Bayreuth: Benefizspiel in Pegnitz - Kinderdorf ein voller Erfolg

Kampf an mehreren Fronten - Suche nach GeldgebernKampf an mehreren Fronten - Suche nach Geldgebern
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am vergangenen Sonntag besuchten 25 Kinder und Betreuer des SOS Kinderdorf Immenreuth das Heimspiel der Tigers gegen die Hassfurt Sharks und feierten lauthals den 6:1 Sieg mit. Vor dem Spiel wurde den Kindern zur Erinnerung von der Vorstandschaft des ESV Bayreuth ein Bilderrahmen sowie ein signierter Schläger mit allen Unterschriften der Spieler überreicht. Der Höhepunkt für die Besucher kam aber nach dem Spiel: Sie durften in das "Allerheiligste", die Kabine der Ersten Mannschaft, und sich dort Autogramme der Spieler holen. Für die Jugendlichen stand schnell fest: Sie kommen gerne wieder!

Schon traditionell sind die Freundschaftsspiele zwischen dem gastgebenden EV Pegnitz und dem ESV Bayreuth. Nachdem in der vergangenen Saison kein Vergleich zustande kam, wird dieses Jahr wieder ein Kräftemessen für einen guten Zweck stattfinden.

Am Dienstag, 11. November 2003 um 19:30 Uhr sind die Tigers zu Gast bei den Ice Dogs im Pegnitzer Kunsteisstadion. Die Einnahmen aus dem Benefizspiel gehen an die Aktion "Schmücken und Helfen" der Nordbayerischen Nachrichten. "Schmücken und Helfen" ist eine Spendenaktion, deren Erlös jenen im Pegnitzer Raum zukommt, die Hilfe am Nötigsten haben. Beim Benefizspiel vor zwei Jahren gingen die Einnahmen an zwei Waisenkinder, die von ihrer alleinerziehenden Mutter zurückgelassen wurden, und dann in der Familie des älteren Bruder unterkamen. Nachdem auch diese Familie durch einen Wohnungsbrand ebenfalls Opfer eines Schicksalsschlages wurde - man stand in der Vorweihnachtszeit mit leeren Händen auf der Straße - half die Aktion "Schmücken und Helfen" erneut.

Die Tigers und der EV Pegnitz hoffen auf regen Besuch dieses freundschaftlichen Vergleichs und eine hohe Spendensumme für die Aktion "Schmücken und Helfen".

Kanadier kommt aus Kiruna
Cheyne Matheson wechselt zur EG Diez-Limburg

​Die Rockets haben den nächsten Wunschspieler unter Vertrag genommen: Der Kanadier Cheyne Matheson besetzt die zweite Importstelle beim Oberliga-Neulings EG Diez-Lim...

Zweitspielrecht für Iserlohn
Tobias Schmitz bleibt mit Förderlizenz beim Herner EV

​Tobias Schmitz wird auch in der kommenden Saison für den Herner EV auf das Eis gehen. Der Verteidiger wird vom DEL-Kooperationspartner Iserlohn Roosters wieder mit ...

Wechsel aus Krefeld zu den Ice Dragons
Matyas Kovacs zurück beim Herforder EV

​Der Herforder EV freut sich über die Rückkehr von Matyas Kovacs für die kommende Oberliga-Saison. ...

Stürmer kommt aus Duisburg
Max Schaludek wechselt zu den Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben Stürmer Max Schaludek verpflichtet und mit einem Vertrag bis 2021 ausgestattet. Der 26-Jährige wechselt von den Füchsen Duisburg an die...

Doppelpack in Garmisch
Thomas und Toni Radu verlängern Verträge beim SC Riessersee

​Mit Thomas (21) und Anton Radu (25) verlängern gleich zwei weitere Akteure bei ihrem Heimatclub SC Riessersee. ...

Jugend und Routine
Aab und Ribarik bleiben beim Höchstadter EC

​Gute Nachrichten beim Höchstadter EC: Nicht nur wurde dem HEC die Zulassung für die Oberliga-Saison 2020/21 erteilt, mit Vitalij Aab und Felix Ribarik bleiben zwei ...

Herforder Junge verlängert beim HEV
Jan-Niklas Linnenbrügger stürmt auch in Oberliga für Ice Dragons

​Wenn man sich die Statistik von Jan-Niklas Linnenbrügger anschaut, wird schnell klar, dass es sich bei ihm um eine Herforder Institution handelt. Seit dem Jahr 2000...

Beide Oberligisten wollen sich wehren
DEB verweigert Hannover Indians und Icefighters Leipzig die Lizenz

​Verliert die Oberliga Nord nach den freiwilligen Rückzügen des EV Duisburg und der Moskitos Essen zwei weitere Vereine? Der Deutsche Eishockey-Bund hat sowohl den I...