Arbeitssieg für die Löwen Frankfurt

Arbeitssieg für die Löwen FrankfurtArbeitssieg für die Löwen Frankfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Löwen gingen stark dezimiert in das Spiel. Trainer Beddoes musste gleich auf fünf Spieler wegen Verletzung oder Sperre verzichten und konnte so nur mit vier Verteidiger und zehn Stürmern spielen lassen. Wie schon beim letzten Heimspiel erwischten die Löwen einen Traumstart. Gerade einmal sieben Sekunden waren gespielt und es stand 1:0. Kapitän Schweiger brachte auf Zuspiel des erneut starken Breiter sein Team in Führung. Die Löwen dominierten in der Folge das Spiel und folgerichtig erhöhte Barta nach einem Traumzuspiel von Barg auf 2:0. Nach dem 3:0 durch Breiter, wieder hatte Barg aufgelegt, schien die Partie entschieden.

Im Gefühl der sicheren Führung schalteten die Hessen mehr als einen Gang zurück und begingen längst vergessene bzw. abgestellte Fehler. Zu viele schnörkeleien brachten die Gäste immer näher das Löwen Tor und Königsborn ließ sich nicht lange bitten. Krätzer und Bezouska verkürzten noch im Mitteldrittel auf 3:2. Im Schlussdrittel war es Löwen Torwart Wendler, der zwei Mal mit einem tollen Reflex den nun durchaus möglichen Ausgleich verhinderte.

Zumindest effektiv war Frankfurt in der Schlussphase des Spiels. Frankfurts bester, Simon Barg, hatte einmal mehr aufgelegt und wieder musste Barta nur den Schläge hinhalten und netzte zum 4:2 ein. Der Treffer von Kuchnia kurz vor Schluss war nur noch Ergebniskosmetik für Königsborn.

Zweite Kontingentstelle besetzt
Steven Ipri wechselt zum HC Landsberg

​Die HC Landsberg Riverkings besetzen ihre zweite Kontingentstelle mit dem US-Amerikaner Steven Ipri. Der 24-jährige Stürmer wechselt von den Wichita Thunder aus der...

Förderlizenzen werden noch vereinbart
Hannover Scorpions und Grizzlys Wolfsburg verlängern Kooperation

​Die Hannover Scorpions haben die Kooperation mit dem DEL-Team und Eishockeynachbarn Grizzlys Wolfsburg verlängert. In diesem Zuge werden einige Spieler mit einer Fö...

Sturmtalent für die Ice Dragons
Nicklas Müller wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV meldet einen weiteren Neuzugang für die kommende Oberliga-Saison....

Schon im Januar Interesse
Emil Lessard-Aydin kommt zum Herner EV

Der Herner EV und Emil Lessard-Aydin werden in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Der Stürmer sollte bereits im Januar nach Herne kommen, doch dies ließ sein Studi...

Schwede kommt aus der Alps Hockey League
Albin Lindgren verteidigt für die Lindau Islanders

​Mit Martin Mairitsch ist eine von drei Kontingentstellen seit einigen Wochen besetzt. Nun aber konnten die EV Lindau Islanders ihren zweiten von drei Kontingentspie...

Kanadier kehrt zurück
Killian Hutt wieder im Kader der Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV hat die dritte Kontingentstelle mit einem bekannten Gesicht besetzt. Killian Hutt trägt ab der kommenden Saison wieder das Trikot der Ice Dragons u...

Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Oberliga Nord Hauptrunde

Oberliga Süd Hauptrunde