Aliens verlieren die Generalprobe in Rostock

Sponsorenschießen der Ratinger Ice AliensSponsorenschießen der Ratinger Ice Aliens
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Sonntag gastierten die Außerirdischen zum letzten Test in der Vorbereitungsphase bei der Mannschaft des Rostocker EC. Mit 3:4 nach Penaltyschießen ging die Partie verloren, doch unzufrieden wirkte nach dem Spiel niemand. Schließlich gilt eine misslungene Generalprobe als gutes Omen für die Premiere, die am kommenden Freitag gegen Miesbach stattfindet. "Wir hatten uns vorgenommen, das Spiel in Rostock etwas ruhiger anzugehen", sagte Aliens-Coach Thomas Popiesch. "Die letzten Wochen waren für das ganze Team sehr anstrengend, wir wollten so kurz vor dem Start keine Verletzungen mehr riskieren."

Trotz eines anstrengenden Wochenendes mit zwei Spielen und einem umfangreichen Fitness-Test am vergangenen Freitag lieferten die Aliens dennoch eine ansehnliche Leistung an der Ostsee ab. Nachdem bereits in der ersten Spielminute ein Gegentor durch Bartanus und nur wenig später das 2:0 durch Hainke kassiert wurden, kämpften sich die Aliens bis ins zweite Drittel zu einem 2:2-Ausgleich. Ryan Smith und Janne Kujala trafen für die Außerirdischen. Über längere Zeit lieferten sich beide Mannschaften einen Schlagabtausch auf dem Eis, erspielten vor über 1000 Zuschauern sehenswerte Torchancen und stellten die Goalies beider Teams auf die Probe. In der 28.Minute traf Hördler für die Rostocker zum 3:2, bevor Antti-Jussi Miettinen im letzten Spielabschnitt noch einmal zum 3:3 ausgleichen konnte.

Im entscheidenden Penaltyschießen hatten die Piranhas dann die besseren Nerven. Smith und Miettinen scheiterten an Rostocks Torhüter Hippik, der wie so oft in den letzten Jahren gegen die Aliens eine Top-Leistung bot. Rostock traf vier mal und machte damit die Niederlage zur Generalprobe der Aliens perfekt. Thomas Popiesch war dennoch mit der Leistung seines Teams zufrieden: "Wir haben zweimal einen Rückstand wieder aufgeholt. Die Konzentration hat leider phasenweise etwas nachgelassen, doch nach den anstrengenden Wochen der Vorbereitung bin ich froh, dass alle Spieler gesund und einsatzbereit sind. Am Freitag kann es losgehen."

Torhüterposition ist besetzt
Mikey Boehm bleibt beim SC Riessersee

​Erst am 14. Januar 2021 stieß Torhüter Mikey Boehm zum SC Riessersee, befristet auf vier Wochen – dann bis Saisonende. Jetzt geht die Liaison zwischen dem Club und ...

Dritte Spielzeit bei den Grün-Weißen
John Sicinski bleibt Cheftrainer der Starbulls Rosenheim

​Der Steuermann bleibt weiterhin an Bord: Die Starbulls Rosenheim haben sich mit dem vor kurzem 47 Jahre alt gewordenen John Sicinski bereits während der Hauptrunde ...

Deutlicher Sieg im dritten Spiel gegen Crocodiles
Hannover Scorpions erreichen Nord-Finale gegen Herne

​Das war schon eine recht eindrucksvolle Demonstration des Meister der Oberliga Nord gegen seinen Hamburger Herausforderer. Die Crocodiles gaben kämpferisch alles, m...

5:0-Erfolg gegen Selb nach famosem ersten Drittel
Eisbären Regensburg geben im Süd-Finale Lebenszeichen von sich

​Es war vielleicht das beste Drittel in dieser Saison, das die Eisbären Regensburg im dritten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe auf das Ei...

Rekord-Scorer beendet seine Karriere
ECDC Memmingen: Antti-Jussi Miettinen macht Schluss

​Nach sieben Jahren in Memmingen und knapp 300 Spielen für die Indians beendet der finnische Angreifer Antti-Jussi Miettinen seine Karriere. Der 38 Jahre alte Stürme...

Neuzugang aus Deggendorf
Elia Ostwald wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Der erste Neuzugang für die Defensive der Blue Devils steht fest: vom Ligakonkurrenten Deggendorfer SC wechselt Elia Ostwald in die Oberpfalz. ...

Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben
Zwei Vertragsverlängerungen und vier Abgänge bei HC Landsberg Riverkings

​Mit Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben auch in der kommenden Saison zwei talentierte Stürmer dem Kader der HC Landsberg Riverkings erhalten. ...

Scorpions und Crocodiles müssen am Dienstag nachsitzen
Herner EV steht als erster Nord-Finalteilnehmer fest

​Auch wenn die Play-offs der Oberliga Nord eingedampft sind, sie sind wirklich spannend. Wer hätte gedacht, dass der Herner EV im Halbfinale den Nordtitelverteidiger...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 23.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 25.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 27.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb