Alligators auf Spielersuche - Oeser verlängert

Personelle Veränderungen bei den AlligatorsPersonelle Veränderungen bei den Alligators
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am heutigen Montag feiert der Höchstadter Eishockey Club seinen elften Geburtstag. Im Gegensatz zum letzten Jahr, als das zehnjährige Bestehen der Alligators zusammen mit der regionalen Prominenz im Rahmen eines wohl inszenierten Abends zelebriert wurde, werden in diesem Jahr aber keine Feierlichkeiten abgehalten. Vielmehr steht die neue Spielzeit, und die mit ihr anstehenden Aufgaben im Fokus der Verantwortlichen, wobei die Zusammenstellung der neuen Mannschaft selbstredend oberste Priorität geniest. Gemeinsam mit dem neuen Coach Ivan Horak sondiert derzeit HEC- Präsident Axel Rogner den Spielermarkt auf der Suche nach weiteren Akteuren für das Team der Saison 2004/05, das bislang lediglich aus Spielern besteht, deren Verträge verlängert wurden. Am vergangenen Wochenende gesellte sich zu diesem Kreis auch Johannes Oeser hinzu. Der Lokalmatador, im Vorjahr mit 11 Punkten aus 41 Spielen, wird auch in der kommenden Spielzeit das Trikot der Mittelfranken tragen, und hat sich für die neue Saison ambitionierte Ziele gesteckt. Nach einem unbefriedigendem, von Verletzungen durchzogenem Jahr, in dem der Stürmer zudem aufgrund der starken Fluktuation im Kader nie die Gelegenheit hatte sich auf seine Nebenleute einzustellen, soll die neue Spielzeit für den 23- jährigen nun besser verlaufen – Oesers Ziel ist es, eine feste Größe in einer der ersten beiden Sturmreihen zu werden.

Neben den bisherigen Vertragsverlängerungen, so versichert Rogner, „wird es auch bald erste Neuverpflichtungen geben. Wir stehen in konkreten Verhandlungen mit einigen Akteuren, teilweise stehen die Gespräche kurz vor dem Abschluss“. Allerdings weist Rogner auch darauf hin, dass die Alligators nicht überstürzt handeln werden, denn „blinder Aktionismus hat noch nie zu positiven Ergebnissen geführt“. (mw)

Oberliga Playoffs

Samstag 20.04.2019
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne