiel gegen Rostock
Herforder Ice Dragons fordern Piranhas heraus

​Drittes Duell – der Herforder EV trifft in der Dienstagsbegegnung der Oberliga Nord in heimischer Halle um 20. Uhr auf die Rostock Piranhas, womit sich beide Teams ...

Durststrecke beendet
Dreifacher Fitzgerald führt Memminger Indians zum Sieg

​Der ECDC Memmingen hat am Sonntagabend drei Punkte gegen den HC Landsberg eingefahren. Gegen das Schlusslicht der Oberliga Süd setzten sich die Indians mit 4:1 (2:0...

Niederlagen gegen Trappers und Scorpions
Herner EV ist auf dem Boden der Tatsachen angekommen

​Es sollte ein Wochenende der Standortbestimmungen sein. „Wir sind nun absolut auf dem Boden der Tatsachen angekommen“, war Trainer Danny Albrecht nach den Niederlag...

Neuzugang aus der DEL
Neal Samanski wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Die Blue Devils Weiden verstärken noch einmal ihren Kader. Vom DEL-Club Iserlohn Roosters wechselt Stürmer Neal Samanski in die Oberpfalz. Bei diesem Transfer legen...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 26.01.2021
Crocodiles Hamburg Hamburg
4 : 1
Hannover Scorpions Scorpions
Krefelder EV Krefeld
6 : 5
EG Diez-Limburg Limburg
Hammer Eisbären Hamm
6 : 7
Saale Bulls Halle Halle
Herforder EV Herford
4 : 3
Rostock Piranhas Rostock
Mittwoch 27.01.2021
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Freitag 29.01.2021
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Krefelder EV Krefeld
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Hannover Indians Indians
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Herner EV Herne
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herforder EV Herford

Oberliga Süd Hauptrunde

Dienstag 26.01.2021
EHF Passau Black Hawks Passau
1 : 4
Eisbären Regensburg Regensburg
Höchstadter EC Höchstadt
7 : 3
SC Riessersee Riessersee
Mittwoch 27.01.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Freitag 29.01.2021
EV Lindau Lindau
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EV Füssen Füssen
SC Riessersee Riessersee
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EC Peiting Peiting
Sonntag 31.01.2021
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EV Lindau Lindau
EV Füssen Füssen
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Selber Wölfe Selb
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EC Peiting Peiting
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau