Arbeitsreiche Tage für die Wölfe

Wölfe verzichten auf Oberliga-TeilnahmeWölfe verzichten auf Oberliga-Teilnahme
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Saison für die Harzer Wölfe ist seit drei Wochen vorüber, doch über mangelnde Arbeit kann sich das Präsidium des Harzer Eishockeyvereins derzeit wahrlich nicht beklagen. Sportlich haben sich die Wölfe für die Oberliga qualifiziert. Nun geht es für die Harzer darum, die Lizenz für die dritthöchste deutsche Liga zu erhalten. Fristgemäß hatten die Wölfe zunächst ihre Bewerbungsunterlagen der Eishockey-Spielbetriebs-Gesellschaft (ESBG), zuständig für das Lizenzierungsverfahren, übersandt.

Weitere Unterlagen für die wahrscheinlich bis Mitte Mai laufende Wirtschaftlichkeitsprüfung müssen die Harzer nun jeweils termingerecht einreichen. „Derzeit müssen wir weitere Posten abarbeiten und Fristen einhalten, die uns von der ESBG vorgegeben wurden“, berichtet Wölfe-Vizepräsident Richard Flohr. Die Aufgabe für den Wölfe-Vorstand ist nicht einfach, doch Flohr betont: „Wir werden mit den Aufgaben wachsen. Ich bin optimistisch, dass wir den Sprung in die Oberliga schaffen.“ Für die Fans der Harzer Eishockey-Cracks heißt es daher bis zur endgültigen Entscheidung Geduld zu bewahren.

Davon ungeachtet treiben die Verantwortlichen der Wölfe die Planungen für den Saisonauftakt voran. Der Trainingsbeginn ist für den 6. August geplant. Nach einer Woche mit schweißtreibenden Übungen auf dem Trockenen soll es am 13. August dann zum Trainieren auf das Eis gehen.

Erstmals vor heimischem Publikum wollen sich die Wölfe am 19. August präsentieren, und zwar gleich mit einem richtigen Knaller. Die Hannover Indians werden zu einem Testspiel im Wurmbergstadion erwartet. „Wir warten derzeit nur noch auf die Zusage der Kurbetriebsgesellschaft, ab dem 13. August auch wirklich für Eis im Stadion zu sorgen“, sagt Flohr. Den Saisonstart planen die Wölfe bei einer Auswärtspartie am 17. August, ein passender Testspielgegner wird derzeit aber noch gesucht.

Verteidiger und Stürmer verlängern
Daniel Bartuli und Justin Unger bleiben bei den Ice Dragons

​Daniel Bartuli bleibt auch in der anstehenden Saison beim Herforder EV und ist somit der achte Verteidiger in der Defensive der Ice Dragons. Der 22-Jährige geht inz...

Neuzugang von den Hannover Scorpions
EV Füssen verstärkt sich mit Victor Knaub

​Die Sturmreihen des EV Füssen erhalten Zuwachs. Von den Hannover Scorpions wechselt der 25 Jahre alte Victor Knaub an den Kobelhang. ...

Zweite Ausländerposition ist besetzt
Ryker Killins komplettiert Defensive des SC Riessersee

​Mit der Verpflichtung von Ryker Killins ist die Defensive des SC Riessersee komplett. Der 26-jährige kanadische Verteidiger bringt die Erfahrung aus drei Jahren und...

Junger Verteidiger für die Rockets
Michael Brunner wechselt zur EG Diez-Limburg

​Die EG Diez-Limburg hat Michael Brunner unter Vertrag genommen. Der junge Verteidiger kommt über den Nachwuchs, den EHC Straubing und der DNL U20 des EV Landshut, a...

Sturmtalent aus Deggendorf verstärkt den REC
Daniel Schröpfer wechselt zu den Rostock Piranhas

​Mit Daniel Schröpfer wechselt ein spannendes Nachwuchstalent aus der Oberliga Süd in den hohen Norden. Der 21-Jährige absolvierte trotz seines jungen Alters bereits...

Victor Östling kommt aus Hamburg
Icefighters Leipzig besetzten dritten Kontingentstelle

​Das Team der EXA Icefighters Leipzig ist komplett. Die dritte Kontingentstelle wird mit Victor Östling besetzt....

Planungen abgeschlossen
Arturs Sevcenko besetzt dritte Kontingentstelle der Lindau Islanders

​Das letzte Puzzlestück im Kader der EV Lindau Islanders ist eingefügt. Stürmer Arturs Sevcenko besetzt die dritte Kontingentstelle neben Martin Mairitsch und Vertei...

Alligators besetzen dritte Kontingentstelle
Klavs Planics wechselt zu den Höchstadt Alligators

​Nach Eetu-Ville Arkiomaa dürfen die Höchstadt Alligators wieder einen Neuzugang in ihren Reihen begrüßen: Mit Klavs Planics erhält das Team erneut Verstärkung im St...

Oberliga Nord Hauptrunde

Oberliga Süd Hauptrunde