Bären gewinnen zweites Testspiel mit 8:5

Bären basteln am personellen FeinschliffBären basteln am personellen Feinschliff
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Neuwieder Bären konnten auch ihr zweites Testspiel in der laufenden Vorbereitung gewinnen. Gegen die Ice Aliens aus Ratingen siegten die Deichstädter am Ende mit 8:5. Das erste Drittel ging klar an die Mannen von Trainer Fred Carroll. Das erste Tor erzielte Tyson Mulock bereits in der 3. Spielminute. Nach 20 Minuten stand es dann verdient 4:0 für den SC Mittelrhein-Neuwied. Auch das zweite Drittel ging mit 2:1 an die Bären. Mit zunehmender Spieldauer wurde das Spiel aber auch ruppiger, viele Strafzeiten unterbrachen den Spielfluss.

Das letzte Drittel ging mit 2:4 dann eindeutig an die Gäste.

Stimmen zum Spiel:

Udo Schmid (Trainer der Ice Aliens):
„Im ersten Drittel lagen die Neuwieder klar und verdient mit 4:0 in Führung. Der SC Mittelrhein war uns läuferisch und vor allem spielerisch klar überlegen. Ich bin aber dennoch froh, dass wir gegen einen Oberligisten so mithalten konnten, schließlich haben wir das letzte Drittel klar für uns entscheiden können. Insgesamt war in dem Spiel gute Härte, einige junge Spieler sind aber noch etwas übermotiviert.“

Fred Carroll (Trainer der Bären):
„Es reicht nicht aus, nur 20 Minuten gutes Eishockey zu spielen. Es liegt noch viel Arbeit vor uns. Aber ich konnte eine deutliche Entwicklung erkennen. Tyson Mulock ist eine gute Bereicherung für das Team. Vor allem Justin Davis lebt davon, wenn er als Außenstürmer einen guten Center in der Reihe hat.“

Sami Leinonen fiel nach dem ersten Drittel verletzungsbedingt aus. Fred Carroll: „Er hat im Zweikampf einen Kniecheck abbekommen. Ist aber nicht so schlimm. Aber besser in einem Freundschaftsspiel aussetzen, als hinterher in der Meisterschaft lange verletzt zu sein. Sami ist ein Führungsspieler und da will man nichts riskieren.“

Torfolge:

1:0 (3.) Mulock ; 2:0 (5.) Gomov (Majer); 3:0 (11.) Davis (Strompf, Kopitz)

4:0 (15.) Bovenschen; 4:1 Meschke (Luknowski) 4-5; 5:1 (38.) Petry

(Elzner, Schmidt); 6:1 (38.) Mulock (Davis, Strompf); 6:2 (42.) Luknowski 4-5;

7:2 (49.) Mulock 4-5; 7:3 (51.) Schafranski (Rotluff) ; 8:3 (52.) Davis

(Mulock, Hemmerich) 5-4; 8:4 (57.) Lehnecke (Schulz, Bongartz);

8:5 (59.) Luknowski ( Reisinger, Priebsch) 3-4


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
So sehen die Kader derzeit aus
Die aktuellen Oberliga-Personalien für die Saison 2024/25

​Damit der Fan auf dem Laufenden bleibt, bringt Hockeyweb ab sofort bis zum Saisonanfang im September in regelmäßigen Abständen die aktuellen Personalstände in beide...

Black Hawks verpflichten zwei vielversprechende Talente
Torhüter Janik Engler und Stürmer Jonas Stern wechseln nach Passau

Die Passau Black Hawks verstärken sich auf der Torhüterposition mit dem talentierten Janik Engler. Im Sturm wurde der 19-jährige aufstrebende Angreifer Jonas Stern u...

Goalie kommt auch Höchstadt
Justin Spiewok wechselt nach Bayreuth

​Der Oberligist Onesto Tigers Bayreuth verstärkt sich mit Torhüter Justin Spiewok....

25-jähriger Verteidiger verlänger um ein Jahr
Fabio Frick bleib weiter bei den Moskitos Essen

Der offensivstarke Verteidiger Fabio Frick hat bei den ESC Wohnbau Moskitos Essen seinen Vertrag verlängert. ...

Bereits von 2017 bis 2019 im Kader
Leon Fern kehrt zu den Moskitos Essen zurück

Die ESC Wohnbau Moskitos Essen haben Verteidiger Leon Fern unter Vertrag genommen. Der 27-Jährige wechselt von den Saale Bulls Halle. ...

Michael Schaaf nächster Neuzugang der Ice Dragons
Verteidiger wechselt aus Hamm nach Herford

​Der Herforder EV gibt den nächsten Neuzugang für die kommende Saison bekannt. Mit Michael Schaaf wechselt ein Defensivmann vom Westfalenkonkurrenten Hammer Eisbären...

21-jähriger Stürmer war einer der wenigen Lichtblicke
Herforder Ice Dragons binden Philip Woltmann

Der Herforder EV kann mit dem jungen Stürmer Philip Woltmann eine weitere wichtige Personalie für die kommenden Saison im Kader halten....

Vergangene Saison erstmals im Seniorenbereich
Alexander Dell wechselt nach Bietigheim

Die Bietigheim Steelers haben den 20-jährigen Stürmer Alexander Dell von Ligakonkurrent Heilbronner Falken verpflichtet. ...