Bären wirbeln Leipzig allerlei durcheinander

Bären basteln am personellen FeinschliffBären basteln am personellen Feinschliff
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Da staunten die Fans im Neuwieder Ice House nicht schlecht, als am Ende der Partie

ein 6:4 auf der Anzeigentafel stand. Denn noch mit der Spieleinstellung vom letzten Heimspiel gegen Bayreuth hätte wohl keiner an einen Sieg gegen das Starensemble aus Leipzig gedacht. Aber weit gefehlt. Die Deichstädter zeigten ihr bestes Saisonspiel.



Das Spiel konnte aufgrund der Verspätung der beiden Linesmen erst mit zwanzigminütiger Verspätung angepfiffen werden. Die Bären fingen von der ersten Minute an, ein wahres Feuerwerk abzubrennen. Bereits in der 6. Minute gelang ihnen durch das Tor von Janne Kujala die Führung. Nur vier Minuten später konnte Jaroslav Majer in numerischer Überzahl auf 2:0 erhöhen. Und das war noch lange nicht alles. Wiederrum nur knapp 4 Minuten dauerte es, als der Kanadier Davis seinen Landsmann Tyson Mulock mit einem Traumpass aus dem eigenen Drittel auf die Reise schickte. Mulock ließ bei seinem Kabinettstückchen Lions-Keeper Zellhuber wie einen Schuljungen aussehen. In der 15. Minute gelang Leipzig das erste Tor, welches aber regelwidrig erzielt wurde. Doch Hauptschiedsrichter Zupp war nicht nur bei dieser Situation nicht Herr der Lage.



Auch im Mittelabschnitt zeigten die Bären, wer Herr im Hause ist. Nur 120 Sekunden nach dem Wiederanpfiff erhöhte erneut Janne Kujala auf 4:1. Als dann durch Mulocks zweiten Treffer gar das 5:1 folgte, stand die Bärenhöhle endgültig Kopf. In der Folgezeit prägten aber wieder kleine Nachlässigkeiten das Spiel der Neuwieder. Diese wurden natürlich von einer so routinierten Truppe wie Leipzig eiskalt ausgenutzt. Die Folge waren das 5:2 und 5:3 kurz vor Ende des Drittels.



Aber anbrennen ließen die Bären das Geschehen nicht mehr. Justin Davis markierte in der 46. Minute das entscheidende 6:3. Das Tor zum 6:4 war dann lediglich noch Ergebniskosmetik aus Sicht der Leipziger.



Stimmen zum Spiel:



Fred Carroll: „ Unser Ziel in den ersten zehn Minuten war es, aggressiv vorzuchecken, da wir wissen, dass Leipzig eine sehr gute Mannschaft hat. Und das hat geklappt heute. Aber selbst nach dem 3:0 und dem 5:1 war das Spiel noch nicht vorbei. Da haben wir oft gepennt. Und gegen eine so gute Mannschaft wie Leipzig bin ich froh, dass wir heute gewonnen haben. Aber ich habe den Jungs gesagt, dass der Sieg heute Abend nichts wert ist, wenn wir am Sonntag in Hassfurt verlieren.“


Frank Gentges: „Ich gratuliere Neuwied zum Sieg heute, die meiner Meinung nach verdient gewonnen haben. Wir haben die ersten 30 Minuten regelrecht verschlafen, lagen schon 3:0 und 5:1 hinten. In den spielentscheidenden Momenten waren wir heute nicht da. Neuwied war spritziger und aggressiver. Danach sind wir besser ins Spiel gekommen, da kann ich meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Außerdem haben wir einige Strafen gemacht, die absolut überflüssig waren. Da werde ich mit den entsprechenden Spielern auch noch in aller Konsequenz reden.“



Torfolge:

1:0 (6.) Kujala; 2:0 (10.) Majer (5-4); 3:0 (14.) Mulock; 3:1 (15.) Cardona; 4:1 (22.) Kujala; 5:1 (25.) Mulock (5-4); 5:2 (30.) Crawford; 5:3 (38.) Crawford (4-5);

6:3 (46.) Davis (4-4); 6:4 (52.) Gardiner

999 Zuschauer zugelassen
Memminger Indians vor Heimdebüt gegen Bad Tölz

​Am Sonntagabend starten die Memminger Indians endlich auch zu Hause in die Vorbereitung auf die anstehende Oberliga-Spielzeit. Ab 18 Uhr empfangen die Rot-Weißen da...

Nur ein Spiel am Wochenende
Testspiel in Füssen als nächster Härtetest für Lindau Islanders

​Nach den beiden Auftakttestspielen mit einem knappen Overtime-Sieg gegen Landsberg und einer knappen Niederlage in Kempten geht es für die EV Lindau Islanders gegen...

Felix Schwarz wechselt in die Dreiflüssestadt
Passau Black Hawks starten gegen Erding in die Vorbereitung

​Auf dieses Wochenende haben sich alle im Umfeld der Passau Black Hawks gefreut. Zum einen starten die Habichte in der Vorbereitung in den Spielbetrieb und zum ander...

Doppeltest gegen Hannover Indians
Vorbereitungsfinale der Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV geht in sein letztes Vorbereitungswochenende, bevor am 26. September mit dem Westfalenderby bei den Hammer Eisbären der Startschuss für die Oberlig...

Rockets: Finale Testspiele vor dem Saisonstart
EGDL trifft auf Den Haag und Höchstadt

​Zwei Mal wird die EG Diez-Limburg noch testen, dann starten die Rockets in die neue Saison in der Oberliga Nord. Der letzte Test vor heimischen Fans findet am Freit...

Testspielhighlight für die Ice Dragons
DEL2-Club Kassel Huskies zu Gast beim Herforder EV

​Duell mit den Huskies – auf die ostwestfälischen Eishockeyfans wartet am Sonntag um 18 Uhr ein ganz besonderer Vorbereitungskracher. In der Eishalle „Im Kleinen Fel...

Auftakt in die Testspielphase mit einem Klassiker
SC Riessersee empfängt zum Start die Tölzer Löwen

​Am Freitag um 20 Uhr ist es wieder soweit. Der SC Riessersee empfängt die Tölzer Löwen und das auch endlich wieder vor Zuschauern. Das letzte Spiel, das vor gefüllt...

Neuzugang in der Verteidigung
Höchstadt Alligators starten in die Vorbereitung

​Endlich zurück aufs Eis! Spätestens seitdem die Rückkehr der Zuschauer verkündet wurde, ist die Vorfreude auf die Oberligasaison 2021/22 riesig. Für die Höchstadt A...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 24.09.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Sonntag 26.09.2021
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Herner EV Herne
Krefelder EV Krefeld
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Saale Bulls Halle Halle
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Herforder EV Herford
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hannover Indians Indians
Freitag 01.10.2021
Herner EV Herne
- : -
Hannover Indians Indians
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herforder EV Herford
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Saale Bulls Halle Halle
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Krefelder EV Krefeld
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Rostock Piranhas Rostock