Alligators: Bayernliga Topscorer wechselt nach Höchstadt

Personelle Veränderungen bei den AlligatorsPersonelle Veränderungen bei den Alligators
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach langem Warten präsentiert der Eishockey- Oberligist Höchstadter EC nun den ersten Neuzugang für die Spielzeit 2004/05. Nachdem der eigentlich schon perfekte Deal um den Kandier Jeremy Stasiuk, der im Aischgrund bereits eine mündliche Zusage gegeben hatte, dann aber überraschend nach Rosenheim wechselte, noch scheiterte, verpflichten die Alligators nun mit Ryan Kurtz einen Spieler, der Gerüchten zu Folge auch bei den Oberbayern zur Debatte stand. Kurtz, ebenfalls Kanadier, erlernte das Eishockey in seiner nordamerikanischen Heimat, wo er unter anderem in College- Ligen Erfahrungen sammelte. In den vergangene zwei Jahren stand der Stürmer beim ehemaligen Bayernligisten TSV Trostberg unter Vertrag, wo er vor allem in der letzten Spielzeit zu glänzen wusste. Dem schlechten Trostberger Abschneiden – das später mit dem Abstieg in die Landesliga endete – zum Trotz, brillierte der Kanadier mit Toren und Vorlagen am Fließband, und war letzten Endes an 75 Prozent aller Treffer seines Teams beteiligt. Mit 32 Toren und 40 Vorlagen in 30 Spielen, rangierte Kurtz nach Ablauf er Saison an der Spitze der Scorerliste der Bayernliga und war zudem bester Vorbereiter der Spielzeit. Honoriert wurden die Erfolge des Kanadiers unter anderem auch vom Internetportal www.bayernliga.com, dass den dynamischen und robusten Angreifer zum besten Spieler der Saison kürte. Nun will der 23-jährige, der von mehreren Oberligisten umworben war, in Mittelfranken aber die besten Perspektiven sieht, sein Können auch im Aischgrund unter Beweis stellen, wo er im Winter auf eine Fortsetzung seiner glänzenden Spielzeit hofft.

Oberliga Playoffs

Montag 22.04.2019
Tilburg Trappers Trappers
- : -
EV Landshut Landshut
Mittwoch 24.04.2019
EV Landshut Landshut
- : -
Tilburg Trappers Trappers