Bayreuth: Glück im Unglück für Florian Müller

Kampf an mehreren Fronten - Suche nach GeldgebernKampf an mehreren Fronten - Suche nach Geldgebern
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ausgelassen feierte die Mannschaft der Bayreuth Tigers am Freitag zusammen mit Fans und anderen Gästen auf der Halloween-Party im Roxy den 8:1 Erfolg über den Höchstadter EC. Getrübt wurde die Feier durch einen Zwischenfall gegen 1 Uhr.

Einige ausländische Gäste, die vorher schon vor dem Lokal negativ auffielen, versuchten auch im Roxy Unruhe zu stiften. Nach einer ersten, kleinen Auseinandersetzung entstand wenige Minuten später ein erneutes Handgemenge, welches der Tigers-Stürmer schlichten wollte. Hierbei erhielt er mit einer Glasflasche einen Schlag auf die Stirn - dabei zerbrach die Flasche - sowie gegen den Rücken. Wie sich im weiteren Verlauf herausstellte stach einer der beteiligten Täter dabei mit einem Messer in Müllers Rücken, der sich eine ca. zehn Zentimeter lange und bis zu vier Zentimeter tiefe Fleischwunde zuzog. Bei der anschließenden Untersuchung im Klinikum stellte sich heraus wie viel Glück Florian Müller bei der Attacke hatte: Wäre der Einstich nur einen Zentimeter versetzt erfolgt, so hätte das Messer die Wirbelsäule sowie das Knochenmark verletzt. Die dabei Möglichen folgen hätten sehr weitreichend sein können. Neben Florian Müller wurden auch mehrere Mitarbeiter des Roxy im Verlauf der Auseinandersetzung verletzt und mussten stationär im Klinikum Bayreuth behandelt werden. Für Florian Müller, der als unbeteiligter den aufkommenden Streit nur schlichten wollte, war der Unfall doppelt schmerzlich. Neben der Verletzung konnte er auch nicht die Reise zum Auswärtsspiel nach Hannover, welches die Tigers mit 0:4 verloren haben, antreten.

Top-Verteidiger bleibt
Schwede Linus Svedlund weiter beim ECDC Memmingen

​Mit Linus Svedlund hat der ECDC Memmingen den Vertrag mit einem Schlüsselspieler um ein weiteres Jahr verlängern können. Der Schwede wurde nach seiner Verpflichtung...

Seit Kindestagen am Kobelhang
EV Füssen verlängert mit Torhüter Andreas Jorde

​Eine ganz wichtige Personalie ist beim EV Füssen unter Dach und Fach. Andreas Jorde hat den Vertrag bei seinem Stammverein um eine weitere Spielzeit verlängert. ...

Seit 2015 dabei
Sergej Janzen bleibt dem Deggendorfer SC erhalten

​Mit Stürmer Sergej Janzen verlängert ein weiterer Spieler, der mittlerweile schon zum Inventar gehört, seinen Vertrag beim Deggendorfer SC. ...

Bittere Woche für das Ruhr-Eishockey – dagegen will Herford hoch
Rückzug in die Regionalliga: Nach Duisburg verlässt auch Essen die Oberliga

​Das Derby zwischen dem EV Duisburg und den Moskitos Essen wird es auch weiterhin geben – allerdings eine Klasse tiefer in der Regionalliga West. Wie berichtet hatte...

Wechsel vom EC Bad Nauheim an den Gysenberg
Junioren-Nationalspieler Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV

​Das große Abwehr-Talent Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV. Der deutsche U19-Nationalspieler kommt vom Kooperationspartner EC Bad Nauheim an den Gysenberg und...

Neuzugänge aus der eigenen Talentschmiede
Starbulls Rosenheim setzen auf den eigenen Nachwuchs

​Starke Perspektiven für den Nachwuchs der Starbulls Rosenheim: Die Verteidiger Benedikt Dietrich und Michael Gottwald, sowie die Angreifer Kilian Steinmann und Phil...

Feldkircher Eishockeylegende wurde Europapokal-Sieger
EV Lindau Islanders verpflichten Gerhard Puschnik als Cheftrainer

​Die EV Lindau Islanders haben ihre Trainersuche erfolgreich abgeschlossen. Gerhard Puschnik wird neuer Cheftrainer des Oberligisten. Dabei bleiben die Lindauer bei ...

Offensive Verstärkung für die Alligators
Dimitri Litesov wechselt von Rosenheim zum Höchstadter EC

​Nach den bisherigen Vertragsverlängerungen präsentiert man beim Höchstadter EC den ersten Neuzugang, der den Fans kein Unbekannter sein dürfte: Stürmer Dimitri Lite...