Alligators: Ivan Horak neuer Trainer

Personelle Veränderungen bei den AlligatorsPersonelle Veränderungen bei den Alligators
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Suche ist beendet, sämtliche Spekulation über etwaige Kandidaten Makulatur - der Eishockey- Oberligist Höchstadter EC hat einen neuen Trainer. In der kommenden Spielzeit wird Ivan Horak als neuer Übungsleiter der Mittelfranken das Sagen an der Bande haben.

Der 1957 im tschechischen Opava geborene Horak ist bereits seit 1995 im deutschen Eishockey aktiv und realisierte in dieser Zeit zahlreiche Erfolge. Zum Ausklang seiner aktiven Laufbahn, in welcher der gelernte Verteidiger Horak auch einige Einsätze in der tschechischen Extraliga absolvierte, wechselte Horak zum damaligen Landesligisten Bayreuth und führte das Team anfänglich als Spieler, später auch als Trainer in die Bayernliga. Dort beendete Horak im Alter von 39 Jahren seine Karriere als Spieler und konzentrierte sich völlig auf die Rolle des Trainers – dies überaus erfolgreich. Ein weiterer Aufstieg und der Durchmarsch von der Landes- in die Oberliga standen zu Buche, als Horak die Oberfranken 1998 in Richtung Memmingen verließ. Auch im Allgäu blieb der Erfolg dem Tschechen treu, gelang doch auf Anhieb der Gewinn der Bayrischen Meisterschaft, verbunden mit dem Aufstieg in die Oberliga. Bereits nach einem Jahr kehrte Horak dem Süden allerdings wieder den Rücken und wechselte in die Oberliga Nord, zu den Dresdner Eislöwen. Dort war der 47- jährige zwei Jahre als Cheftrainer aktiv und hatte großen Anteil an der Etablierung der Elbstädter in der Spielklasse. Im Vorfeld der Saison 2001/02 überwarf sich der akribische Arbeiter mit dem Geschäftsführer der Eislöwen, Jan Tabor, wurde vom Amt des Trainers entbunden und als Hauptkoordinator für den Nachwuchsbereich eingesetzt. Im letzten Jahr trainierte Horak die Extraliga- Juniorenmannschaft des tschechischen Clubs Vitkovice und will sich nach diesem Formen junger Spieler, in der kommenden Spielzeit einer neuen Herausforderung stellen.

TEV gewinnt mit 5:0
EHC Waldkraiburg unterliegt Miesbach klar

​Einen mehr als nur gebrauchten Abend erwischten die Löwen am Sonntag in der Raiffeisen-Arena. Gegen den TEV Miesbach unterlag man deutlich und auch verdient mit 0:5...

Indians gewinnen mit 4:3 nach Penaltyschießen
Trappers können auch im zweiten Anlauf Pferdeturm nicht stürmen

​Das war ein Start, wie er im Buche steht. Indians-Neuzugang Arnoldas Bosas zeigte in Ansätzen bereits seine Qualitäten, schoss ein Tor der Extraklasse und zeigte da...

Trappers nur noch fünf Punkte vor den Scorpions
Hannover Indians zementieren Platz drei mit Sieg gegen Tilburg

​Das war so ein Sieg für den Geschmack des Publikums. Mit dem 4:3 nach Penaltyschießen gegen den Tabellenführer der Oberliga Nord machten es die Hannover Indians wie...

4:3 nach Overtime gegen Herne
André Huebscher schießt die Füchse zum Derbysieg

​Torhüter müssen in der Regel nicht schnell schlittschuhlaufen. Sebastian Staudt gab dennoch Gas, stürmte auf André Huebscher zu, bremste nicht ab, sondern sprang de...

VER setzt sich mit 2:1 durch
Zittersieg für die Selber Wölfe in Lindau

​Bis zum Schluss musste gezittert werden, aber die Selber Wölfe behalten einen kühlen Kopf und werden belohnt. Mit einem knappen, aber nach dem Spielverlauf hochverd...

Drei Tore! Einstand nach Maß
Neuzugang Memminger Kumeliauskas verhilft Indians zum Sieg

​In einem engen und hart umkämpften Spiel besiegt der ECDC Memmingen seinen Verfolger aus Weiden mit 3:2 (0:0, 2:0, 1:2). Dreifacher Torschütze war Neuzugang Tadas K...

Eisbären Regensburg zu abgezockt, Holmgren zu stark
Starbulls Rosenheim unterliegen dem EVR erneut

​Die Starbulls Rosenheim haben auch den zweiten Vergleich gegen die Eisbären Regensburg im Rahmen der Meisterrunde in der Oberliga Süd verloren. Nach der deutlichen ...