Bad Nauheim sehen, dann freier Eintritt gegen Hamm

Bad Nauheim sehen, dann freier Eintritt gegen HammBad Nauheim sehen, dann freier Eintritt gegen Hamm
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Gegen Bad Nauheim und Dortmund finden damit jeweils die fünften und letzten Vergleiche in der Vorrunde dieser Spielzeit statt, die beiden Statistiken weisen bislang jeweils 4:0 Siege für die haushohen Favoriten auf.

Gegen Bad Nauheim startet man die Serie von insgesamt vier Spielen, in denen man nacheinander gegen alle vier Top-Teams antreten wird, denn den Hessen und den Elchen aus Dortmund folgen binnen einer Woche auch noch die Partien gegen die Moskitos Essen und bei den Füchsen Duisburg. Der KJEC hat sich etwas einfallen lassen, um den Besuch der Freitagspartie für alle heimischen Zuschauer noch interessanter zu machen und so bekommt jeder Fan, der an der Abendkasse am 18. Februar gegen Lippe-Hockey Hamm eine Eintrittskarte vom Bad Nauheim-Spiel vorlegt, freien Eintritt zum Derby zwischen den Bulldogs und den Young Stars.

Der Gegner des Freitags, die Roten Teufel Bad Nauheim, haben sich derzeit auf dem vierten Tabellenplatz der Oberliga West mit 72 Punkten eingefunden und stellen den zweitbesten Angriff und die zweitbeste Abwehr mit einem Trefferverhältnis von 182:79 Toren. Die Tabellenränge wechseln derweil munter von Spieltag zu Spieltag auf dem Plätzen zwei bis vier durcheinander, denn die punktgleichen Moskitos Essen und die mit nur zwei Zählern derzeit als Zweiter über den Hessen stehenden Duisburger buhlen allesamt um die Ausgangspositionen für die Endrunde mit den Nord- und Ost-Oberligisten. Herausragend in den Scorerwertungen vertreten sind die Roten Teufel durch die Top-Drei Lanny Gare (26 Tore, 56 Assists, 82 Punkte), Tobias Schwab (28T, 40A, 68P) und Kyle Piwowarczyk (19T, 46A, 65P), die als Garanten für die Offensivkraft der Hessen stehen. Aber auch der Rest des Kaders von Coach Fred Caroll trägt sich regelmäßig in die Punktewertungen ein und Torhüter Markus Keller steht als starker Rückhalt hinter einer sattelfesten Defensive. Die Strafzeitstatistik weisen die Nauheimer als derzeit drittfairstes Team aus, denn lediglich die Moskitos Essen und die Bulldogs vom KJEC stehen in dieser Sparte derzeit besser da.

Am Sonntag in Dortmund hängen die Trauben beim momentanen Spitzenreiter der Oberliga West dem EHC Dortmund sicherlich recht hoch, aber der letzte Auftritt bei den Elche (2:4) zeigte, dass auch diese nur mit Wasser kochen und man den Lohn für einen kämpferischen Auftritt bei einem haushohen Favoriten auch am knappen Ergebnis ablesen kann.

Bulldog-Coach Waldemar Banaszak jedenfalls verlangt in beiden Spielen vollsten Einsatz von seinen Männern, um die zuletzt durchwachsenen Auftritte seines Teams vergessen zu machen. Personell muss man auf Tim Schneider verzichten und auch Matthias Bräunig wird aufgrund des Studiums für längere Zeit nicht verfügbar sein.

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Außenstürmer kommt aus der 2. Liga Tschechiens
Matej Pekr besetzt erste Kontingentstelle beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat eine Schlüsselstelle im Kader mit dem Tschechen Matej Pekr besetzt. Der 33 Jahre alte Außenstürmer gilt als überaus starker Scorer und soll i...

Ein Verteidiger bleibt, ein Verteidiger geht
Lubos Velebny macht beim EV Füssen weiter

​Der Eissportverein Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Dabei handelt es sich um eine wichtige Vertragsverlängerung, aber auch um einen Abgang. Routine p...

EXA Icefighters Leipzig holen junges Allround-Talent
Patrick Demetz wechselt von Krefeld nach Leipzig

​In den letzten Tagen vermeldeten die Verantwortlichen des Krefelder EV den Abgang von Patrick Demetz. Der Deutsch-Italiener wurde unter anderem mit den folgenden Wo...

Weidekamp gegen Hannover Scorpions Spieler des Tages
Selber Wölfe erzwingen mit Shutout fünftes Oberliga-Finalspiel

​Diese Oberligafinalserie gibt alles, was man von einem solchen Duell erwarten kann. Viel Kampf, auch technisch top, alles in einem dramatischen Gewand und am Ende, ...

Seit 2013 am Gysenberg
Kapitän Michel Ackers bleibt zwei weitere Jahre beim Herner EV

​Der Herner EV und Michel Ackers gehen gemeinsam in die Zukunft. Der Kapitän hat seinen Vertrag am Gysenberg um zwei Jahre verlängert und wird die Grün-Weiß-Roten mi...

Dominik Hattler verlängert um eine weitere Saison
DEL2-Torhüter Matthias Nemec wechselt zu den EV Lindau Islanders

​Den EV Lindau Islanders ist ein echter Transfercoup gelungen. Mit Matthias Nemec wechselt einer der Topgoalies der DEL2 vom Play-off-Team der Heilbronner Falken zu ...

Verteidiger bleibt
Blue Devis Weiden verlängert mit Dominik Müller

​Nächste Vertragsverlängerung bei den Blue Devils: Die Weidener setzen auch in der kommenden Oberliga-Saison auf die Dienste von Verteidiger Dominik Müller. In der a...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs