Aus Ruhrpott Crusaders wird wieder der Herner EV

3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit dem EHC Klostersee trifft der HEV am Freitag auf den Tabellenletzten. Spielbeginn in der Emscher-Lippe-Halle ist um 20 Uhr. Beim ersten Vergleich in Grafing brachten die Herner die Punkte mit ins Ruhrgebiet. Am Ende siegte das Sundblad-Team mit 7:4, wobei Shawn McNeil mit fünf Vorlagen Spieler des Abends war. Zu unterschätzen sind die Oberbayern allerdings nicht. Mit Jared Mudryk (22 Scorer-Punkte) und Braydon Cox (21 Scorerpunkte) verfügt das Team von Alex Stein über zwei sehr gefährliche Stürmer. Diese Erfahrung mussten insbesondere die Starbulls Rosenheim bei der 3:6-Heimniederlage gegen den EHC machen, als Mudryk und Cox mit je zwei Toren großen Anteil am Überraschungssieg hatten.

Da Niklas Sundblad sich heute von der Mannschaft verabschiedet und bereits seine erste Trainingseinheit in Köln absolviert hat, befinden sich die Verantwortlichen auf Trainersuche. Beim Heimspiel gegen die Grafinger wird HEV-Legende und Nachwuchskoordinator Guido Drongowski, Inhaber einer B-Lizenz, aushelfen und den Platz hinter der Bande einnehmen. Wer den HEV zukünftig trainieren wird, sollte nicht vor Montag feststehen.

Des weiteren haben sich die HEV-Verantwortlichen entschlossen, ab sofort wieder unter dem Namen Herner EV samt HEV-Wappen zu spielen. Insoweit ist der Beiname Ruhrpott Crusaders inklusive des neuen Logos Geschichte. Bis auf weiteres wird allerdings noch mit den vorhandenen Trikots weitergespielt. Ob der Name bei Pointstreak im Laufe einer Saison geändert werden kann, steht noch nicht fest.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
43. Spieltag der Oberliga Nord
Entscheidungen in der Oberliga Nord: Playoff-Qualifikationen absehbar, Indians und Eisbären im Aufwind

...

Nachfolger von Tobias Stolikowski
Dirk Schmitz wird ab Sommer neuer Trainer des Herner EV

​Nachdem der Herner EV Anfang Februar die Trennung von Tobias Stolikowski zum Saisonende bekanntgab, steht nun der Nachfolger fest. Ab Sommer übernimmt Dirk Schmitz ...

Islanders haben schon Nachfolger – Sicinski wechselt innerhalb der Oberliga
EV Lindau und John Sicinski gehen am Saisonende getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders werden mit einem neuen Trainer in die Oberliga Saison 2024/25 gehen. Mit dem bisherigen Headcoach John Sicinski, konnten sich die Verantwort...

„Richtiger Trainer für Verein und Mannschaft“
EV Füssen verlängert mit Trainer Juhani Matikainen

​Nach zwei Jahren in Alleghe (Italien) und zwei Jahren in Kiruna (Schweden) wird der Finne Juhani Matikainen auch in ein zweites Jahr Senioreneishockey in Deutschlan...

Entscheidende Wendungen in der Oberliga Süd: Siege festigen Playoff-Chancen und Tabellenpositionen
Entscheidende Weichenstellungen in der Oberliga Süd: Spannung vor den Playoffs steigt

Entscheidende Siege in der Oberliga Süd verändern die Playoff-Landschaft, während der Deggendorfer SC und der EC Peiting ihre Positionen festigen und spannende Spiel...

Halle mit Kantersieg gegen Duisburg – Scorpions mit Problemen
Rostock Piranhas verhelfen Tilburg zu Platz zwei

​Das war eine Überraschung. Ausgerechnet der Tabellenzehnte aus Rostock stürmte mit etwas Glück den Essener Westbahnhof und zur Belohnung hievte man sich auf Platz n...

Weiden kantert Bayreuth auswärts – Falken sind Vizemeister
Deutliche Lebenszeichen aus dem Tabellenkeller

​Das war nicht unbedingt zu erwarten. Die beiden Tabellenletzten der Oberliga Süd, die Passauer Black Hawks und die Rebels aus Stuttgart holten nicht zu erwartende A...

Kampf um Platz vier wird immer dramatischer - Herford will Vorletzter werden
Rostock Piranhas überraschen die Scorpions und kommen Herne nahe

​Auch wenn die Niederlage überraschte. Die Hannover Scorpions haben die Meisterschaft in der Oberliga Nord trotz der Niederlage in Rostock im Sack und können sich in...