Bayreuth: Der Griff nach den Sternen - Pokalteilnahme greifbar nah

Kampf an mehreren Fronten - Suche nach GeldgebernKampf an mehreren Fronten - Suche nach Geldgebern
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nürnberg, Köln, Augsburg, Düsseldorf, Ingolstadt – die Liste der großen Namen im deutschen Eishockey ist lang und sie bildet die Grundlage für die Kraftanstrengungen, die der ESV Bayreuth am Sonntag (18 Uhr) im heimischen Eisstadion unternehmen wird. Mit einem erneuten Sieg gegen die Höchstadt Alligators in der Qualifikation zum Deutschen Eishockey Pokal könnte ein solch großer Name Anfang der kommenden Saison zu Gast sein in Bayreuth.

Der ESV, der in der Liga seit langem am unteren Ende der Tabelle steckt, steht in der Qualifikationstabelle hingegen weit oben. Dabei profitierten die Tigers natürlich von der günstigen Zusammensetzung der Spiele, die in diese Tabelle einflossen. Vier Mal sollte es gegen die Alligatoren aus Höchstadt gehen, die Bayreuth mittlerweile als Schlusslicht in der Oberliga Nordost beerbt haben.


Zwei Spiele davon hat Bayreuth bereits gewonnen, eines verloren. Am Sonntag soll der dritte Sieg folgen, dann hätten die Tigers gute Chancen, in den Pokal zu rutschen. Der 5:2-Punktspielsieg gegen den HEC in der vergangenen Woche zeigt, dass diese Hoffnungen durchaus realistisch sind. Um für dieses Spiel Zuschauer zu mobilisieren, senkt der ESV Bayreuth am Sonntag die Eintrittspreise. Sitzplätze werden für alle Preisgruppen um 3,50 Euro verbilligt, ein Stehplatz kostet 2,50 Euro weniger (ausgenommen Kinder, die einen Euro zahlen).


Es ist das insgesamt achte Aufeinandertreffen mit den Mittelfranken in dieser Saison. In der Liga liegen die Alligatoren mittlerweile sieben Punkte hinter dem Vorletzten Bayreuth, der Rauswurf von Trainer Ivan Horak hat in der Mannschaft noch keinen Aufwärtstrend erzeugen können. Zuletzt gab es eine 0:5-Niederlage gegen Spitzenreiter Dresden, der einmal mehr deutlich machte, dass die Oberliga Nordost bestenfalls eine Zwei-Klassen-Gesellschaft ist. „Ihre dritte Reihe ist stärker als unsere erste“, betonte auch Höchstadts neuer Coach Jan Cizek das Gefälle im Leistungsvermögen zwischen beiden Mannschaften. Allerdings kann der HEC noch am Freitag möglicherweise ein bisschen Selbstvertrauen tanken. Dann spielen die Alligators gegen Oberhausen, wo durchaus ein Sieg im Bereich des Möglichen liegt. Das Höchstadter Interesse am Pokal dürfte hingegen gering sein, da die Mannschaft keine Chance mehr hat, sich zu qualifizieren.


Anders als der HEC hat der ESV am Freitag (20 Uhr) eine schier unlösbare Aufgabe vor sich. Dann nämlich müssen die Tigers in Dresden antreten. Seit Monaten dominieren die Eislöwen die Liga, zuletzt nur von den Berliner Preussen ernsthaft angefochten. Ziel ist ganz klar der Aufstieg in die Zweite Liga. Nicht zuletzt deshalb sind drei Punkte gegen Bayreuth Pflicht, auch wenn sich die Sachsen durchaus noch ein wenig auf ihrem komfortablen Punktepolster ausruhen könnten. Dass mit den Eislöwen dennoch nicht zu spaßen ist, zeigten sie am vergangenen Wochenende. Sie gewannen gegen Höchstadt und die Eisbären Juniors, ohne ein einziges Tor zu kassieren. Sie selbst trafen hingegen zwölf Mal. (Ingo Schorlemmer)

Nach zwei Wochen Quarantäne
Herkules-Aufgabe bei Restart der Starbulls Rosenheim

​Zwei Wochen waren die Starbulls Rosenheim zum Zuschauen verdammt. Nach Ende der Quarantäne-Auflage greifen sie am ersten Adventswochenende wieder in den Kampf um Ob...

Nachholspiele gegen Höchstadt und Lindau
Neue Termine für die Blue Devils Weiden

​Nachdem die Spiele der Blue Devils Weiden bei den Lindau Islanders und gegen die Höchstadt Alligators abgesagt werden mussten, stehen für beide Partien nun die Nach...

Wiedergutmachung nach nur einer Woche möglich
Deggendorfer SC reist zum Rückspiel nach Garmisch-Partenkirchen

​Nur mit einer ganz hohen Flexibilität ist die Durchführung der Oberligasaison in Pandemiezeiten möglich. Aus diesem Grund treffen der Deggendorfer SC und der SC Rie...

Unterstützung aus dem Nachwuchs des ERC Ingolstadt
Patrick Seifert wechselt vom HC Landsberg in die DEL2 – Markus Kerber pausiert

​Nachdem sich Patrick Seifert seit dem Beginn der Vorbereitung beim HC Landsberg für ein weiteres Engagement in der DEL2 vorbereitet und den Riverkings auch in den e...

Nach 0:2-Rückstand
EXA Icefighters Leipzig drehen Spiel und gewinnen 3:2

​Gestern Abend gelang den EXA Icefighters Leipzig der vierte Sieg in Folge. Mit 3:2 konnte der Krefelder EV knapp besiegt werden. Das waren die positivsten Erkenntni...

Am Sonntag zum Favoriten nach Deggendorf
Memminger Indians wollen punkten: Rückspiel gegen Weiden

​Nach nur wenigen Tagen treffen die Memminger Indians erneut auf den EV Weiden. Beim zweiten Vergleich innerhalb von einer Woche wollen die Maustädter punkten und so...

Restart in Selb, am Nikolaustag kommt Memmingen
EV Lindau Islanders beginnen ihren Liga-Neustart am 4. Dezember

​Die Zwangspause hat ein Ende, es geht wieder los, der Neustart der EV Lindau Islanders steht fest. Am 4. Dezember gastieren die Islanders in Selb (20 Uhr), zwei Tag...

Oliver Noack stammt aus Nachwuchs der Eisbären Berlin
EXA Icefighters Leipzig verpflichten neuen Stürmer

​Seit heute ist es amtlich und ab morgen im Spiel gegen die den Krefelder EV, wird er für die Icefighters Leipzig mit der Rückennummer 23 auflaufen. Der gebürtige Be...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 27.11.2020
Krefelder EV Krefeld
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herner EV Herne
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Hannover Indians Indians
Herforder EV Herford
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Sonntag 29.11.2020
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Krefelder EV Krefeld
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Herner EV Herne
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Hannover Indians Indians
- : -
Rostock Piranhas Rostock

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 27.11.2020
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EV Füssen Füssen
SC Riessersee Riessersee
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Sonntag 29.11.2020
EC Peiting Peiting
- : -
Selber Wölfe Selb
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
SC Riessersee Riessersee
EV Füssen Füssen
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Dienstag 01.12.2020
EC Peiting Peiting
- : -
EV Füssen Füssen
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Selber Wölfe Selb
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
SC Riessersee Riessersee