Bären gewinnen zweites Testspiel mit 8:5

Bären basteln am personellen FeinschliffBären basteln am personellen Feinschliff
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Neuwieder Bären konnten auch ihr zweites Testspiel in der laufenden Vorbereitung gewinnen. Gegen die Ice Aliens aus Ratingen siegten die Deichstädter am Ende mit 8:5. Das erste Drittel ging klar an die Mannen von Trainer Fred Carroll. Das erste Tor erzielte Tyson Mulock bereits in der 3. Spielminute. Nach 20 Minuten stand es dann verdient 4:0 für den SC Mittelrhein-Neuwied. Auch das zweite Drittel ging mit 2:1 an die Bären. Mit zunehmender Spieldauer wurde das Spiel aber auch ruppiger, viele Strafzeiten unterbrachen den Spielfluss.

Das letzte Drittel ging mit 2:4 dann eindeutig an die Gäste.

Stimmen zum Spiel:

Udo Schmid (Trainer der Ice Aliens):
„Im ersten Drittel lagen die Neuwieder klar und verdient mit 4:0 in Führung. Der SC Mittelrhein war uns läuferisch und vor allem spielerisch klar überlegen. Ich bin aber dennoch froh, dass wir gegen einen Oberligisten so mithalten konnten, schließlich haben wir das letzte Drittel klar für uns entscheiden können. Insgesamt war in dem Spiel gute Härte, einige junge Spieler sind aber noch etwas übermotiviert.“

Fred Carroll (Trainer der Bären):
„Es reicht nicht aus, nur 20 Minuten gutes Eishockey zu spielen. Es liegt noch viel Arbeit vor uns. Aber ich konnte eine deutliche Entwicklung erkennen. Tyson Mulock ist eine gute Bereicherung für das Team. Vor allem Justin Davis lebt davon, wenn er als Außenstürmer einen guten Center in der Reihe hat.“

Sami Leinonen fiel nach dem ersten Drittel verletzungsbedingt aus. Fred Carroll: „Er hat im Zweikampf einen Kniecheck abbekommen. Ist aber nicht so schlimm. Aber besser in einem Freundschaftsspiel aussetzen, als hinterher in der Meisterschaft lange verletzt zu sein. Sami ist ein Führungsspieler und da will man nichts riskieren.“

Torfolge:

1:0 (3.) Mulock ; 2:0 (5.) Gomov (Majer); 3:0 (11.) Davis (Strompf, Kopitz)

4:0 (15.) Bovenschen; 4:1 Meschke (Luknowski) 4-5; 5:1 (38.) Petry

(Elzner, Schmidt); 6:1 (38.) Mulock (Davis, Strompf); 6:2 (42.) Luknowski 4-5;

7:2 (49.) Mulock 4-5; 7:3 (51.) Schafranski (Rotluff) ; 8:3 (52.) Davis

(Mulock, Hemmerich) 5-4; 8:4 (57.) Lehnecke (Schulz, Bongartz);

8:5 (59.) Luknowski ( Reisinger, Priebsch) 3-4

Drei Viertel der Vereine stimmten dafür
DEB verlegt Oberliga-Saisonstart auf den 6. November

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat am Donnerstagnachmittag in einer Videokonferenz mit den Oberligisten der Staffeln Nord und Süd eine Verlegung des Saisonstarts vom 1...

Top-Transfer für die Piranhas
Matthew Pistilli wechselt nach Rostock

​DEL2-Meister 2017 und Dänischer Meister 2016 – mit Matthew Pistilli vergeben die Rostock Piranhas die erste Kontingentstelle an einen echten Champion. ...

Entscheidung am 24. September
DEB-Spielgericht räumt EXA Icefighters Leipzig nochmals Aufschub ein

​Das Spielgericht des Deutschen Eishockey-Bundes hat den EXA Icefighters Leipzig bei der Zulassungsprüfung einen nochmaligen Aufschub gewährt. Die Entscheidung über ...

Vom College in die Oberliga
Rostock Piranhas holen August von Ungern-Sternberg

​Die Rostock Piranhas haben sich die Dienste des 23-jährigen US-Amerikaners August von Ungern-Sternberg gesichert. ...

„Geisterspiel“ gegen den TEV Miesbach
Der eigenartige Testspielsieg des EV Füssen

​Es ist der 11. September 2020, an dem eigentlich die DEL2 ihren regulären Saisonbeginn plante. Doch nun pilgern eben nicht tausende Fans zu den Heimspielen ihrer Cl...

Kooperation mit Schongau
Merkle, Bayer und Gaisser bleiben beim HC Landsberg

​Die Stürmer Maximilian Merkel, Noah Gaisser und der Verteidiger Florian Bayer bleiben auch nach ihrer Nachwuchszeit Riverkings und wechseln in den Kader der ersten ...

46 Jahre alter Dauerbrenner
Nach 15 Saisons: Eric Nadeau macht beim EV Füssen weiter

​20 Spielzeiten hat Eric Nadeau in Deutschland bereits absolviert, davon allein 15 für den EV Füssen. Er hat eine ganze Reihe Füssener Nachwuchsspieler an seiner Sei...

Noch steht kein Eis zur Verfügung
Blue Devils Weiden sagen Testspiel gegen Amberg ab

​Das für den 18. September terminierte Vorbereitungsspiel der Blue Devils Weiden gegen die Wild Lions Amberg kann nicht stattfinden. ...