Angriffslustige Stechmücken und friedliche Bärchen sind Gegner des EHC

Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine schwere Hürde in der Fremde sowie eine lösbare Aufgabe auf heimischem Eis. So könnte man das bevorstehende Wochenendprogramm des EHC München umschreiben. Das Gastspiel am Essener Westbahnhof wird sicher kein leichtes Unterfangen. In den beiden bisherigen Partien bei den Moskitos ging der EHC München jeweils als zweiter Sieger vom Eis. Daneben konnte die Mannschaft von Toni Krinner bis auf den jüngsten Ausrutscher gegen Hannover alle Heimspiele in der Meisterrunde gewinnen. Auch wenn die Negativserie von fünf sieglosen Spielen gegen die Lausitzer Füchse beendet wurde, waren nach wie vor individuelle Blackouts bei Michael Eibls Mannen zu beobachten. Diese Fauxpas´ führten in den vergangenen Wochen immer wieder zu schmerzhaften und teilweise spielentscheidenden Gegentoren und sollten daher im Ruhrgebiet auf ein Minimum heruntergefahren werden. Die auftiegsambitionierten Moskitos würden mit ihren hervorragenden Einzelspielern andernfalls sehr wahrscheinlich entsprechend Kapital daraus schlagen.Weitaus weniger stark ist der SC Neuwied einzuschätzen. Im Kampf um den letzten Play Off Platz scheint die Mannschaft vom Mittelrhein entscheidend an Boden verloren zu haben. Ein Selbstläufer wird diese Partie für die Münchner indes nicht. Ihre Auswärtszähler haben die Bären immerhin in der Lausitz und in Schweinfurt gesammelt. Dennoch scheint die Meisterrunde für das Team von Frad Carrol eine Nummer zu groß. Drei Punkte sind für den EHC im Bestreben Heimrecht in der ersten Play Off Runde auszuüben absolute Pflicht. Als Rahmenprogramm findet vor der Partie gegen Neuwied ein Prominentenspiel statt, bei dem sich Größen aus Sport und Fernsehen wie Ex-Boxprofi Axel Schulz, Sat1-Anwalt Ingo Lenßen, Mallorcanudel Jürgen Drews oder auch Stefan Kuntz, der frühere Bundesligakicker den Zuschauern im Umgang mit Schlittschuhen und Stock präsentieren. (orab)


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Jan Hammerbauer neu im Team
Bayreuths erster Neuzugang kommt aus Passau

​Mit Jan Hammerbauer verpflichten die Onesto Tigers Bayreuth einen Angreifer, der das Eishockeyspielen in Tschechien erlernt hat....

Vertrag mit Lubor Pokovic wird aufgelöst
Nächster Angreifer: Brett Schaefer wird ein Memminger Indianer

​Der ECDC Memmingen hat einen weiteren starken Angreifer unter Vertrag genommen. Der Deutsch-Kanadier Brett Schaefer wird ein Indianer und kommt aus Bietigheim an de...

Allrounder geht in seine fünfte Saison
Marius Garten bleibt bei den Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV vermeldet mit der Vertragsverlängerung von Marius Garten die nächste Personalie für die kommende Saison. Der 36-Jährige, der in der Vergangenheit s...

In Memmingen vom Stürmer zum Verteidiger umgeschult
Höchstadt verpflichtet Verteidiger Maxim Mastic

Die Höchstadt Alligators stellen ihren nächsten Neuzugang für die Defensive vor: Verteidiger Maxim Mastic steht in der kommenden Saison für die Alligators auf dem Ei...

Zweiter Kontingentspieler für die Saison 2024/25
Hugo Enock wechselt zum Herner EV

Der Herner EV präsentiert mit Huge Enock den nächsten Neuzugang für die kommende Spielzeit....

Zuletzt drei Jahre Co-Trainer in der ersten slowakischen Liga
Hunor Marton wird neuer Headcoach des SC Riessersee

Der SC Riessersee ist bei der Suche nach einem Headcoach für die Saison 2024/25 fündig geworden. ...

Verletzung stoppte starken Saisonbeginn
Timo Gams stürmt weiterhin für die Saale Bulls Halle

Die Saale Bulls konnten sich mit Stürmer Timo Gams auf eine Vertragsverlängerung einigen. ...

Lindauer starten neue Saison mit nur zwei Kontingent-Spielern
Lindau verpflichtet verplfichtet slowenischen Nationalstürmer Žan Jezovšek

Der Kader der EV Lindau Islanders füllt sich immer mehr, es stehen nur noch wenige Kaderplätze zur Verfügung. Einen davon haben die EV Lindau Islanders nun an Žan Je...